Agieren Pollitiker viel zu kurzsichtig?

vom 10.06.2018, 09:18 Uhr

Laut Medienberichten hat vor kurzem das G7-Treffen stattgefunden, wobei Chinas Präsident die "kurzsichtige Politik" stark kritisiert. Er fordert mehr Zusammenarbeit, inwiefern sein Appell gehört werden wird bei anderen Politikern, bleibt abzuwarten.

Mich würde mal interessieren, wie ihr persönlich darüber denkt. Meint ihr, dass die Politiker viel zu kurzsichtig denken und agieren? Ist das vermehrt auf nationaler oder internationaler Ebene der Fall? Bei welchen Themenfeldern würdet ihr eine "langfristige" Aktion eher begrüßen und wo ist eindeutig Nachbesserung erforderlich?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 26091 » Talkpoints: 0,18 » Auszeichnung für 26000 Beiträge



Meiner Ansicht nach ist unser ganzes Dasein seit der industriellen Revolution auf kurzfristigen wirtschaftlichen Erfolg ausgelegt, der keine Langzeitfolgen bedenkt. Das beste Beispiel ist die Energiegewinnung und der Umweltschutz. In den sechziger Jahren wurde von der Politik Atomstrom als die saubere revolutionäre Erneuerung angepriesen. Um die Endlagerung ausgedienter Atombrennstäbe hat sich damals keiner einen Kopf machen wollen.

Und es ist ja nicht so, als ob unser gesamtes derzeitige Wirtschaftsmodell nicht auch auf kurzfristige und schnelle Erfolge ausgelegt wäre, bei der die Folgen sowie die mittelfristige Entwicklung gedanklich weg geschoben würden. Die Sozialsysteme und die Rente sind auch so ein Thema. Die Politiker, die versuchen die Interessen ihrer jeweiligen Lobby durchzusetzen und Erfolge einzufahren, sind natürlich an unmittelbar sichtbaren Ergebnissen interessiert, weil sich alles andere in der Bevölkerung schlecht durchsetzen lässt.

» Verbena » Beiträge: 3004 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Zurück zu Politik & Gesetz

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^