Alternative Verwendungszwecke von Orangenschalen

vom 22.02.2021, 20:44 Uhr

Wenn man Obst isst, bleibt nach dem Verzehr zwangsweise immer etwas an Abfall zurück, sei es irgendwelche Kerne oder möglicherweise auch die Schale. Nach dem Verzehr von Orangen bleibt auch da eine Schale über. Diese riecht oft noch herrlich nach Orange, man wirft sie nur ungern weg. Ich habe gehört, dass man sie auch zur Körperpflege mit nutzen kann und auch bei Mundgeruch helfen können, sofern man sie kauen möchte. Welche Verwendungszwecke von Orangenschalen kennt ihr noch? Nutzt ihr sie auch beim Reinigen von Fußböden oder Fliesen?

» Nebula » Beiträge: 2206 » Talkpoints: 25,39 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Einfach so als Hautpflege würde ich das nicht benutzen. Immerhin sind die ja sehr oft gespritzt und da weiß man ja nicht, was man sich so ins Gesicht schmiert. Ich kaufe ungespritzte Orangen und benutze die Schalen dann als Reiniger. Das mache ich aber auch erst seit dem ich mehr davon bekomme und nicht nur so ein paar liegen habe. Ansonsten soll man die Scheiben wohl auch trocknen können, um dann etwas gut riechendes und optisch gut ansehendes Objekt zu haben.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 44246 » Talkpoints: 46,19 » Auszeichnung für 44000 Beiträge


Ich habe heute in einem Quiz zufällig einen Tipp gehört, was man noch mit Orangenschalen machen kann: Man kann mit ihnen schmutziges Geschirr säubern, ohne dass man einen extra Schwamm oder gar Spülmittel braucht. Dafür mit der Innenseite der Schale über beispielsweise den schmutzigen Teller reiben. Die Inhaltsstoffe lösen den Schmutz und vor allem das Fett. Danach einfach mit klarem Wasser abspülen.

» SonjaB » Beiträge: 1827 » Talkpoints: 0,66 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich muss bei solchen Tipps immer an meine Oma selig denken. Die hat Krieg und Vertreibung überlebt und ihre Familie durch hartes Sparen, kreatives Wirtschaften und Nutzen aller verfügbaren Ressourcen erfolgreich durchgebracht. Ihre eingeweckten Gurken (und der schwarz gebrannte Schnaps) waren Legende, und sie hat bis ins hohe Alter die Wäsche mit der Hand gewaschen und die "gute Lauge" dann noch zum Schrubben der stets blitzblanken Kloschüssel verwendet.

Und wisst ihr, was die brave Frau zum Thema Obstschalen zu sagen hätte? "Kind, was fummelst du mir im Kompost herum? Das ist doch alles gespritzt und voller Dreck und Gift! Schmeiß das doch lieber weg und nimm dir was von meiner guten Kernseife!"

Konventionell angebaute Südfrüchte sind sowohl mit Pflanzenschutzmitteln großgeworden als auch in der Regel behandelt, damit sie Transport und Lagerung gut überstehen und nicht so schnell schimmeln. Und selbst bei den guten Bio-Orangen habe ich auch nicht den Eindruck, als hätte man jede Frucht einzeln mit milder Seife abgewaschen, dann in Seidenpapier gewickelt und mit der Rückenkraxe über die Alpen geschafft. So hygienisch geht es im Laderaum eines 40-Tonners nun auch nicht zu.

Und das Zeug wollt ihr "kauen" oder über den Körper und euer Essgeschirr rubbeln, als hättet ihr noch nie Seife, Spülmittel oder Zahnpasta erlebt, weil es so lecker nach Orangen riecht? Denn man zu.

» Gerbera » Beiträge: 9460 » Talkpoints: 1,64 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^