Besucher mit Hund und die gammlige Hundedecke

vom 10.06.2018, 21:39 Uhr

Ich habe vor ein paar Monaten eine Frau kennen gelernt, mit der ich mich öfters treffe. Wobei wir uns mit Besuchen durchaus abwechseln und sie auch mal zu mir kommt. Sie hat einen Hund, der schon ein wenig älter ist und ein wenig speziell ist. Er braucht viele Rituale, um im Gleichgewicht zu bleiben.

Deshalb bringt meine Bekannte für ihren Hund immer seine Hundedecke mit. Die legt sie dann auf mein neues Sofa, weil er es nicht mag, wenn er auf dem Boden liegen muss. Ich empfinde die Decke als ziemlich gammlig. Auf alle Fälle riecht sie sehr streng und sieht auch sehr dreckig aus.

Ich weiß aber nicht, wie ich meiner Bekannten das schonend sagen kann. Der Hund selber ist total auf die Decke fixiert. Aber bin ich da zu pingelig, wenn ich die gammlige Hundedecke nicht auf meinem neuen Sofa haben möchte?

» XL » Beiträge: 681 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich finde das Verhalten deiner Bekannten unpassend und auch etwas dreist. Nur weil er der Hund es nicht mag auf dem Boden zu liegen, kann sie nicht davon ausgehen, dass du es gutheißt, wenn der Vierbeiner auf deinem Sofa liegt. Da würde ich doch erst einmal fragen, ob es recht ist, wenn der Hund auf das Sofa kommt. Meine Hunde lasse ich bei anderen nicht auf die Möbel springen. Das gehört sich für mich einfach nicht.

Ich würde durchaus ansprechen, dass die Hundedecke schon etwas alt wirkt oder einfach eine neue Decken kaufen und der Bekannten diese präsentieren und ihr eben sagen, dass man dabei an den Hund dachte und sie so die alte Decke nicht immer mitbringen muss. Ich denke, dass der Hund durchaus auch mal ohne seine gewohnte Decke zurecht kommen kann.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 26987 » Talkpoints: 1,05 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Nelchen hat geschrieben: Ich denke, dass der Hund durchaus auch mal ohne seine gewohnte Decke zurecht kommen kann.

Hast du den Beitrag überhaupt gelesen, Nelchen? Es steht doch geschrieben, dass der Hund total auf seine Decke fixiert sein soll. Wie willst du da also erfolgreich eine andere Decke kaufen und als Liegeplatz etablieren, wenn der Hund die neue Decke laut Aussage von XL gar nicht annehmen würde? Das ist doch unlogisch.

Ich finde das Verhalten der Bekannten ziemlich unverschämt und ich würde der ganz klar eine Ansage machen. Wenn sie nicht darauf hört und das trotzdem macht, würde ich ihr verbieten, den Hund bei Besuchen mitzunehmen. Vielleicht kapiert sie es dann.

Ansonsten hätte ich auch kein Problem damit, den Kontakt ganz abzubrechen. Jemand, der bei so einer Kleinigkeit schon keinen Wert auf die Gefühle und Interessen von anderen Menschen legt, wird in anderen Bereichen genauso dreist oder sogar noch dreister und rücksichtsloser sein und auf solche Menschen kann ich verzichten.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 19837 » Talkpoints: 0,06 » Auszeichnung für 19000 Beiträge



Ich habe auch einen Hund und nehme auch manchmal eine Decke für ihn mit, wenn ich für längere Zeit zu Bekannten gehe. In der Wohnung meiner Freundin hat mein Hund auch ein eigenes Körbchen und eine Decke. Diese Sachen bleiben dann bei ihr, auch wenn ich wieder mit dem Hund zu mir nach Hause fahre. Decken und Körbchen lege ich bei anderen Personen aber stets auf den Boden, an einen Platz, den der Wohnungsinhaber als geeignet ansieht. Zwischendurch werden die Sachen natürlich auch gereinigt und bei Bedarf ausgetauscht.

Ich käme ehrlich gesagt nicht auf die Idee, jemandem, den ich besuche, eine schmutzige Hundedecke aufs Sofa zu legen. Bei mir zu Hause darf der Hund auch aufs Sofa und auch ins Bett. Ich erwarte aber nicht, dass andere Leute das auch tolerieren. Bevor man so etwas macht, sollte man mit dem Bekannten, den man besucht, auch über das Thema sprechen. Dabei muss man natürlich auch damit rechnen, dass der Gastgeber das nicht gerne sieht.

An deiner Stelle würde ich mit der neuen Bekanntschaft mal sprechen und ihr sagen, dass es dir unangenehm ist, wenn die schmutzige Decke immer auf deinem Sofa liegt. Falls die Frau nicht völlig ignorant ist, wird sie dich sicher verstehen, falls nicht solltest du dir überlegen, ob sie grundsätzlich jemand ist, mit dem du dich auseinandersetzen möchtest.

Benutzeravatar

» Cologneboy2009 » Beiträge: 14238 » Talkpoints: 2,81 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Ich kann dich gut verstehen, dass du das nicht möchtest, dass die Decke, die nicht sauber zu sein scheint, auf dein neues Sofa gelegt wird. Ich finde es auch schon ziemlich dreist von deiner Bekannten, dass sie das einfach so macht, ohne mal zu fragen, ob das für dich in Ordnung ist, dass der Hund auf deinem Sofa liegt. Wenn die Decke wirklich streng riecht und dreckig ausschaut, dann hätte ich sofort gesagt, dass ich das nicht möchte.

Sicher kann es sein, dass die Bekannte dann erst einmal sparsam schauen würde, aber in dem Fall kann man ja auch nicht davon reden, dass das Sofa durch die Decke geschützt wird, wenn diese schon gammelig ist und stinkt. Das muss die Frau doch auch einsehen und auch wenn der Hund spezielle Vorlieben hat, muss sie sich doch nach dir als Gastgeber richten und nicht selber bestimmen, wie sie sich verhält.

Nun kannst du schon versuchen, ihr das möglichst schonend beizubringen, aber das ändert ja nichts an der Tatsache, dass du es einfach nicht möchtest, dass der Hund auf deinem Sofa liegt. Darum würde ich so etwas einfach möglichst direkt ansprechen und nicht zu sehr durch die Blume, damit es eben auch verstanden wird, dass es mir ernst damit ist.

» Barbara Ann » Beiträge: 24492 » Talkpoints: 94,99 » Auszeichnung für 24000 Beiträge


Zurück zu Haustiere

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^