Verwesungsgeruch aus dem Auto entfernen

vom 24.03.2009, 17:43 Uhr
Hallo!

Bekannte haben das Auto über den Winter in der Garage stehen gehabt, weil sie keine Winterreifen aufgezogen hatten. Und als sie heute morgen das Auto aus der Garage holen wollten ist ihnen schon ein ziemlich beissender Geruch entgegengekommen. Und als sie die Autotür aufmachten, stank es noch mehr. Sie fuhren das Auto an die Luft und haben das Auto dann komplett inspiziert und unter dem hinteren Sitz lag eine verweste Ratte oder ähnliches. Das Tier war nicht mehr zu erkennen.

Wie bekommen die jetzt den Gestank aus dem Auto? Sie haben sofort alles versucht zu reinigen, aber es stinkt wohl immer noch fürchterlich und wenn man mit dem Auto fährt, hält man es nicht aus. Gibt es irgendeinen Geruchsneutralisierer, der das wegbekommt? Oust, Febreze und ähnliches haben nciht geholfen. Davon haben sie schon je eine Flasche im Auto versprüht und das Auto erst mal zugemacht und wirken lassen.
Nach oben
Benutzeravatar
» Diamante » Beiträge: 33513 » Talkpoints: 10,77 »


Hallo!

Ich würde einfach mal im Autohaus oder Fachhandel fragen, ob es für solche Fälle nicht ein spezielles Mittel gibt, dass diese Gerüche entfernt. Dort gibt es auch auch ein Mittel, was das Auto von innen wieder wie ein Neuwagen riechen lässt. Vielleicht wirkt sowas ja auch bei starken Gerüchen. Ansonsten wird es wohl so im Handel nichts gegen, was wirklich den Geruch entfernt.

Meine Mutter hatte mal eine tote Maus im Auto. Auch als die entfernt war, roch das Auto noch lange danach. Man konnte auch so nichts dagegen machen. Auch nach ein paar Jahren hatte man teils noch das Gefühl, dass man die tote Maus riechen konnte.
Nach oben
Benutzeravatar
» Nelchen » Beiträge: 13149 » Talkpoints: 11,95 »

Da gibt es doch diese doofe amerikanische Serie "Myth Busters", oder wie auch immer die heisst. Dort geht man Mythen nach und versucht heraszufinden, ob diese Mythen einen wahren Kern haben oder technisch/physikalisch nicht möglich sind. So gibt es in Amerika den Mythos, dass man Leichengeruch aus einem Auto nicht mehr herausbekommt.

Die Jungs wollten dann das genauer wissen und liessen ein ganzes Schwein in einem Auto verrotten. Nach ein paar Monaten versuchten sie dann das Auto so zu reinigen, dass es wieder zu gebrauchen war. Zuerst versuchten sie es selbst. Also die Reste der Sau raus aus dem Auto. Dann die ganze Suppe unten raus, alles was Textil war raus und gewaschen. Aber es hat nichts gebracht.

Dann haben sie ein spezialisiertes Reinigungsunternehmen engagiert. Die waren auf solche Leichenreinigungen spezialisiert. Die kommen, wenn ein Rentner ein paar Monate in seiner Zweizimmerwohnung gelegen war, ohne das die Nachbarn etwas mitgekriegt hatten. Die verwenden ein spezielles Mittel, wenn ich mir richtig erinnere war es etwas auf Enzymbasis, das speziell gegen diesen Geruch vorging. Dabei ging es nicht um übertünchen des Geruches, sondern die Eiweisse die den Geruch erzeugen wurden durch das Enzym zersetzt. Doch auch sie schafften es nicht mit einem vernünftigen Aufwand das Auto geruchsfrei zu bringen.

Langer Rede kurzer Sinn, je nach Menge an Biomaterial das verwest ist hat man ein wirkliches Problem. Mit herkömmlichen Duftmittelchen kommt man dagegen nicht an. Allenfalls bringt es etwas die Matten auszuwechseln, allenfalls auch die Textilbezüge der Sitze. Der Geruch sitzt zu einem guten Teil in den Textilien, das muss alles raus. Aus meiner Sicht wäre das dann ein Fall für die Versicherung, da würde ich mich einmal in Verbindung setzen.

Ansonsten ein paar Wochen auslüften lassen, vielleicht bringt das noch etwas, wer weiss.
Nach oben
» thisnamewasfree » Beiträge: 1106 » Talkpoints: 33,83 »


Hallo!

Das Auto ist schon alt und nicht Kasko versichert. Da wird man wohl Pech haben, was die Versicherung betrifft. Aber ich werde mal weitergeben, dass sie alles mal aus dem Auto montieren sollen, was aus Textil ist und evt. auch austauschen irgendwie.

Da wo das Tier lag ist auch ein Fleck, der einfach nicht wegzuputzen ist. Sie haben da schon die Matte weggemacht, wo das Tier drauflag. Und darunter ist ein riesiger Fleck, der mit starkem Putzmittel nicht wegging. Woher der Gestank nun wirklich kommt ist auch undefinierbar. Wahrscheinlichg ist es auch in die Polster gezogen.
Nach oben
Benutzeravatar
» Diamante » Beiträge: 33513 » Talkpoints: 10,77 »

Soweit ich weiß, kann man ein Auto, in dem geraucht wurde, mit einer speziellen Ozonbehandlung wieder geruchsneutral bekommen. Diese Reinigung wird von Autohäusern angeboten. Da Rauchgeruch ja auch ziemlich hartnäckig ist, könnte ich mir vorstellen, dass diese Methode auch bei Verwesungsgeruch hilft. Was das ganze kostet, weiß ich allerdings nicht, ich bin nur mal mit halbem Ohr einem Fernsehbericht darüber gefolgt. Deine Bekannte könnten mal in einem Autohaus nachfragen. Die wissen sicher auch, ob es bei schlimmeren Gerüchen was bringt.
Nach oben
Benutzeravatar
» Studia » Beiträge: 1185 » Talkpoints: 2,69 »

Zurück zu Auto & Motorrad

Ähnliche Themen:

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast