Am Muttertag alle Mütter ehren und beschenken?

vom 05.05.2016, 09:44 Uhr

Ich habe es seit eh und je so gemacht, dass auch meine Oma immer etwas zum Muttertag bekommen hat. Wir haben früher dann auch etwas für sie gebastelt und irgendwann gab es dann Blumen oder etwas Süßes als kleine Aufmerksamkeit.Als Kind war ich sehr oft bei meiner Oma und sie ist daher auch ein bisschen Mama für mich. Mittlerweile wohne ich weiter weg und rufe dann aber jedes Jahr an Muttertag auch meine Oma an, wenn ich nicht zu Besuch hinfahren kann.

Früher haben ein paar andere Kinder, immer einer Nachbarin auch etwas zum Muttertag geschenkt. Sie war immer sehr nett zu ihnen und hat ihnen oft etwas Süßes zu gesteckt oder die Kinder schon mal bei sich auf die Toilette gehen lassen, wenn sie eben dort in der Nähe gespielt haben.

Auch dort wo ich gearbeitet habe, kam einmal ein Mann am Muttertag in den Laden und hat den Verkäuferinnen eine Rose zum Muttertag geschenkt. Das war wohl eine Werbeidee, aber trotzdem haben sich alle darüber gefreut.Schenkt ihr euren Omas auch etwas? Oder allgemein anderen Frauen, die eben auch Mütter sind?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32246 » Talkpoints: -0,17 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Allen Müttern, die ich kenne, würde ich bestimmt kein Geschenk überreichen. Ich würde nur den Müttern ein Geschenk machen, die mir sehr nahe stehen. Dazu gehören nun mal meine eigene Mutter und meine Großmütter, mit denen ich aufgewachsen bin.

Anderen Müttern, das können Tanten sein oder Freundinnen oder Nachbarinnen, die schon Kinder haben, würde ich eher gratulieren, wenn ich sie zufällig treffe und ihnen an diesem Tag über den Weg laufe oder aber ich würde Freundinnen oder Tanten eine Nachricht hinterlassen oder anrufen.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: -0,47 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Ich schenke nur meiner eigenen Mutter etwas zum Muttertag und sonst niemandem. Ich finde, dass der Muttertag ja speziell dafür da ist, dass man eben seine eigene Mütter beschenkt und wertschätzt und nicht irgendwelche Mütter. Frauen, die keine Kinder haben, würde ich gar nicht beschenken, da das für mich einfach keinen Sinn ergibt. Und meine Oma hatte ich nie beschenkt, da diese immer etwas von meinen Eltern bekommen hatte.

Ich finde die Idee an sich ganz nett, aber meiner Meinung nach muss das nicht sein und ist irgendwo auch übertrieben. Ich beschenke am Valentinstag ja auch nicht meine Eltern oder befreundete Paare. Wenn man es so handhaben würde, müsste man ja dauernd und ständig etwas verschenken und das wäre mir ganz einfach zu viel und auch irgendwo nichts Besonderes mehr.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34170 » Talkpoints: 2,41 » Auszeichnung für 34000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^