Asus Notebook Bildschirm ohne Funktion

vom 10.08.2020, 18:42 Uhr

Ich habe hier ein älteres Asus Notebook das kein Bild ausgibt. Sprich es geht an, die Lüfter laufen an und auch die Betriebs und Lade-Led geht an, aber es kommt kein Bild bzw. das Display geht gar nicht an.

Zur Lösung habe ich bisher folgendes probiert:

1. Netzteil und Akku entfernt. Bios Resetet wie auf der Supportseite von Asus beschrieben
2. Mit F8 versucht einen externen Monitor anzusprechen
3. Arbeitsspeicher getauscht

Hat von euch noch jemand eine Idee?

» Kamilentee » Beiträge: 449 » Talkpoints: 12,92 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Je nach Windows Version und Laptop hat man ja auch die Möglichkeit, mit bestimmten Tastenkombinationen, den Monitor an- und auszuschalten. Das ist in der Regel Die Fn-Taste und die obrigen Tasten F5 oder F7. Auch die Helligkeitstaste würde ich mal ausprobieren, was sich da eventuell tut. Aber wenn ich absolut nicht weiterkäme und ehe ich da tagelang in der Luft herumstochere, da würde ich vielleicht auch mal den Asus Support telefonisch kontaktieren. Die sollten ihre Produkte und Fehlerquellen wohl am besten kennen.

Benutzeravatar

» diskutant » Beiträge: 227 » Talkpoints: 50,31 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist der Bildschirm die ganze Zeit schwarz, auch direkt nach dem Einschalten. Wenn dem so ist, scheint ein Problem bei der Hardware vorzuliegen.

Da du geschrieben hast, dass es sich um ein älteres Notebook handelt, gehe ich davon aus, dass das Notebook keine Garantie mehr hat. Bei den folgenden Tipps, muss man das Notebook öffnen, was man auf keinen Fall tun sollte, wenn das Notebook noch Garantie hat. Bevor man ein Notebook aufschraubt, muss man sich Erden, zum Beispiel indem man einen metallischen Gegenstand anfasst. Noch besser ist es, wenn man antistatische Handschuhe benutzt. Wenn man sich unsicher ist, sollte lieber ein Fachmann das Notebook öffnen.

Kabel und Stecker prüfen
Es sollte überprüft werden, ob alle Kabel und Stecker im Inneren des Notebooks korrekt angeschlossen sind. Insbesondere das Displaykabel und dessen Anschluss müssen überprüft werden. Falls das Notebook eine Grafikkarte besitzt, kann man diese ausbauen und schauen, ob die Kontakte sauber sind. Falls der Anschluss der Grafikkarte verstaubt ist, kann man diesen vorsichtig mit einem weichen und trockenen Pinsel reinigen.

Falls eine Grafikkarte vorhanden ist, könnte diese natürlich defekt sein. Dann müsste die Grafikkarte ersetzt werden.

BIOS Batterie prüfen
Hast du überprüft, ob die BIOS Batterie leer ist? Gegebenenfalls sollte die BIOS Batterie gewechselt werden. Schaue dir genau an, wie die BIOS Batterie eingebaut ist, bevor du sie wechselst und merke dir die Polung. Normalerweise ist die BIOS Batterie zwar nicht die Ursache für einen schwarzen Bildschirm, aber einen Versuch ist es trotzdem wert.

Mainboardschaden kann nicht ausgeschlossen werden
Falls ein Mainboardschaden vorliegt, kann man meistens leider nichts mehr machen. Das Mainboard müsste getauscht werden, was sehr zeitaufwändig und teuer ist. Das loht sich in der Regel nicht.

Booten mit Windows-DVD oder Linux-Datenträger probieren
Falls das BIOS beim Einschalten angezeigt wird, dann könnte der Fehler auch bei Windows liegen. In diesem Fall würde ich versuchen, das System von einem Linux Datenträger zu starten und schauen ob dann der Bildschirm angezeigt wird. Falls ja, dann muss man den Fehler bei Windows suchen. Ich selbst habe es aber noch nie erlebt, dass wegen einem Problem in Windows der Bildschirm schwarz blieb.

Du kannst auch probieren, eine Windows DVD einzulegen (ein bootfähiger USB-Stick mit Windows funktioniert auch). Wenn diese erkannt und angezeigt wird, damm wäre es möglich Windows neu zu installieren.

Backup der Daten nicht vergessen
Als erstes würde ich jedoch die Daten auf der Festplatte sichern. Vielleicht sind wichtige Daten auf der Festplatte gespeichert. Da der Bildschirm nicht funktioniert, muss du die Festplatte für eine Datensicherung ausbauen und mit einer Dockingstation auslesen.

» kengi » Beiträge: 746 » Talkpoints: 29,34 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Danke für die Antworten. Also: Bios Reseten habe ich schon gemacht, ändert aber nichts. An dieser Stelle ein Hinweis. In den meisten Fällen geht zumindest die Displaybeleuchtung an, wenn ein Biosfehler vorliegt. Ist hier nicht der Fall, das Display bleibt aus.

Von einem Datenträger Booten geht ebenfalls nicht und auch das ein und ausschalten des Displays ist nicht mit der passenden Kombination möglich. Ich ging von Anfang an von einem Hardwareschaden aus, hatte hier nur noch einmal nachgefragt, da ich vielleicht etwas übersehen hatte.

» Kamilentee » Beiträge: 449 » Talkpoints: 12,92 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^