Gewicht sparen beim Kofferpacken

vom 15.05.2007, 07:49 Uhr

Also mich ärgert das immer wieder: Beschränkung für das Gepäck Gewicht, und liegt man drüber, wird’s schnell teuer. Wie kann man denn möglichst viel Gewicht sparen? Gibt’s da überhaupt Möglichkeiten? Mal abgesehen von der Variante: eine Unterhose pro Woche und beim Rest schau ma mal ;)

Benutzeravatar

» Knuddelbaer » Beiträge: 97 » Talkpoints: 0,17 »



hallo

du kannst zum beispiel vorher im internet schaun wie das wetter ist und dann nur sachen einpacken die für das vorhergesagene wetter angepasst sind. wobei dann im sommer vielleicht doch ein pulli mit im gepäck sein sollte (den könnte man sich auch umbinden und braucht somit kein platz im koffer)

wie sind von spanien zurück und mein mann ist alleine vorne an den schalter.
wir hatten zwar im koffer auch ein wenig mehr gewicht auf dem rückflug, aber dadurch das ich hinten stand, wurde mein handgepäck nicht mitgezählt (ich will auch gar nicht wissen was das gekostet hätte, hätten die meine tasche nochmal gewogen :D)

ansonsten kannst du wohl nicht viel machen, wenn du die sachen brauchst di du in den koffer packst.

liebe grüße von der
laufmasche

Benutzeravatar

» Laufmasche » Beiträge: 7658 » Talkpoints: -21,12 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ich packe immer fuer das Zwiebel-Prinzip ein, also Sachen, die man sowohl einzeln (wenn's warm ist) als auch uebereinander (wenn's doch mal kalt wird) tragen kann. Und lieber einen leichten Fließpulli mitnehmen statt den schweren selbstgestrickten aus Wolle. Im Zweifelsfall wird halt auch mal was vor Ort ausgewaschen, also immer etwas Handwaschmittel einpacken (auch fuer Flecken-Notfaelle...)

Bei Duschgel, Shampoo usw. fuelle ich mir kleinere Portionen ab, statt eine grosse volle Flasche mitzunehmen, die man sowieso nicht aufbraucht. Das nimmt dann auch vom Volumen her weniger Platz weg im Koffer.

Falls man zu zweit faehrt und den gleichen Lesegeschmack hat, kann man die Buecher zwischendurch tauschen, dann muss jeder nur eins einpacken (oder je nachdem, wieviel man halt so liest in der Zeit).

Benutzeravatar

» misspider » Beiträge: 1976 » Talkpoints: 8,11 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Auch wenns blöd klingt, aber ich hab mir aufgrunddessen schon ein "Anziehplan" gemacht. Sprich mir überlegt was könnte ich wie, wann und wo anziehen. Sicherlich packt man dann noch sicherheitshalber eine Hose mehr ein und ein paar T-shirts, man weiß ja nie, wie man sich mal bekleckert;)
Ansonsten bin ich der Meinung, dass Kleidung eigentlich den kleineren Teil des Gewichtes ausmacht. Was wiegen schon die paar T-shirts?
Ins Gewicht fallen dagegen die Kosmetiksachen. Ob man 7 oder 14 Tage in Urlaub geht, man nimmt meistens die volle und neue Flasche Shampoo, Duschgel, Sonnencreme, Apres-milch... mit...Dies zusammengerechnet ergibt eine ganze Menge. Diverese Drogeriemärkte bieten deshalb so kleine Probierfläschchen an. Wäre eine Überlegung wert, ob man dadurch Gewicht einsparen könnte.
Man könnte sich auch erkundigen, ob vor Ort im Hotel vllt. ein Waschsalon vorhanden ist. So könnte man Wechselkleidung sparen. Und bräuchte vielleicht keine 2.Garnitur Strandtücher. Im übrigen empfehle ich die Strandtücher nach dem Urlaub, nach dem Sonnenbaden am Strand in der Badenwanne auszuwaschen. Durch das Salzwasser werden die Handtücher hart und auch schwerer!
Dann könnte man auch bei den Schuhen einsparen, anstatt 5 paar nimmt man eben nur noch 3 paar oder so mit.

» Sevi1988 » Beiträge: 3 » Talkpoints: 4,56 »



Zurück zu Urlaub & Reise

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lascar und 0 Gäste

^