Gebühren Kreditkarte

vom 13.06.2007, 07:43 Uhr

Mit welchen Gebühren muss ich rechnen, wenn ich eine Kreditkarte benutze? Oder ist das je nach Kreditkartengesellschaft und Einsatzland / Einsatzort unterschiedlich? Gibt es fixe Jahresgebühren für die Benutzung?

Benutzeravatar

» KnutFan » Beiträge: 60 » Talkpoints: 0,11 »



Normalerweise kommen bei Kreditkarten zu einer fixen Jahresgebühr (die bei manchen Anbietern erlassen wird bei entsprechend hohem Einsatz der Karte) Kosten für den Einsatz dazu wenn man sie in einem Nicht-Euro Land benutzt und natürlich Kosten für Barabhebung am Geldautomat. Also kann man in fast ganz Europa die Karten kostenlos benutzen.

» gandalfo » Beiträge: 11 » Talkpoints: 0,04 »


Es gibt verschiedene Anbieter und somit auch verschiedene gebühren. Es gibt im Internet auch Angebote mit kostenlosen Kreditkarten, bei denen du erst mal gar keine Grundgebühr hast. Die kosten für die Benutzung kann man so pauschal nicht nennen, da es immer auf den Betrag ankommt, den du damit ausgibst und vor allem auf die Konditionen der jeweiligen Bank. Am besten ist es alles mögliche zu vergleichen und dann für dich zu entscheiden was für dich das beste ist.

Benutzeravatar

» Laufmasche » Beiträge: 7657 » Talkpoints: -21,15 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Das kommt auf die Firmen an. Ich weiß, bei Mastercard ist die Jahresgebühr €54. Da hast du eine Reiseversicherung inkludiert. Für Studenten gibt es eine Ermäßigung von 50%, also man zahlt nur die Hälfte. Ich denke mal, dass da die Firmen ziemlich gleiche Gebühren haben, kommt aber auch auf die Art der Karte drauf an. Ich habe die Mastercard Gold, da gibt es noch Silber,.. usw. weiß nicht, wie groß da die Unterschiede sind. Erkunde dich mal, Banken bieten da immer wieder Angebote an.

» sweetysarah » Beiträge: 469 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Die Jahresgebühr zu vergleichen ist sinnvoll. Doch oftmals kommen verschiedene (versteckte) Gebühren zur Anwendung. Viele Konsumenten brauchen ihre Kreditkarte vielfach im Ausland. Einige Gratisanbieter langen dann bei Devisengeschäften kräftig zu und verdienen viel Geld damit, weil sie den Kunden einen "zu schlechten" Devisenkurs geben.

» DaniP » Beiträge: 6 » Talkpoints: 1,34 »


Es gibt ja jetzt immer mehr Banken(meist Direkt Banken)die eine kostenlose Kredit Karte anbieten,wenn man bei Ihnen ein Konto eröffnet.Bei Kredit Karten sollte man schon genau schauen,auch wenn sie kostenlos angeboten wird,was sie dann z.B.nach dem ersten Jahr kostet.Da viele zwar eine kostenlose anbieten,dies aber nur für das erste Jahr.Hier noch ein kleiner Tip,ich habe meinem Sohn von der LBB eine VISA Card geholt,die auf Prepaid Basis läuft,aber überall einsetzbar ist wie eine richtige VISA Card,es muss halt nur Guthaben drauf sein.Die kostet 39€ im Jahr und er lernt den richtigen Umgang.

» axelku » Beiträge: 122 » Talkpoints: -5,12 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Es gibt doch Kreditkarten for free, warum solltest für etwas bezahlen was du auch umsonst bekommen kannst?

» .mac » Beiträge: 8 » Talkpoints: 0,69 »



Es gibt durchaus Karten die wirklich kostenlos sind. Mein Favorit ist die Mastercard Gold der Advanzia Bank. Diese Karte hat keine Gebühren, keine Jahresgebühren, kein Aufschlag für Auslandseinsatz oder sonst irgendwelche versteckten Gebühren. Sogar eine Ersatzkarte erhält man umsonst.

Mit guter Bonität erhält man einen Limit von bis zu max. 15.000,-€ bei negativer Bonität wird die Karte auch ausgestellt, allerdings erstmal mit kleinen Limit welches im Laufe der Zeit dann steigt. Lese doch einfach mal in meinem Blog weiter, dort habe ich meine Erfahrungen mit der Karte nieder geschrieben.

» olli-hof » Beiträge: 12 » Talkpoints: 6,43 »


Zurück zu Geld & Finanzen

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^