Apple plant automatischen Lautstärkeregler

vom 26.12.2007, 19:31 Uhr

Nach Angaben der britischen Zeitung "Daily Telegraph" stellt Apple einen Patentantrag für eine Steuerungssoftware, die dafür sorgt, dass sich die Lautstärkerregelung bei den iPods bei einem zu lauten Hörverhalten selber heruntersteuert. Damit will der Konzern seine Kunden vor Hörschäden schützen.

Schon seit einiger Zeit sind die Apple iPods für den EU-Markt auf 100 Dezibel gedrosselt, um so einer EU-Norm (DIN EN 50332-1) zu entsprechen. Aber selbst 100 Dezibel seien bei etwa einer Stunde hören, zu viel und könnten Hörschäden verursachen, so Apple.

Ob dieses Patent dann schließlich Anwendung in den Geräten findet wird wohl noch eine andere Frage sein, denn bei einigen Verbrauchern stößt diese Idee von Apple auf wenig Zustimmung. Die Verbraucher wollen nicht bevormundet werden.

Ich bin auch der Ansicht, dass so eine Software nicht benötigt wird, denn schließlich sollte jeder selbst wissen wie laut und lange er Musik hört. Würde diese Steuersoftware in die zukünfitgen iPod Generationen eingebaut, wär das für mich persönlich ein Grund so ein Gerät nicht zu kaufen. Man sollte lieber über die Gefahren von zu lauter Musik aufklären und evtl auch in der Bedienungsanleitung darauf aufmerksam machen und warnen aber nicht versuchen durch eine Sperre den Verbraucher zu entmündigen.
Und Eltern die ihre Kinder schützen wollen, was als Argument angebracht wird, können ja auch schon bei den aktuellen Modellen selber eine Maximallautstärke einstellen.

Was meint ihr?

» Jack R » Beiträge: 1038 » Talkpoints: 49,43 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Also ich höre meistens so leide wie möglich über Kopfhörer Musik. Bei meinem Ipod ist es meistens nur die Hälfte oder noch weniger der maximalen Lautstärke. Aber in manchen Situationen muss man nun mal kurzzeitig etwas lauter hören, wenn es in der Umgebung zum Beispiel sehr laut ist uhd da würde ich mich schon aufregen, wenn ich dann von Apple bevormundet werden würde und sich mein Ipod von allein leiser macht.
Dann würde ich mir auch überlegen, ob ich mir so ein Teil kaufe.

Benutzeravatar

» Grooovegirl » Beiträge: 3424 » Talkpoints: 13,16 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Jack R hat geschrieben:Man sollte lieber über die Gefahren von zu lauter Musik aufklären und evtl auch in der Bedienungsanleitung darauf aufmerksam machen und warnen


Aufklärung wäre sicher eine gute Idee, aber dafür ist sicher wieder kein Geld zur Verfügung. Sicherheitshinweise in der Bedienungsanleitung sind auch nicht sehr sinnvoll die die meistens generell von den Jugendlichen missachtet wird.

Ich höre auch immer so leise wie möglich weil ich später gerne ohne Hörgerät durch die Gegend laufen will. In meinem Umfeld ist das aber nicht der fall, da brauch ich selber keine Musik hören, mir reicht das was ich von den anderen mithören kann.
dorschbert

» dorschbert » Beiträge: 163 » Talkpoints: 45,30 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich finde das schrecklich. Jeder Mensch sollte doch selber wissen wie laut er hören will oder nicht. Die Leute die sich deswegen die Ohren kaputtmachen sind vollidioten. Tut mir Leid aber das is doch ehrlich so. Ich würd mir dann nurnoch einen iPod kaufen wenns eine Möglichkeit gäbe das zu entfernen(wie z.B. man ja auch die Lautstärkebeschränkung mit nem Programm rausmachen kann).

Sani

» dasani » Beiträge: 107 » Talkpoints: -0,08 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Bin eigentlich auch der Meinung, dass jeder selbst wissen sollte wie laut er Musik hören möchte. Bei einem Konzert kann man auch Hörschäden bekommen und trotzdem möchte keiner, dass die Musik leiser gemacht wird. Ich finde einfach nicht, dass der Hersteller sich einzumischen hat, wenn es um die Lautstärke von Musik geht. Wieso bauen sie denn überhaupt enen Lautstärkenregler ein, der sich so hoch einstellen lässt, wenn sie jetzt versuchen zu verhindern, dass man den nutzen kann? Kapier ich irgendwie nicht so recht. Dann sollte sie von Anfang an das Gerät so bauen, dass es gar nicht lauter geht als bis zu einem bestimmten Punkt.

» Sippschaft » Beiträge: 7579 » Talkpoints: 1,58 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Naja die Idee finde ich schon in Ordnung, aber auf der anderen Seite fände ich es echt blöd wennman gerade schön am hören ist und plötzlich wird die Musik immer leiser. Wenn man z.B. den iPod an Lautsprecher anschliest und dann den iPod voll aufdreht, damit man bei "schlechten" Lautsprecher trotzdem was hört und nach einiger Zeit hört man dann nichts mehr ist das nicht so toll.
Schließlich ist auch jeder selbst für seine Gesundheit selbst verantwortlich jeder weis ja inzwischen, dass zu lautes Musik hören dauerhafte Schäden anrichten kann.

Ich finde es sollte wenn überhaupt nur ein Zusätzlich einstellbares Feature sein, sodass man es jeder Zeit ausstellen kann um die Musik so zu hören wie man will.

» exfree » Beiträge: 190 » Talkpoints: 12,69 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Wer sich seine Ohren kaputt machen will, kann das doch gerne tun. Aber dass Apple etwas in die Ipods einbaut, damit man nicht mehr so laut hören kann, finde ich totalen Schwachsinn. In der Straßenbahn oder im Zug muss man gezwungenermaßen lauter machen, als im eigenen Zimmer. Von dem her finde ich, sollte immernoch jeder selbst entscheiden dürfen, wie laut man Musik hören will und wie sehr man seine Ohren belasten möchte.

Ich höre nur laut, wenn die Personen um mich herum etwas diskutieren, wo ich nicht hören möchte^^

Viele Grüße SeRpMe

» SeRpMe » Beiträge: 43 » Talkpoints: 0,55 »



Zurück zu Technik & Elektronik

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^