Eigenheimkino im Eigenbau! DIY-Beamer....

vom 27.12.2007, 01:42 Uhr

Habt Ihr Erfahrungen mit DIY-Beamern?

Ja, habe schon einen gebaut!
2
29%
3
43%
Ja, habe einen gekauft
1
14%
Ja, bin dabei einen zu baun.
1
14%
 
Abstimmungen insgesamt : 7

Es ist ja mittlerweile weit verbreitet das man sich einen Videobeamer selbst bauen kann. Einen sogenannten DoItYourself - Beamer. Bin selbst noch dabei ein paar davon fertig zu stellen. Würde mich mal interessieren ob ihr da schon Erfahrungen mit gemacht habt, bzw. selbst einen habt, vor habt einen zu bauen oder einen Selbstgebauten gekauft habt.

Und noch wichtig! Ich spreche nicht von den Augenkrebsbeamer mit kleinen Displays die aus Diaprojektoren gebastelt werden. Ich spreche von Beamer welche ein ähnliches Bild wie Kaufbeamer an die Wand zaubern!

Benutzeravatar

» astapetro » Beiträge: 139 » Talkpoints: 0,33 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Für einen guten Beamer im DIY-Verfahren muss man schon um die 400-500 Euro an Material rechnen. Dazu kommen dann nochmal um die 20-30 Stunden Arbeit+ Beschaffung. Wenn ich jede Stunde Arbeitszeit und Beschaffungszeit mit 10 Euro rechne komme ich also auf einen Preis für den Beamer von 600 bis 800 Euro.

Für das Geld bekomme ich in Zeiten des Preisverfalls für Beamer inzwischen bereits einen durchschnittlich guten Beamer und würde dann wohl eher auf einen solchen mit 2 Jahren Garantie zurückgreifen als auf ein Selbstbauprojekt bei welchem ich noch nicht einmal sicher bin ob ich es überhaupt gebacken kriege alles so zusammenzubauen wie es sein soll.

Benutzeravatar

» Timberwood » Beiträge: 867 » Talkpoints: 12,81 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Timberwood hat geschrieben:Für einen guten Beamer im DIY-Verfahren muss man schon um die 400-500 Euro an Material rechnen. Dazu kommen dann nochmal um die 20-30 Stunden Arbeit+ Beschaffung. Wenn ich jede Stunde Arbeitszeit und Beschaffungszeit mit 10 Euro rechne komme ich also auf einen Preis für den Beamer von 600 bis 800 Euro.

Timberwood

Mein erster Beamer hat ca. 100Euro gekostet und war nach 2 Stunden fertig? Die Birne hält 5000-6000 Stunden und kostet 35Euro.

Meine Beamer danach sind von der Bauform wesentlich kleiner und kommen von der Größe fast schon an Kaufbeamer ran. Die Bildleistung ist absolut ausreichend und neben der günstigen Birne, den ca. 2 Samstagen Arbeit und den Materialkosten von ca. 250Euro bin ich begeistert davon das Kaufbeamer viel lauter sind als meine Beamer!

Benutzeravatar

» astapetro » Beiträge: 139 » Talkpoints: 0,33 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Schönes Thema. Es wird eine ewige Diskussion bleiben ob nun der Kaufbeamer preiwerter ist oder der DIY-Beamer.

Fakt ist: Die Arbeitszeit darf nicht als Aufwand eingerechnet werden, sondern sollte Spaß machen! Außerdem ist ein Vergleich sehr schwer, denn bei einem DIY-Beamer mit einem Overheadprojektor kann man schon für 50 Euro einen Beamer zusammen bauen, der kleinen Ansprüchen genügt und zum Filme schauen im abgedunkelten Raum allemal ausreicht.

Einen Beamer selber bauen, das geht? Ich habe das Glück das wir ab und zu einen Beamer zu hause haben wenn mein Vater einen Vortrag halten muss. Das reicht völlig aus, da ich gar nicht die Zeit hätte jedes Wochenende einen Heimkinoabend zu machen. Nutzt ihr eure Beamer dann nur für Filme oder guckt ihr auch normal fern damit?

» bombaerch » Beiträge: 103 » Talkpoints: 45,21 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich nutze den Beamer eigentlich fast nur zum Filme schauen, oder ab und an mal ein Fußballspiel. Zum alltäglichen Fernsehen schauen ist ein Beamer eher weniger geeignet, besonders bei Tageslicht. Aber ja man kann sich einen Beamer selbst bauen.

Prinzip: Ein Overheadprojektor wie aus der Schule, auf das ein TFT gelegt und durchleuchtet wird. Kann man dann natürlich in verschiedenen Größen, mit verschieden großen Bildschirmen bauen und in individuell gestaltete Gehäuse verbauen.

» bombaerch » Beiträge: 103 » Talkpoints: 45,21 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Was mich interessieren würde wären die Materialien was man dazu benötigt bzw. gibt's eigentlich eine Art Manual bzw. Tutorial wie man so was angeht?

» Turtle » Beiträge: 11 » Talkpoints: 0,02 »


Ja die gibt es. Auf www.diy-community.de gibt es ein Forum auf dem man so ziemlich alles erfährt was man wissen muss um einen Beamer zu bauen. Da gibt es auch ein paar Tutorials zum runterladen als PDF.

» bombaerch » Beiträge: 103 » Talkpoints: 45,21 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe es am Anfang mit High Power LEDs und einen 8" TFT versucht aber das ging nicht so wie ich wollte. Das ganze währe mir zu groß geworden und währe auch nicht billig gewesen.

Habe mir aber jetzt 2 Kaufbeamer zugelegt und die werden dann mit einen anderen Brenne gemoddet. Muß nur noch die Lampen bestellen und dann wird umgebaut, so kann man sehr günstig an gute Geräte ran kommen, da sie ohne Lampe recht günstig über den Tisch gehen.

Eine Brenner Alternative kostet zwischen 30€ und 100€ und das ist schon ein großer Unterschied zu Original Lampen. Umbauaufwand ist auch nicht so groß und wenn man genau weis wie man es macht bekommt man so ein gutes Gerät schon für circa 200€ mit Lampe.

Ich finde es immer gut etwas selbst zu basteln.

» Merlin » Beiträge: 132 » Talkpoints: 0,03 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Finde ich auch. Vor allem wenn die Resultate besser als erwartet sind. Empfehle es jedem. Im DIY-Forum erfährt man absolut alles was man wissen muss, bekommt Bezugsquellen etc. etc.

Und ich rate von den Kaufanleitungen aus dem Netz bzw. von Ebay ab! Hat ein Kumpel von mir gemacht, da steht 1. nicht mehr drin als man aus dem Forum ohnehin und vor allem kostenlos bekommt und 2. die Informationen lückenhaft sind.

Benutzeravatar

» astapetro » Beiträge: 139 » Talkpoints: 0,33 » Auszeichnung für 100 Beiträge


Zurück zu Technik & Elektronik

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^