Betriebskindergarten eher nachteilig sehen?

vom 26.06.2019, 07:31 Uhr

Es herrscht aktuell ein ziemlicher Mangel an Kinderbetreuungsplätzen, obwohl man theoretisch einen gesetzlichen Anspruch als Eltern hat. Dieser lässt sich jedoch nicht immer realisieren. Daher sind Arbeitgeber sehr attraktiv, die eigene Betriebskindergärten anbieten.

Wie bewertet ihr persönlich so einen Betriebskindergarten? Meint ihr, dass das eher Vorteile oder Nachteile haben kann? Seht ihr die Gefahr, dass man nur wegen dem Betriebskindergarten bei einem Arbeitgeber bleibt, der einen unglücklich macht oder haltet ihr das eher unwahrscheinlich?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Ich denke schon auch, dass man eher dann in seinem Job bleiben will, wenn der Arbeitgeber einen Kindergarten zur Verfügung stellt und man sonst keinen andere Platz bekommen würde. Das könnte sich natürlich nachteilig auswirken. Außerdem ist es vielleicht auch nachteilig, dass dann zumindest ein Elternteil Teil der Firma ist und dann vielleicht auch im Kindergarten Konflikte über Eltern ausgeführt werden, wenn die Eltern das zu Hause besprechen vor den Kindern. Generell denke ich aber, dass jeder Kindergarten der Richtige sein kann und es überhaupt gut ist, dass es welche gibt und das die Kinder eine Betreuung bekommen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40395 » Talkpoints: 16,47 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Zurück zu Beruf & Bildung

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^