Berliner mit Leberkäse - Genuss oder Graus?

vom 06.03.2019, 09:36 Uhr

Ich habe nun schon in den Medien mitbekommen, dass es eine neue kulinarische Kreation geben soll, die stark umstritten ist. Es ist ein Berliner mit Leberkäse. Der Berliner soll die typische Marmeladenfüllung haben und im Prinzip nur halbiert und mit Leberkäse und Senf belegt werden. Ob das jedoch schmeckt weiß ich gar nicht.

Kennt ihr diese Kreation schon? Könnt ihr euch vorstellen, dass das schmeckt? Wäre das für euch ein Experiment wert oder schreckt euch die Kombination irgendwie ab? Was haltet ihr von dieser Zusammensetzung? Habt ihr sie schon in eurer Region zum Kauf entdeckt?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33305 » Talkpoints: -0,78 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Das ist ja wirklich extrem eklig. Ich hatte mal einen Berliner bei dem ich Senf erwischt habe, das allein ist schon keine sonderlich angenehme Kombination und nun noch den Berliner mit Leberkäse zu verschandeln ist ja nicht gerade etwas, was man gerne essen möchte. Ich esse gerne Leberkäse, aber das ist ja nun auch eher deftig und herzhaft und die Kombination aus beidem stelle ich mir absolut eklig vor, obwohl ich beides ganz gerne mal esse.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 47000 » Talkpoints: 0,22 » Auszeichnung für 47000 Beiträge


Ich habe zwar davon gehört, aber ich habe solche Krapfen noch nirgendwo tatsächlich gesehen. Hier bei uns essen die Leute eigentlich immer die üblichen süßen Krapfen mit Marmelade, Nougat- oder Vanillefüllung. Einen Leberkäsekrapfen würde ich persönlich nicht essen, weil ich Leberkäse generell nicht mag. Er schmeckt mir weder in einem Krapfen, noch sonstwie zubereitet.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 3939 » Talkpoints: 711,68 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich habe mal einen Donut mit Ahornsirup und Speck gegessen und fand diese Kombination erstaunlich lecker. Ich mag die Kombination aus Süß und Salzig aber eh gerne, deshalb hat mich das nicht abgeschreckt. So weit ist der Leberkäse Berliner von dieser Donut Kreation gar nicht entfernt, nur den Senf finde ich in der Kombination unpassend. Da ich keinen Leberkäse esse würde das für mich aber nicht in Frage kommen.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 27084 » Talkpoints: 59,08 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass mir diese Kombination schmeckt, würde es aber mal probieren, wenn ich diese merkwürdige Zusammenstellung irgendwo entdecken würde. Bis jetzt ist mir das aber noch nie unter die Augen gekommen und davon gehört habe ich auch noch nie. Ich esse gerne Leberkäse als auch Berliner, hier Krapfen genannt, mit Marmelade. Vielleicht schmeckt ja auch die Kombination von beidem, ich vermute aber eher nicht. Ein solches Essen wäre auch ziemlich fett und das vertrage ich nicht so gut.

» anlupa » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »


Manchmal stellen sich die abstrusesten Kombinationen doch als erstaunlich lecker heraus. In Holland ist es keine Seltenheit, dass man Pfannkuchen mit Schinken und Käse nochmal mit Zuckersirup übergießt, und Leber mit Preiselbeersoße gilt auch als süß-herzhafte Delikatesse. Dementsprechend würde ich den Berliner mit Fleischkäse - ohne ihn jemals probiert zu haben - nicht partout als ungenießbar abstempeln.

Allerdings muss ich sagen, dass mich ein Geschmackstest auch nicht unbedingt reizen würde. Das Fleisch mit der Marmelade mag ja noch irgendwie harmonieren, und auch der Zucker auf und im Teig wäre nun nichts, was mich gänzlich abschrecken würde; aber meine gedankliche Schmerzgrenze ist bei der Mischung von Senf und Marmelade erreicht. Das geht für mich irgendwie gar nicht zusammen. Ich esse zwar liebend gerne Feigen-, Aprikosen- oder Birnensenf, aber dabei handelt es sich ja um ein völlig anderes Produkt.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8443 » Talkpoints: 982,21 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Krapfen mit salziger Fülle gibt es ja schon länger, man schaue nur nach Kärnten, dort werden sie mit Sauerkraut gefüllt und es schmeckt. Allerdings ist keine Marmelade im Krapfen.

Die Kombination aus Krapfen, Marmelade, Leberkäse und Senf kann ich mir allerdings nicht vorstellen. Ich muss zugeben, dass ich vor deinen Post noch nicht einmal etwas davon gehört habe. Wahrscheinlich handelt es sich dabei auch nur um einen Gack, dass sich das als Genussmittel durchsetzt kann ich mir nicht vorstellen. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Benutzeravatar

» Kruemmel » Beiträge: 1280 » Talkpoints: 62,51 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich denke, dass man da nur meint, dass es ekelig sein muss, weil man einfach eher die süße Variante von Berlinern kennt. Aber oftmals passt Süß und Salzig ja gut zusammen. Natürlich ist das wie alles Geschmackssache. Ich mag Leberkäse und auch Berliner nicht so gerne und würde dies daher auch in Kombination nicht gerne probieren wollen.

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32238 » Talkpoints: -0,25 » Auszeichnung für 32000 Beiträge


Ich kann mir schon vorstellen, dass das schmecken könnte. Oft kann man ja süße Speisen auch mit salzigen Komponenten kombinieren und auch wenn es widerlich klingt, kann ein süßer Berliner, auch gefüllt mit Marmelade, gut zum Fleischkäse schmecken. Sorry, liebe Bayern, aber hier nennt sich das Ganze halt Fleischkäse und ist oft ohne Leber.

Aber ich fand Fleischkäse eigentlich nie besonders dominant. Ja, er hat einen Eigengeschmack, aber wenn ich mein Fleischkäsebrötchen mit Senf bestrichen habe, war der Senf oft dominanter. Daher kann es natürlich auch sein, dass der Fleischkäse auf einem süßen Berliner geschmacklich etwas untergeht.

Also es ist schon eine schwierige Kombination. Hier habe ich diese geschmackliche Rezeptur noch nicht gefunden, aber sie ist ja eigentlich auch ganz leicht selbst herstellbar. Das Problem bei der Sache, ich esse wenig Schweinefleisch und der Rinderfleischkäse schmeckt mir nicht so.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 12137 » Talkpoints: 48,62 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


Genuss oder Graus? Für mich ist das ein Graus, ohne es je probiert zu haben. Wenn ich Berliner esse, dann möchte ich etwas Süßes haben. Ich kaufe in der Karnevalszeit zwar gerne Berliner Ballen, Berliner Pfannkuchen, wie sie in Berlin wohl heißen, oder Krapfen, wie sie in Süddeutschland genannt werden, gerne auch mal mit verschiedenen Füllungen, wie zum Beispiel mit Vanille- oder Schokoladencreme, aber irgendwelche Wurstfüllungen kann ich mir gar nicht vorstellen. Leberkäse wird zwar auch mit süßem Senf gegessen, aber das Herzhafte steht im Vordergrund.

Aber der Erfinder dieser Kombination wird sie ja probiert und für gut befunden haben. Auch scheinen dieses Gebäck einige Leute zu kaufen, sonst wäre es sehr schnell wieder vom Markt. Mir erscheint diese Kombination genauso ungewöhnlich und wenig Appetit anregend wie Krapfen mit Fisch, Krapfen mit Harzer Roller oder Krapfen mit Blumenkohl.

» blümchen » Beiträge: 4918 » Talkpoints: 75,04 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^