Apples eigene Display-Technologie - revolutionär?

vom 25.03.2018, 07:09 Uhr

Laut Medienberichten arbeitet Apple zur Zeit nicht nur an eigenen Computerchips, sondern entwickelt die Technologie der Displays für die eigenen Geräte. Die ersten Prototypen seien schon fertig. Dabei soll eine Micro-LED-Technologie zum Einsatz kommen, sodass das Bild leuchtender sein soll, aber gleichzeitig dünner und stromsparender sein soll. Bis die Technik jedoch serienmäßig verbaut wird kann es noch einige Jahre dauern.

Was haltet ihr von Apples vorhaben? Meint ihr, dass die neue Display-Technologie von Apple besonders revolutionär einzustufen ist oder findet ihr das eher langweilig und überflüssig? Inwiefern wird die Konkurrenz bei so einem Produkt nachziehen wollen? Meint ihr, dass die stromsparenden Bildschirme für den Akku spürbar sein werden?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 21424 » Talkpoints: 0,23 » Auszeichnung für 21000 Beiträge



Na ja, man kann ja schwerlich neue Display Generationen bewerten, die vielleicht erst in 5 Jahren auf den Markt kommen. Aber es ist doch klar, dass sich Smartphones und auch deren Displays in den nächsten Jahren rasant weiterentwickeln werden und deswegen kann man so etwas doch nicht als langweilig und überflüssig betrachten. Auch stromsparende Technologien werden weiterentwickelt und die Akkulaufzeiten werden garantiert auch unabhängig vom Display immer größer werden.

» promifaktor » Beiträge: 21 » Talkpoints: 8,82 »


Zurück zu Technik & Elektronik

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^