An Medikamenteneinnahme erinnert werden müssen?

vom 16.04.2018, 10:22 Uhr

Ich nehme schon einige Jahre bestimmte Medikamente. Diese vergesse ich daher äußert selten mal. Es ist einfach tägliche Routine, dass ich diese einnehme. Aber ich kenne durchaus viele, die sich eine Erinnerung ins Smartphone machen, damit sie durch diese nicht vergessen ein Medikament einzunehmen. Soweit ich weiß, gibt es auch spezielle Melder, die piepsen, wenn es Zeit ist, ein Medikament einzunehmen. Aber die meisten werden sicherlich auf ihr Handy zurückgreifen.

Nutzt ihr eine Erinnerung an eure Medikamenteneinnahme? Vergesst ihr diese ansonsten leicht? Ist es auch nach Jahren noch so, dass ihr an die Einnahme erinnert werden müsst? Welche Form von Erinnerung nutzt ihr da?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 27446 » Talkpoints: 2,14 » Auszeichnung für 27000 Beiträge



Ich muss jeden Tag ein Medikament nehmen, immer bevor ich eigentlich in den Tag starte und den Rest nach Bedarf. Daher gehört es zu meiner täglichen Routine dazu, dass ich dieses Medikament nehme bevor ich loslege. Erinnert werden muss ich daran nicht. Müsste ich ein Medikament später nehmen bräuchte ich dafür auch eine Erinnerung, da man es im stressigen Alltag dann durchaus mal vergessen kann.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 35817 » Talkpoints: 40,27 » Auszeichnung für 35000 Beiträge


Hängt das nicht eher von der Routine ab? Ich meine, wenn man es gewöhnt ist regelmäßig bestimmte Medikamente einzunehmen, dann wird man das auch so beibehalten. Je nachdem wie lebensnotwendig das ist muss man das ja auch. Ich kenne nicht mal ältere Menschen, die ihre täglichen Medikamente vergessen, wobei das vielleicht auch vom Stress und Einnahmezeitpunkt abhängig ist.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 21424 » Talkpoints: 0,23 » Auszeichnung für 21000 Beiträge



Zurück zu Gesundheit & Beauty

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^