Anleitung Promi Frisuren - Haare wie die Stars

vom 04.12.2007, 17:41 Uhr

Manche weibliche Stars haben ja wirklich wunderschöne Frisuren. Aber was die können, können wir schon lange ;) denn schwierig sind die meisten dieser Frisuren überhaupt nicht!

Eva Longoria
Die Haare wie gewohnt waschen. Dann in die handtuchtrockenen Haare Schaumfestiger geben und die Haare auf große Haftwickler drehen. Entweder die Haare dann mit den Wicklern drin trocken fönen oder unter so eine Trockenhaube für zuhause setzen. Die Haare auskühlen lassen und dann die Wickler ganz vorsichtig entfernen. Die Haare auf keinen Fall kämmen, höchstens mit den Fingern die Wellen leicht auflockern doer die Haare ausschütteln. Das Ganze dann mit Haarspray fixieren, entweder ein Glanz Haarspray oder ein Finishing Spray. Da könnte ich Paul Mitchell, Extra Body Finishing Spray empfehlen.


Jessica Alba
Die Haare zu einem großzügigen Seitenscheitel kämmen und am Hinterkopf zu einem ganz lockeren Zopf flechten (tief ansetzen und nicht eng flechten). Den fertigen Zopf zu einem großzügigen Knoten schlingen und mit Haarnadeln (gleiche Farbe wie die Haare) tief am Hinterkopf befestigen. Im Gesicht und seitlich ein paar Strähnen rauszupfen, die Strähnen mit dem Lockenstab ein bisschen "anwellen", Haarspray drauf und fertig.


Heidi Klum
Den Hinterkopf komplett antoupieren, erst danach einen sauberen Mittelscheitel ziehen. Am Hinterkopf die Haare zu einem tiefen Pferdeschwanz binden. Seitlich hinter den Ohren zwei lange Haarsträhnen rauszupfen (oder gleich beim Pferdeschwanz binden außen vor lassen), die Strähnen zwirbeln und dann hinten um den Pferdeschwanz wickeln, die Enden mit Haarklemmen am Hinterkopf befestigen. Für diese Frisur sollten ein paar kinnlange Strähnen vorne vorhanden sein, die locker aus der Frisur raushängen, damit die Frisur nicht streng wirkt. Mit einem Glanzhaarspray die Haare gut fixieren.


Mischa Barton
Schaumfestiger in die trockenen Haare kneten. Einzelne, aber breite Haarsträhnen nach hinten nehmen und jeweils mit einem kleinen Haarkamm bzw. Steckkamm hoch am Hinterkopf festmachen, allerdings so, dass die Haarspitzen (+/- 5 cm) locker darüber hängen. Die herausstehenden Haarspitzen etwas zurecht zupfen, dürfen ruhig "frech" kreuz und quer ein wenig abstehen.


Jessica Simpson
Letztens habe ich bei Jessica Simpson eine besonders schöne Frisur gesehen: Erstmal den Hinterkopf kräftig antoupieren, Deckhaare dann wieder glätten. Auf Schläfenhöhe je eine Strähne nach hinten nehmen, zwirbeln und am Hinterkopf mit Haarklemmen festmachen. Vorne etwa 7 cm breite Strähnen von der Stirn an mit einem tiefen Seitenscheiten teilen, die restlichen Haaren (inklusive der Enden der gezwirbelten Haarsträhnen) am Hinterkopf zu einem tiefen Pferdeschwanz binden. Mit einer Strähne daraus das Gummi des Pferdeschwanzes umwickeln, bis es verschwunden ist, das Ende der Strähne mit einer Haarklemme am Hinterkopf festmachen. Die gescheitelten Haare in der Strin mit einem Glättteeisen behandeln, bis sie richtig liegen und glatt sind. Haarspray am Ende nicht vergessen, ich nehme da gerne eines, das besonders viel aushält, zur Zeit Glanz und Halt Haarspray von Wellaflex (ultrastarker Halt).


Avril Lavigne
Die hatte letztens so eine nette "Rockertolle" (mir fällt kein besserer Name für die Frisur ein):
Haare am kompletten Oberkopf stark antoupieren, die Deckhaare dann wieder glätten, zu einer Tolle nach hinten weg legen und am Hinterkopf mit Haarklemmen befestigen. Den Rest der Haare mit einem Haargummi zu einem relativ hohen Pferdeschwanz binden. Sie hatte da noch so eine breite pinke Haarsträhne drin, sah ganz nett aus ;)

Benutzeravatar

» Nanni » Beiträge: 271 » Talkpoints: -0,07 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ach, das bekommt man alleine sowieso nicht hin. Oder glaubst du, Eva Longoria würden aussehen wie Eva Longoria, wenn nicht drei Leute sich um ihr Aussehen kümmern würden, stundenlang?
Das beste Beispiel ist man doch selbst. Wenn ich 3 Stunden beim Friseur sitze, der mir zig Pflegemittel ins Haar schmiert und alleine 1 Stunde nur fürs Stylen braucht, seh ich danach auch aus wie Heidi oder Eva. Aber alleine würde man sowas doch nie hinbekommen. Das ist ein Traum ;)

» Sippschaft » Beiträge: 7579 » Talkpoints: 1,58 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Klar bekommt man das alleine locker hin. Meine Freundin bastelt sich auch immer die ganzen komplexen Frisuren aus den ganzen Zeitschriften nach - allein vorm Spiegel.

Das braucht nur etwas Übung und Motivation, weils am Anfang eben oft noch eher mäßig bzw. gar nicht gelungen aussieht und man damit nicht zufrieden sein wird, das kenne ich auch von ihr als sie damit anfing. Mittlerweile hat sie den Dreh aber raus und ihre Frisuren sehen super aus - und die Frisuren sind doch noch vergleichsweie einfach...

» KrashKidd » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »



Klar. Als würden Haare aussehen wie die von Eva Longoria wenn man sie einfach wie gewohnt wäscht und nicht kämmt und ein bisschen Festiger rein schmiert :lol: Ich werde es direkt mal testen und vielleicht sogar mein halbes Vermögen dafür verwetten, dass es NICHT funktioniert.

Und es geht dabei nicht um die Frisur und die Einfachheit eben dieser, sondern auch um den Glanz, darum wie die Haare fallen, die Glätte, das Volumen,...nicht um Hochsteckfrisuren. Die krieg ich auch hin.

» Sippschaft » Beiträge: 7579 » Talkpoints: 1,58 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Sippschaft, wenn du davon nichts hältst und die Frisuren nicht ausprobieren möchtest, dann lass es doch einfach, wie wärs?

Und wenn du richtig gelesen hättest, dann hättest du auch bemerkt, dass es eben NICHT damit getan ist, die Haare zu waschen, nicht zu kämmen (alles klar, Haftwickler reinmachen und danach die Haare kämmen, klasse :lol: ) und "ein bisschen Festiger reinzuschmieren"...

Benutzeravatar

» Nanni » Beiträge: 271 » Talkpoints: -0,07 » Auszeichnung für 100 Beiträge


ich bin auch der Meinung, dass diese perfekten Frisuren eine Traumvorstellung sind und man mindestens drei Stylisten braucht, um sie so hinzukriegen. und selbst diese drei Stylisten brauchen eine ganze weile.
LG Jenna

» Jenna » Beiträge: 1274 » Talkpoints: -0,93 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Bestes Beispiel ist eine sehr gute Freundin von mir, die außerdem gelernte Friseurin und Maskenbildnerin ist und wirklich mit Haaren sehr gut umgehen kann. Aber auch DIE braucht zwei Leute, die ihr die Haare machen, wenn sie eine perfekte Frisur haben möchte (beispielsweise für eine Modenschau oder einen besonderen Anlass).

» Sippschaft » Beiträge: 7579 » Talkpoints: 1,58 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Jenna hat geschrieben:ich bin auch der Meinung, dass diese perfekten Frisuren eine Traumvorstellung sind und man mindestens drei Stylisten braucht, um sie so hinzukriegen. und selbst diese drei Stylisten brauchen eine ganze weile.

Oder man hat Talent und Ahnung - ist halt wie beim Kochen, die einen könnens gut, die anderen nur mäßig, der Rest gar nicht :wink:.

» KrashKidd » Beiträge: » Talkpoints: Gesperrt »


...oder aber man hat das richtige Werkzeug, sprich die geeigneten Haare dazu. Ich kann nicht aus jedem Haar die Frisur eines Modells/ einer Schauspielerin oder was auch immer haben. Dass für Frisuren dieser Art nicht gerade 2 linke Hände nützlich sind, sollte auch jedem bewusst sein ;). Und ja, man braucht auch ein gewisses Interesse dafür. Wenn die Mischung stimmt, dann klappt's auch mit der Traumfrisur des Promis!

Benutzeravatar

» *steph* » Beiträge: 18520 » Talkpoints: 47,30 » Auszeichnung für 18000 Beiträge


Zurück zu Fingernägel, Haut & Haare

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^