vom 06.04.2009
Talkteria: Enthaaren mit Halawa
zu twitter Link in delicious speichern

Enthaaren mit Halawa

Forum: Gesundheit & Beauty

    
Wer nach einer natürlichen Methode sucht, die auch noch wenig kostet und lang anhält ist mit Halawa sehr gut beraten. Schon mal ausprobiert? Seit ich das seit kurzem mal empfohlen bekam, bin ich vom Ergebnis sehr überzeugt und möchte das mit euch teilen.

Was ist Halawa?
Wer türkische Freundinnen hat, kennt dieses Gemisch aus Zucker, Zitronensaft oder -säure, Wasser und ggf. Öl als besonders natürliche Methode ohne Chemie um unerwünschte Haare an Beinen, unter den Achseln oder auch an anderen Körperstellen loszuwerden. Es wird erwärmt - dann ist es zähflüssig - aufgetragen - entweder mit einem Spatel oder von Hand und dann wird ein Stoffstreifen aufgelegt und angedrückt und gegen die Wuchsrichtung flach abgezogen. An der Paste bleiben die Haare haften. So arbeitet man sich Stück für Stück vor.



:: MarciaBaila :: Beiträge 326:: 0.61 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen




Woher bekomme ich es und wie teuer ist es?
In türkischen Läden kann man ein Döschen davon sehr günstig kaufen - 100g-200g kosten zwischen 2,50 und 3,50 - heisst dann je nach Hersteller anders - "Halawa" ist eine geschützte Marke, allerdings wird es im Sprachgebrauch synonym für jegliche andere Honig-Zucker-Paste zur Enthaarung verwendet. Deshalb, wer es im türkischen Supermarkt kaufen möchte, auf die Inhaltsstoffe achten. Die Döschen für ähnliche Produkte sehen dort auch ähnlich aus, dann ist aber Wachs drin und nicht Zucker und Honig.

Im Internet das Original unter www.halawa.de - 200g Dose für 10,40 EUR.

Selber herstellen geht auch, dazu poste ich später eine separate Anleitung. Beim Selbermachen kostet es natürlich nochmal nur einen Bruchteil. Man braucht lediglich normalen Haushaltszucker, eine Zitrone und einen Esslöffel Öl.

Der verwendete Stoffstreifen sollte aus einem natürlichen Stoff eher grobrastrigem Gewebe bestehen und darf nicht elastisch sein - entweder man schneidet sich Tücher selber zu

Welche Vorteile hat das Haare entfernen mit Halawa?
- superzarte Haut durch Honigpflege
- keine Stoppeln, keine roten Punkte
- langanhaltendes Ergebnis
- keine Chemie

Welche Voraussetzungen muss ich vor dem Enthaaren mit Halawa beachten?
- Enthaaren mit Halawa wird nicht empfohlen bei entzündlichen Hauterkrankungen, Wunden und wenn man bis zu 10 Stunden vorher im Solarium war
- auch nach dem Enthaaren bitte mindestens 10 h Abstand zur Sonnenbank
- die Haare müssen zwischen 0,5 und 1 cm lang sein, kürzere greift das halawa nicht und längere bitte kürzen
- die Haut sollte unbedingt fettfrei und absolut trocken sein, das heisst länger vorher nicht eingecremt und nicht nach einer Dusche oder Bad oder Schwimmbad, wenn die Haut noch vom Wasser aufgequollen ist
- die zu enthaarende Stelle mit Babypuder oder ähnlichem, auf jeden Fall parfümstoffreiem Puder - einpudern
- mit der Hand oder Waschlappen die Haare gegen die Wuchsrichtung aufrichten
- neigen die Haare zu Schuppen oder Neurodermitis Hautschüppchen wegrubbeln zb mit trockenem Luffaschwamm
- wer zum ersten mal mit Halawa enthaart, fängt am besten an den Unterschenkeln an

Wie funktioniert das Enthaaren mit Halawa?
- Die Dose erwärmen, dann wird die normalerweise feste Paste flüssig und heiss.
- abkühlen lassen bis etwas über Hauttemperatur und zähflüssige Konsistenz
- mit Holzspatel oder per Hand eine haselnussgrosse Menge entnehmen, ein bischen in der Hand kneten und eine etwa 4x7 cm große Fläche damit bestreichen oder auftragen und andrücken - gegen die Wuchsrichtung - die Haare sollen von der Paste erfasst werden
- den passend zurechtgeschnittenen Stoffstreifen einlagig auf der mit der Paste bedeckten hautfläche festrubbeln, dabei unten anfangen und etwa 1,5 bis 2 cm Stoff frei lassen
- mit vier Fingern unter den Stoff greifen, mit der anderen Hand die haut anspannen und den Stoff entgegen die Wuchsrichtung, also von unten nach oben und so flach wie es geht und recht zügig, aber nicht hektisch abziehen
die Haare werden mit der paste herausgezogen (wenn es nicht auf Anhieb funktioniert, üben)
- Stoffstreifen längs mittig zusammenfalten - das Halawa klebt innen zusammen und von aussen auf dem Stoff kneten - dadurch werden die Haare die an der Oberfläche kleben ins Innere der Halawa-Schicht geknetet und man kann den Streifen dann weiter verwenden
- Stoffstreifen wieder auseinanderziehen und an der nächsten Stelle aufdrücken usw.

zu kompliziert? bei youtube gibt’s videoerklärungen

Was muss ich beim Enthaaren mit Halawa beachten?
- den Stoffstreifen immer flach entgegen der Haarwuchsrichtung abziehen
- nach jedem Stoffabziehen die enthaarte Stelle mit dem eigenen Speichel desinfizieren und oder mit einem bereitgelegten kühlen Tuch oder Eiswürflebehälter abtupfen
- wenn alle Stellen enthaart sind am idealsten mit Aloe Vera Gel pflegen - mit klassischen (chemischen) Cremes warten bis die Hautröte zurück geht

Tut das nicht weh?
Ja, je nach Körperstelle ziept es schon ziemlich. Im Gesamtergebnis ist die Haut allerdings danach superzart und bis neuer Haarwuchs sichtbar wird dauert es wirklich länger als gewohnt. Aber man kann dem ein bischen entgegenwirken und lindern:
- je flacher der Stoffstreifen abgezogen wird, um so weniger weh tut es
- man gewöhnt sich daran - nach 3-4 mal mit Halawa sind auch weniger Haare da, man erwischt sie nach und nach in sämtlichen Wachstumsphasen

Tipps für danach
- tägliches massieren in den ersten Tagen nach der Enthaarung mit einem Luffaschwamm verhindert einwachsen der nachwachsenden Haare

In der Türkei war es früher ein regelrechtes Reinigungsritual, was gemeinsam mit den Frauen erledigt wurde - halawa zubereiten und anwenden und dann in geselliger Runde zusammensitzen.
  
:: MarciaBaila :: Beiträge 326:: 0.61 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Ich habe das bei der Kosmetikerin mal machen lassen an den Achseln und fand es sehr schmerzhaft und recht kompliziert. Zwar war es wirklich effektiv und hat auch gehalten und danach war es OK, aber sie hat mir auch geraten, sowas eher nicht alleine zu Hause zu machen, weil es dabei anscheinend schon wirklich zu einigen Missgeschicken gekommen ist.

Das ist ja ähnlich wie mit heissem Wachs. Im Prinzip funktioniert es genauso, nur, dass der Zucker eben nochmal stärker verklebt. Aber trotzdem ist es heiss und muss ruckartig abgezogen werden und für zu Hause find ichs wirklich nicht besonders geeignet. Aber vielleicht habe ich dafür auch nur einfach zu wenig Talent oder bin zu empfindlich Ich lasse das in Zukunft wieder von meinerm Kosmetikerin machen, denn das Ergebnis war wirklich gut.
  
:: Sippschaft :: Beiträge 7580:: 159.52 Talkpoints :: Auszeichnung für 5000 Beiträge Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Werte Sippschaft, du hast recht: an den Achseln ist es mir auch noch nicht gelungen, das alleine abzuziehen. Gerade weil man ja zwei Hände braucht, damit es nicht schmerzt: zum Straffen der Haut und zum Abziehen während die andere strafft. Da wünscht man sich drei Arme und Hände. Oder einen Partner der hilft.

Auch an den Intimbereich habe ich mich noch nicht herangetraut nachdem ich in der Bikinizone zwei Mal bis jetzt erfolgreich enthaart habe. Aber ich bleibe dran, da man ja sagt, dass es Gewöhnungssache ist.
  
:: MarciaBaila :: Beiträge 326:: 0.61 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
Und nun wie angekündigt: das Halawa Rezept - hat bei mir auf Anhieb funktioniert. Man sollte allerdings wirklich alles bereit liegen haben und neben dem Herd stehenbleiben.

Was und wieviel an Zutaten brauche ich?
Du brauchst zu gleichen Teilen Zucker, Zitronensaft (frisch gepresst und gefiltert oder die Hälfte Menge als gekauftes Konzentrat - die gelbe Kunststoffzitrone aus dem Supermarkt) - und eine Prise Salz. Es gibt Rezepte die einen Esslöffel Öl empfehlen, da aber in den meisten Foren dies zu Problemen bei der Herstellung führte, habe auch ich das weggelassen.

Natürlich kann man eine größere Menge machen, aber ich finde eine Tasse Zucker kann als guter Anhaltspunkt dienen, die damit hergestellte Menge kann man in einem - ganz wichtig fürs spätere Erwärmen - hitzebständigen kleinen Kunststoffdöschen aufbewahren.

An Arbeitsmaterial braucht es neben dem Topf einen kleineren Holzlöffel, es empfiehlt sich kein runder, sondern einer der unten flach ist, sowie ein Glas mit Wasser und ein kleines verschliessbares hitzebeständiges Plastikdöschen zum Aufbewahren des fertigen Halawas.

Wie stelle ich nun Halawa her?
Alles zusammen in einem Topf am besten mit dickwandigem Boden erhitzen.
Erst schwache Hitze, dann mittlere Hitze zuschalten und bitte Geduld mitbringen, denn das Zeug darf auf gar keinen Fall anbrennen. wenn es nur ein bischen brenzlich riecht, dann ist es zu spät.

Die Masse karamellisiert unter ständigem Rühren. Wenn sie anfängt zu brodeln und eine goldene Farbe annimmt, nehme den Topf vom Herd. Diesen richtigen Zeitpunkt zu erwischen ist eher Gefühlssache. Wenn es zu früh runtergenommen wird, wird es später nicht fest und bleibt klebrig, wenn der Zeitpunkt zu spät liegt, kann man die Masse vielleicht einmal verwenden, dann ist sie aber nicht mehr mit Erhitzen im Wasserbad später wieder flüssig zu bekommen.

Heisser Tipp für den, bei dem es nicht klappt und der Löffelstiel samt Topf einen Riessenlutscher bildet - man kann ein bischen Öl und ein bischen mehr Salz reinstreuen und das ganze langsam erhitzen, dann in flüssigem Zustand reinigen. In jdem fall sollte der Topf nach Umgiessen der Flüssigkeit noch in zähflüssigem Zustand gereinigt werden!

Wie erkenne ich die richtige Konsistenz?
Tropfe einen Tropfen in ein Glas kaltes Wasser. Kristallisiert er, dann ist das Halawa fertig, wenn nicht, muss man es noch länger köcheln lassen. Am besten mehrmals die Tropfenprobe machen, um den Zeitpunkt nicht zu verpassen.

Worauf muss ich besonders achten?
Wasser ruiniert das Halawa! Deshalb auch keinen Deckel auf den Topf geben und in der Nähe nicht mit Wasser plätschern. Ist die Konstistenz zu dick, lieber ein paar Tropfen Sonnenblumenöl dazugeben - das pflegt die Haut zusätzlich. Ein bestimmtes Mindesthaltbarkeitsdatum hat Halawa nicht unbedingt. Es ist auch recht sparsam im Gebrauch. Es kann in dem Döschen im Kühlschrank aufbewahrt werden, wird dann fest und bei Bedarf wird es dann samt Dose im Wasserbad erhitzt und wieder zähflüssig - auch dabei genau darauf achten, dass es keine Wasserspritzer abbekommt..
  
:: MarciaBaila :: Beiträge 326:: 0.61 Talkpoints Zum Antworten mit Zitat bitte einloggen
 
 
 
   
Zum antworten bitte einloggenjetzt anmelden Um ein neues Thema zu erstellen bitte einloggen
   
Seite 1 von 1  
   
   
 
Talkteria.de Web

Erweiterte Suche
Ähnliche Themen:
 
Enthaaren?
1505mal aufgerufen · 4 Antworten · Forum: Fingernägel, Haut & Haare
 
 
Weitere interessante Themen:
 
Getönte Clips für die normale Brille
3457mal aufgerufen · 3 Antworten · Forum: Gesundheit & Beauty
Milch - Wie lange nach Ablauf des MHD noch verwenden?
18444mal aufgerufen · 6 Antworten · Forum: Essen & Trinken
www.lesejury.de - Bücher lesen und bewerten
16761mal aufgerufen · 5 Antworten · Forum: Literatur
Beamer Präsentation
1294mal aufgerufen · 3 Antworten · Forum: Computer & Internet
Rezept gesucht für Salzbraten
2560mal aufgerufen · 2 Antworten · Forum: Essen & Trinken
  mehr interessante Themen

 

 

 

   
Startseite :: Nach oben  
   
Impressum :: Datenschutz :: Blog RSS Powered by phpBB
   
Topthemen Themenübersichten 14 13 12 11 10 09 08 07 06 Copyright © 2005 - Talkteria, das Internetforum!