Äpfel - vielseitiges und gesundes Obst für alle Fälle

vom 30.11.2007, 21:19 Uhr

Dass die Deutschen mit zu den weltweit führenden Apfelessern gehören ist angesichts der Beliebtheit des runden Kernobstes hierzulande kaum verwunderlich – eignet sich der Apfel doch für fast alle Varianten des Verzehrs. Weltweit gibt es übrigens knapp 8.000 Apfelsorten, davon werden über 3.000 in Deutschland angebaut.

Der Apfel ist nicht nur reich an bioaktiven Substanzen sondern kommt auch in verschiedenen Ausführungen daher: von säuerlich bis süßlich, von saftig bis knackig.

Das Apfeljahr beginnt hierzulande bereits Ende Juli / Anfang August wenn Jakob Klar oder auch Klarapfel, der Gravensteiner oder Delbard Estivale geerntet werden. Im September ist die Haupterntezeit und der Apfelboom in Deutschland beginnt – bestimmte Sorten kommen nicht gleich in den Handel, da sie ihren köstlichen Geschmack erst durch die Lagerung entfalten und dann vor allem im Winter angeboten werden.

Der Apfel schmeckt nicht nur frisch sehr gut, sondern macht sich auch gut in der Küche. Für Suppen und Salate sind säuerliche Äpfel sehr gefragt wie Boskoop, Elstar, Jakob Klar, Jamba, Glockenapfel, Gravensteiner, Ontario oder Rubinette. Zu Gemüse, Wurst und Fleisch bieten sich eher die aromatischeren und würzigeren Sorten wie Alkmene, Berlepsch, Cox Orange, Goldparmäne, Gravensteiner, Holsteiner Cox, James Grieve, Ingrid Marie oder Rubinette an. Bei Kuchen sollte man wissen, was für einen Kuchen man backen möchte, da für flache Kuchen Saftäpfel wie der Berlepsch, Boskoop, Jakob Lebel oder der Gravensteiner eher geeignet sind während man für gedeckte Kuchen eher auf „formstabile“ Äpfel, also weniger saftreiche Äpfel, die während des Backprozesses weniger Wasser verlieren, wie Jonagold, Golden Delicious oder Red Delicious setzen sollte.

Benutzeravatar

» Subbotnik » Beiträge: 9374 » Talkpoints: 7,45 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Oh ich liebe Äpfel. Aber vermutlich begehe ich einen schweren Fehler: Ich mach die Schale immer ab. Als Jugendliche bin ich nämlich mal fast erstickt beim Apfelessen als ein Stück der Schale in meinem Hals stecken blieb und seither muss ich die immer abmachen, sonst bekomm ich Panik beim Essen.

Ist wahrscheinlich so, dass da aber die meisten Vitamine drin sind, oder? Zumindest hat man mir das als Kind immer erzählt ;)

Ich esse gerne Naturjoghurt, manchmal mit etwas Honig und dort reibe ich mir dann Apfel rein. Das esse ich sooo gerne.

» Sippschaft » Beiträge: 7579 » Talkpoints: 1,58 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Hi!

Äpfel sind definitiv meine Lieblingsobstsorte!^^
Am besten schmecken mir süße, knackige Äpfel, entweder pur oder mit Müslie und Jogurt zusammen! Lecker finde ich auch einen Obstsalat mit mehreren Obstsorten und Äpfel natürlich als Basis!^^

MfG Snooper525

» Snooper525 » Beiträge: 82 » Talkpoints: -0,01 »



"One apple a day keeps the doctor away". Egal ob's stimmt oder nicht, ohne meinen taeglichen Apfel bekomme ich Entzugserscheinungen. Selbst wenn ich mal wegfahre, nehme ich mir einen Apfelvorrat mit oder gehe dort erstmal Aepfel einkaufen. Am liebsten esse ich die Sorte Topaz, die Aepfel riechen schon so unglaublich aromatisch und lecker, dass einem das Wasser im Munde zusammenlaeuft. Ausserdem mag ich Rubinette und Cox-Orange, also alle suess-saeuerlichen Sorten. Ueberhaupt nicht ausstehen kann ich diese geschmacklosen "Wasseraepfel" wie Golden Delicious, die schmecken wirklich nur in den Laendern wo sie geerntet werden. Ich versuche auch immer wieder heimische Aepfel zu kaufen, was natuerlich besonders gut im Sommer geht, wenn die Bauern ihre Aepfel auf dem Markt anbieten.

Benutzeravatar

» misspider » Beiträge: 1976 » Talkpoints: 8,11 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Danke für den Typ , ich esse auch denke ich genung Äpfel.
Schmecken einfach super und habe eigentlich immer welche zu Hause und wenn ich dann Lust drauf habe nimm ich mir einen oder auch mal zwei :D

» johnyyd » Beiträge: 147 » Talkpoints: -0,07 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Hallo. Wie alle anderen auch liebe ich auch äpfel. Sie schmecken gut und sind sehr gesund. Ich liebe Äpfel wenn sie grün, saftig und sauer sind. Da gibt es auch eine sorte, die genau so ist bad ich kenn ihren namen nicht.

» Flick » Beiträge: 267 » Talkpoints: -4,01 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Hallo

Da stimme ich euch ganz zu.
Der Apfel ist einfach sehr gesund und vorallem schmeckt er hervorragend.
Ich mag am meisten diese eine grüne Sorte von Äpfeln die saftig uns säuerlich sind. Aber knackig müssen sie auch sein, sonst macht es ja auch keinen Spaß darein zu beissen :D
Auf jeden Fall ist es was gesundes und jeder sollte sowas essen.

mfg Tracer

Benutzeravatar

» Tracer » Beiträge: 332 » Talkpoints: -0,56 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Hallöchen,

Ich mag Äpfel auch sehr gerne, dürfen natürlich nicht pappig oder so schmecken, sondern müssen eben richtig saftig sein. Ich mag die roten da auch leiber als die grünen :)
ich hab da fast schon ein richitges Ritual,wenn ich Äpfel esse. Äpfel esse ich zum Beispiel nie am Stück sonder schäle sie mir immer an Ort und stelle, also durchch und Zeugs raus und natürlich den Griebsch. Schale muss dranbleiben, die ist ,wie ich finde nämlich das besten am ganzen Apfel.

Ich bin auch regelrecht Apfelsüchtig :) momentan haben wir so richtige Brummer von Äpfel da, da ist man dummerwiese auch gleich nach dem Apfel satt, also mit Vorspeise ist da nichts.

Was ich auch sehr gerne esse: Apfel klein geschnippelt (auch hier natürlich mit Schale aber ohne Griebsch) und in Naturjoghurt rein oder auch in welchen mit geschmack, bei Naturjoghurt klatsch ich dann auch ganz gerne mal noch Honnig mit rein - absolut lecker und empfehlenswert.


Liebe Grüße
winny

Benutzeravatar

» winny2311 » Beiträge: 14910 » Talkpoints: 0,00 » Auszeichnung für 14000 Beiträge


Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^