Bei verpasstem Date Neuanlauf starten sinnvoll?

vom 25.12.2014, 20:50 Uhr

Wenn ihre eine Einladung zu einem Date habt und der oder die Einladende würde einfach nicht zum Date erscheinen, würdet ihr dann einen Neuanlauf der betreffenden Person akzeptieren und euch auf eine neue Terminvereinbarung einlassen?

Würdet ihr solch einen „Abblitzer“ entschuldigen oder hätte die euch sitzen lassende Person absolut keine Chance mehr bei euch? Ist euch schon mal so etwas in der Art, in der einen oder anderen Richtung untergekommen und wie habt ihr auf so etwas reagiert?

» linksaussen » Beiträge: 368 » Talkpoints: 188,88 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Es würde schon sehr darauf ankommen, warum derjenige nicht zu dem Treffen erschienen ist. Es gibt ja durchaus gute Gründe, nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Ort sein zu können. Ein wichtiger Punkt ist sicherlich auch, vorher anzurufen und Bescheid zu sagen. Wenn man mich einfach warten lassen würde und niemals erscheint, wäre ich wahrscheinlich so angepisst, dass ich keine Lust auf ein weiteres Treffen hätte.

Aber auch dann könnte man mir vielleicht noch glaubhaft vermitteln, dass es keine Absicht war. Wenn man beispielsweise auf dem Weg einen Verkehrsunfall hatte und mit dem Unfallgegner und der Polizei umgehen musste, bleibt wenig Zeit zum Telefonieren und die Gedanken sind auch woanders.

Ich denke, es kommt darauf an, ob ich ihm glaube würde, dass er nicht absichtlich fernblieb. Wenn er sagt "Ey, Mann, ich hatte halt dann doch was Besseres vor!" ist es natürlich vorbei. Aber wenn es ihm offensichtlich wirklich leid tut, spricht doch nichts dagegen. Es kann einem ja auch immer mal selbst passieren, dass etwas Wichtiges dazwischenkommt.

Ich denke, wenn man dann gleich beleidigt ist und einen Rückzieher macht, beruht das wahrscheinlich auch nur auf Angst. Man hat sich beim ersten Mal schon kaum hingetraut und ein zweites Mal kann man seinen Mut nicht zusammenraffen. Viele würden es wohl auch als Zeichen sehen, aber das wäre doch auch nur eine Ausrede.

Benutzeravatar

» Bienenkönigin » Beiträge: 9449 » Talkpoints: 20,24 » Auszeichnung für 9000 Beiträge


Ich glaube, das kommt eher auf die Situation an und auf das Verhalten des Dates. Wenn diese Person beispielsweise vorher absagen würde, egal ob das jetzt per SMS oder Anruf ist, dann wäre ich schon bereit, einen neuen Anlauf zu starten.

Wenn ich allerdings einfach stehen gelassen werde und im Prinzip wie eine Bescheuerte warten muss ohne jetzt zu wissen was los ist, dann würde ich das nicht so schnell verzeihen und hätte auch keine Lust auf einen Neustart.

Ich erwarte zumindest in dieser Hinsicht ein vorausschauendes und respektvolles Verhalten. Wenn das nicht berücksichtigt wird, dann war das Treffen für diese Person nicht wichtig genug und dann hat diese Person eben Pech gehabt.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14700 » Talkpoints: -2,46 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Mir ist so etwas noch nicht passiert, aber auch bei mir käme es auf die gesamte Situation an, wie ich reagieren würde. Erst mal wäre für mich der Grund wichtig, warum der andere nicht aufgetaucht ist. Bei einem wichtigen Grund wäre ich natürlich viel eher bereit, eine zweite Chance zu gewähren. Außerdem wäre es auch entscheidend, ob eine Ansage erfolgt ist oder ob ich einfach ohne Information da gestanden hätte und nicht gewusst hätte, warum die Verabredung nicht auftaucht.

Bei einer Absage wegen eines wichtigen Grundes wäre ich also auf jeden Fall bereit, es nochmal zu versuchen und einen neuen Termin für ein Treffen zu vereinbaren. Wenn es aber kein wichtiger Grund war oder es einfach vergessen wurde und auch keine Absage vor dem Termin erfolgte, dann wäre es für mich auf jeden Fall vorbei und ich hätte keine Lust darauf, es noch einmal zu versuchen.

» Barbara Ann » Beiträge: 28341 » Talkpoints: 31,85 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Für mich kommt es darauf an, was es für eine Begründung gibt und wie wichtig das was dazwischengekommen ist. Wenn jemand das Date schlichtweg vergisst oder einfach verschläft, dann würde ich demjenigen wohl eher keine Chance mehr geben, vor allem dann, wenn es sich um das erste Date gehandelt hätte und man sich ohnehin nicht richtig kennt. Das zeigt doch, dass einem der andere einfach nicht besonders wichtig ist und dass man sich nicht die Mühe gemacht hat, einen Wecker zu stellen oder sich anderweitig daran zu erinnern.

Man hat sich schlichtweg nicht wirklich Gedanken über den anderen gemacht und das wirkt für mich nicht nur unsympathisch, sondern erweckt auch den Eindruck, dass man die ganze Sache nicht so ernst nimmt. Und wenn jemand schon beim ersten Date verschläft, dann hätte ich auch automatisch das Gefühl, dass so etwas wahrscheinlich regelmäßig vorkommt und derjenige einfach nicht zuverlässig ist. Und so jemanden möchte ich einfach nicht als Partner an meine Seite haben, da mir Zuverlässigkeit sehr wichtig ist. Ich muss mich auf meinen Partner verlassen können.

Wenn es aber wirklich einen wichtigen Grund gibt und es beim anderen einen Unfall in der Familie gab oder er die kleine Schwester vom gewalttätigen Partner abholen musste, ist das ja etwas anderes. Das sind ja vollkommen berechtigte und plausible Gründe, weshalb man das Date dann ausfallen lässt. Es gibt dann in dem Moment eben Wichtigeres zu tun, was ich auch absolut nachvollziehen kann und da würde ich das Date an einem anderen Tag einfach nachholen.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 33590 » Talkpoints: 60,84 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^