Artnight - wäre das etwas für euch?

vom 10.06.2019, 14:34 Uhr

Eine Freundin erzählte mir neulich von der so genannten Artnight die in diversen Städten angeboten wird. Dort soll man wohl - je nachdem welches Motiv man sich aussucht - lernen was man bei entsprechenden Bildern beachten muss und ein Künstler erklärt dabei und leitet an. Ich habe zuvor noch nie so etwas gehört. Kennt ihr die so genannte Artnight? Würdet ihr an so etwas teilnehmen oder wäre das so gar nichts für euch?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33305 » Talkpoints: -1,02 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Ich habe davon auf Instagram glaube ich mal ein Bild gesehen. Da saßen lauter Leute vor ihren Leinwänden und alle haben mehr oder weniger gut das gleiche Motiv gemalt. Vielleicht ist das etwas für Leute, die Lust haben selber mal etwas zu malen aber nicht so recht wissen, wo und wie sie anfangen sollen?

Ich persönlich hätte jetzt keine Lust darauf ein vorgegebenes Motiv zu kopieren. Ich könnte mir aber vorstellen mit einem vorgegebenen Thema, das ich frei interpretieren kann, zu arbeiten und ich fände es auch mal wieder ganz nett mit anderen zusammen in einem Raum zu arbeiten. Das habe ich seit dem Ende meines Studium nicht mehr gemacht.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 27476 » Talkpoints: 0,60 » Auszeichnung für 27000 Beiträge


Ich kenne das Konzept auch so, dass es eine Motivvorgabe gibt und dass alle Teilnehmer das gleiche Bild abmalen, wobei man aber etwas künstlerische Freiheit bei der Farbgebung und auch beim Stil hat. Die meisten versuchen aber, eine möglichst exakte Kopie herzustellen, und werden dabei eben semiprofessionell angeleitet. Der Zeitrahmen ist ausreichend groß gewählt, sodass die meisten ihr Werk noch in der gleichen Nacht vollenden können.

Mein Fall wäre das ganze nun nicht, denn ich zeichne nicht gerne ab, sondern entwerfe lieber meine eigenen Kunstwerke. Auch bin ich ehrlich gesagt gerne alleine, wenn ich einer künstlerischen Tätigkeit nachgehe, und mache es mir mit etwas Musik, ein paar Snacks und bequemen Klamotten gemütlich. Ich habe nichts gegen Gesellschaft, die ebenfalls zeichnet, ziehe es aber vor, wenn die Gruppe klein bleibt und nicht zu viel Ablenkung herrscht. Zwar kann es motivierend sein, wenn man alle anderen an der Arbeit sieht und dadurch selbst dazu angestachelt wird, weiterzumachen, aber andererseits will ich auch gerne selber entscheiden, wann ich vielleicht eine Pause oder Unterbrechung mache, weil ich keine Lust mehr habe. Ich denke, dass ich mich bei einer Art Night eher eingeengt und unter Druck als kreativ beflügelt fühlen würde.

Ich mache lieber meine eigene Version einer „Art Night“, indem ich mich mit Seelenverwandten zum Treffen oder Skypen und gemeinsamem Zeichnen am Wochenende verabrede. Dabei kann man sich unterhalten, Zwischenschritte austauschen und frei wählen, was und in welchem Tempo man malt.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8470 » Talkpoints: 987,98 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Ich habe mittlerweile zweimal an einer Art Night teilgenommen. Der Grund war eigentlich, dass ich gerne zeichne und male, aber mich nicht aufraffen konnte, mir selber einen Abend Zeit zu nehmen. So aber war das Ganze schon bezahlt und ich würde Gesellschaft haben - damit hatte ich einen festen Termin im Kalender und war entsprechend motivierter, als mich in meiner Wohnung alleine nach Feierabend noch ans Malen zu machen.

Wie viel Spaß das Ganze macht, hängt zu großen Teilen von dem Künstler ab, der das Ganze anleitet. Mich hat einmal zum Beispiel sehr gestört, dass wir eine Anleitung für eine sehr vereinfachte Version des eigentlichen Bildes bekommen haben, sodass mein Werk am Ende nicht so aussah wie gewünscht. Bei der anderen Art Night war die Künstlerin sehr chaotisch und konnte einfach überhaupt nicht gut anleiten oder den Zeitaufwand der einzelnen Schritte einschätzen.

Letztendlich hätte ich beide Bilder zuhause ohne Anleitung wahrscheinlich besser hinbekommen. Andererseits hätte ich mich zuhause auch gar nicht erst aufgerafft, mich um die Materialien zu kümmern und mir die Zeit zu nehmen. Dennoch würde ich eventuell ein weiteres Mal teilnehmen, nachdem ich entdeckt habe, dass in einigen Städten auch Art Nights für Fortgeschrittene angeboten werden. Das wäre vielleicht eher etwas für mich und am Ende mit weniger Frust verbunden.

» Cappuccino » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Ich habe einige Zeit lang mal die Werbung für die sogenannte Artnight angezeigt bekommen und habe es mir ernsthaft überlegt, daran teilzunehmen. Leider hat mein Zeitplan mir dazwischengefunkt und die Teilnahme ist im Sande verlaufen. Aber interessiert wäre ich manchmal schon noch daran, auch wenn ich manche der Bilder bestimmt auch zu Hause ohne Probleme hinbekäme.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 12558 » Talkpoints: 4,06 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^