Bei Spenden-Basar Preise selbst bestimmen?

vom 17.10.2018, 07:33 Uhr

In einem sozialen Netzwerk hat jemand selbst genähte Täschchen gezeigt, die sie für einen Basar für gemeinnützige Zwecke hergestellt hat. Sie hat die Frage in den Raum gestellt, was man denn für eine der Taschen verlangen könnte. Daraufhin meinte dann jemand, dass es doch eigentlich egal ist, was sie für die Tasche verlangen würde, denn das müssten doch eigentlich die Betreiber des Basars entscheiden. Es wurde so verstanden, dass die Näherin die Sachen nur für den guten Zweck hergestellt hat und nicht selbst dort verkaufen wird.

Ist es üblich, dass man den Preis von Artikeln für einen Spenden-Basar selbst bestimmt? Oder entscheiden darüber die Organisatoren? Wie kennt ihr das? Kommt es darauf an, ob man als Spender von Waren selbst dort verkauft oder die Ware dort nur abgibt?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 29508 » Talkpoints: 1,76 » Auszeichnung für 29000 Beiträge



Das kommt doch absolut auf den Spendenbasar an. Es gibt welche, da verkaufen die Leute selber ihre Sachen und es gibt welche, da werden die Sachen eingesammelt und dann die Preise bestimmt und dann verkauft. Wobei ich die zweite Variante besser finde, immerhin spendet man ja die Sache, damit Einnahmen generiert werden und selber da zu stehen ist sicherlich auch nicht ganz so toll, da man ja nicht weiß was es Wert ist und dann vielleicht auch enttäuscht ist, wenn die Leute nicht viel zahlen wollen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 36754 » Talkpoints: 76,61 » Auszeichnung für 36000 Beiträge


Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^