Besitzt ihr einen Falthocker oder Klapphocker?

vom 28.08.2022, 11:07 Uhr

Es gibt ganz interessante Modelle für Klapphocker, wie dieser zum Beispiel. Manche Leute nehmen sich Klappstühle, Faltstühle oder Klapphocker mit, wenn sie erwarten, länger in einer Warteschlange stehen zu müssen, oder bei Stadtführungen oder sonstigen Führungen, wo man so etwas mitnehmen darf. In den Museen gibt es oft bereit gestellte Klappstühle, die man sich einfach nehmen und sich bei Führungen darauf setzen kann oder um sich ein Bild länger zu betrachten.

Besitzt ihr einen solchen zusammenklappbaren oder faltbaren leichten Stuhl oder Hocker? Welches Modell ist es und bei welchen Gelegenheiten verwendet ihr ihn? Ist es wichtig, dass er bequem ist oder entscheidet ihr euch im Zweifel eher für das Gewicht?

» blümchen » Beiträge: 4517 » Talkpoints: 75,18 » Auszeichnung für 4000 Beiträge



Ich habe einen Hocker mit einem leichten Alugestell, den man ganz klein zusammenfalten und außen an den Rucksack hängen kann. Habe ich mal als Werbegeschenk bekommen.

Da ich nicht Fußkrank bin oder was auch immer dazu führt, dass manche Leute es nicht schaffen in einer Warteschlange länger zu stehen nehme ich das Teil im Alltag nicht mit. Aber für Wanderungen ist das ganz praktisch. Wenn es nicht so extrem trocken ist wie aktuell kommt es nämlich vor, dass man keinen Platz findet, wo man sich für eine Pause hinsetzen kann ohne danach eine feuchte oder dreckige Hose zu haben.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26891 » Talkpoints: 167,17 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^