Blätter und Stängel bei Obst für Smoothie dranlassen?

vom 03.09.2015, 20:27 Uhr

Smoothies sind ja derzeit ziemlich in der Mode und ich sehe auch immer wieder im Fernsehen Beispiele für Rezepte oder Leute die tolle neue Mixer ausprobieren, um Smoothies herzustellen. Dabei kommt es immer wieder vor, dass einige Leute das Obst nicht mehr teilen und zuschneiden, sondern einfach alles in den Mixer werfen. Beispielsweise mixen viele Leute die Erdbeeren mit den grünen Blättern dran oder entfernen beim Apfel weder den Stängel, noch das Gehäuse. Auch Johannisbeeren werden nicht erst von dem Strauch gepflückt, sondern kommen am ganzen Ast in den Mixer.

Macht ihr euch auch häufiger mal einen Smoothie zu Hause und ist es bei euch dann auch so, dass ihr einfach alles mitmixt? Werden holzige Bestandteile wie die Äste von Johannisbeeren und Stängel von Äpfeln dann auch so klein gemixt, dass sie beim Trinken nicht stören? Denkt ihr, dass das wirklich sinnvoll ist, solche Bestandteile auch zu mixen? Ich würde das nicht machen, da ich diese Teile einfach nicht genießbar finde. Lediglich die grünen Blätter an den Erdbeeren könnte ich mir vorstellen.

» Crispin » Beiträge: 14936 » Talkpoints: 6,93 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Ich würde das einfach kurz abnehmen, weil man es so ja auch nicht mitisst und ich mir das einfach auch nicht gerade lecker vorstelle, wenn man das Ganze dann mit in den Mixer packt. So ein Stil hat ja auch keinen leckeren Geschmack wie die Frucht selber.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 36669 » Talkpoints: 55,49 » Auszeichnung für 36000 Beiträge


Ich bereite zu Hause keine Smoothies zu, da ich diesem Zeug nichts abgewinnen kann. Eine Freundin macht aber gerne Smoothies, wenn Gäste kommen zum Mädelsabend und dort wird aber das ganze überflüssige Zeug wie Stängel, Blätter und Gehäuse vom Apfel etc. gnadenlos entfernt. Ich finde das ehrlich gesagt auch besser so. Faulheit in dieser Hinsicht kann ich gar nicht nachvollziehen. Da kann man bei der Kiwi oder Banane ja gleich die Schale weglassen und alles in den Mixer pfeffern.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 26679 » Talkpoints: 2,43 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Ein leistungsstarker Mixer wird sämtliche Anhängsel, die mit im Behälter landen, auf jeden Fall bis zur Unkenntlichkeit mitpürieren und da der daraus gebildete Anteil am Endprodukt im Verhältnis zum Fruchtsaft und -fleisch auch verschwindend gering ist, glaube ich nicht, dass das Trinkerlebnis und der Geschmack darunter leiden würden. Immerhin lassen viele auch die Kerne in den Äpfeln und Birnen, wenn sie diese in den Entsafter werfen - also warum sollten nicht auch ein paar Stängel oder Blätter dranbleiben?

Ich persönlich würde den Überschuss dennoch entfernen, weil ich mein Obst nun mal einfach lieber rein genieße und mich der Gedanke, Blätter und Holz in meiner Nahrung zu haben, nicht allzu sehr reizt. Außerdem enthalten Anhängsel von Obst auch zum Teil schädliche Stoffe wie Blausäure. Natürlich wird die konsumierte Menge bei Smoothies keine gesundheitlichen Folgen nach sich ziehen, aber unangenehm ist der Gedanke daran ja dennoch.

» MaximumEntropy » Beiträge: 5204 » Talkpoints: 963,05 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ich habe bisher noch niemanden gesehen der die Blätter und Stängel nicht abmacht bevor er Sie püriert. Bist du dir sicher das die im Fernsehen einen Smoothie zubereitet haben und nicht einen Saft? Denn bei einem Entsafter kann man die Stängel und Blätter bzw. das Kerngehäuse ruhig mit hinein geben. Bei einem Smoothie habe ich das allerdings noch nicht gesehen.

Ich mache mir mehrmals die Woche einen Smoothie zum Frühstück oder auch mal als Nachmittagssnack. Ich entferne jedoch sowohl die Blätter als auch die Stängel. Manche Obstsorten muss man zudem ja auch noch Schälen. Ich gebe mein Obst also so in den Mixer wie ich es auch essen würde.

» Anijenije » Beiträge: 2055 » Talkpoints: 34,00 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Da ich den Smoothie ja ganz und gar genießen möchte und ihn vorher auch nicht mehr filtere etc., würde ich Blätter, Stiele und alles, was ich auch nicht essen möchte wie Kerngehäuse entfernen. Ich habe letztens in einer Kochsendung allerdings gesehen, dass ein Koch bei einer Papaya die Kerne beim Mixen drin gelassen hat. Das hat aber den einfachen Grund, dass die Gerne gesund sind und keinen negativen Geschmack entwickeln und beim richtigen Mixen auch nicht unangenehm auffallen.

» SonjaB » Beiträge: 1456 » Talkpoints: 1,98 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^