Achtet ihr auf giftfreie Wandfarben?

vom 27.02.2021, 21:11 Uhr

Mein Freund und ich renovieren gerade viel in der Wohnung. Die Wohnung ist wegen schlechter Lüftungsmöglichkeiten schimmelgefährdet, auch wenn aktuell keiner vorhanden ist. Beim Aussuchen der Wandfarben wollten wir deshalb eine Farbe, die Schimmel vorbeugt. Weil wir beide Allergiker sind, wollten wir aber keine Farbe mit einem Biozid/Fungizid, denn diese dünsten über einen langen Zeitraum in die Wohnung aus.

Als wir weiter suchten, bemerkten wir, dass sogar in den meisten normalen Dispersionsfarben dieselben Biozide/Fungizide enthalten sind! Es wird zur Konservierung eingesetzt, damit die Farbe nicht schon vor Gebrauch verschimmelt. Wer also seine Wand mit einer handelsüblichen Dispersionsfarbe streicht, sorgt in der Regel dafür, dass die Luft in den Wohnräumen permanent mit einer giftigen Chemikalie verunreinigt wird.

Wer sich in den Räumen aufhält, atmet ständig diese Biozide ein. Diese dünsten nicht nur anfangs aus, wenn der Raum gerade neu gestrichen ist und alles noch "stinkt", sondern permanent. Dass das nicht gesund ist, dürfte auf der Hand liegen. Das gilt nicht nur für Allergiker oder empfindliche Menschen.

Es gibt allerdings auch giftfreie Dispersionsfarbe. Diese muss nicht mal teurer sein. Und es gibt sie auch in schönen, leuchtenden Farben. Ich habe mich allerdings gewundert, dass man es den Farben auf den Verpackungen kaum ansieht, ob sie Gifte enthalten oder nicht. Man muss wirklich nach den Informationen suchen.

Achtet Ihr beim Kauf von Wandfarbe darauf, ob sie Gifte enthält? Wusstet Ihr, dass die ganz normale Dispersionsfarbe, die man überall problemlos kaufen kann, Biozide und Fungizide enthält, die permanent Giftstoffe an die Raumluft abgeben? Hattet Ihr deswegen schon Probleme?

» SonjaB » Beiträge: 2098 » Talkpoints: 40,57 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ich kaufe Wandfarbe aufgrund der Farbe und vielleicht auch der Marke, nicht unbedingt wegen den Inhaltsstoffen. Dabei versuche ich einen Kompromiss zu schaffen zwischen guter Qualität und Erschwinglichkeit. Wenn man es genau nimmt, steckt in fast jeder Farbe irgendwelche Zusatzstoffe, die irgendwie auf den Körper wirken können, von daher ist es nicht wichtig, ob man sich für Pest oder Cholera entscheidet, sondern nur, dass man sich entscheidet.

» Nebula » Beiträge: 3016 » Talkpoints: 0,86 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^