Wenn Babys 2 Monate alt werden - Das ändert sich

vom 10.08.2008, 18:01 Uhr

Hallo zusammen,

natürlich ist es bei jedem Baby anders, aber ungefähr in diesem Alter wird sich das Baby das erste mal bei den Eltern bedanken. Mit zwei Monaten wird das Baby nämlich das erste mal bewusst lächeln. Ein Dank für all die Mühen die man bisher hinter sich gebracht hat. Auch wird es nicht mehr unkontrolliert die Arme und Beine bewegen, sondern mit Gedanken in Richtung einem Gegenstand greifen.

Was sich noch ändert ist, dass die Kinder nun Farben bevorzugen. Babys bis zum zweiten Monat mögen eher zweifarbige Dinge, aber mit zwei Monaten möchten sie dann bunte Sachen haben, weil sie diese eher unterscheiden können. Also ab jetzt kann auch mal eine Quietsch-Ente gekauft werden oder ein bunter Spielball mit Rassel.

Und das letzte erfreuliche für die Eltern wird sein, die Babys schlafen jetzt länger, zumindest länger am Stück und man kann sich ein wenig Erholung holen.

Habt ihr diese Erfahrungen sammeln können? Welche Änderungen konntet ihr noch feststellen?

Liebe Grüße von der
Laufmasche

Benutzeravatar

» Laufmasche » Beiträge: 7657 » Talkpoints: -21,15 » Auszeichnung für 7000 Beiträge



Ja diese Erfahrung hab ich zweimal erleben dürfen. Meine Kinder haben mit 6 oder 7 Wochen schon durchgeschlafen und waren total brav. Das erste Lächeln hat so mit den 8 Wochen angefangen und es ist unbeschreiblich wie warm einem dabei das Herz wird. Ich hab stundenlang Rasseln vor Kai gehoben und ihm immer neue Dinge in die Hand gegeben nur damit er lacht und er das greifen lernt.

Leon der zweite Sohn hat viel in seiner Wippe alleine gespielt. Natürlich hab ich auch ihm Dinge gegeben und wollte das er lacht, aber ich hatte ja noch den gerade 2 jährigen Kai. Daher hat Leon viel von der Baby-Wippe aus zu gesehen was wir machen. Zahnen ging bei Kai auch mit 10 Wochen schon los, was eher selten ist. Auch hab ich bemerkt das beide die Farbe Rot bevorzugt haben damals. Warum weiß ich auch nicht oder ob es Zufall war. Ach und ein Badewannenbuch hatten beide auch, wo man in den Mund nehmen kann. Das haben sie auch gerne gehabt in dem Alter.

Benutzeravatar

» MoneFö » Beiträge: 2941 » Talkpoints: -3,64 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Dieser Zeitpunkt finde ich auch sehr wichtig. Gerade so etwa nach 4 - 8 Wochen hat sich der Alltag eingespielt, und man kennt die Gewohnheiten seines Babys besser. Auch schlafen die meisten Babys in diesem Alter schon etwas länger durch.

Meine Zwillinge haben schon im Alter von etwa 6 Wochen durchgeschlafen, also mit 6 Wochen 6 Stunden, mit 7 Wochen 7 Stunden, und mit 8 Wochen dann 8 Stunden. Und das erste bewußte Lächeln :lol: Da freut man sich doch besonders. Auch sind die Wachphasen am tag schon etwas länger, und das Kind bekommt schon einiges von seiner Umwelt mit.

Benutzeravatar

» pepsi77 » Beiträge: 1634 » Talkpoints: 9,55 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Da unser kleiner ein Schreibaby ist, war die Zeit um die 8 Wochen rum besonders schön, da hat er plötzlich direkt gelächelt und was für ein Lächeln das war, über das ganze Gesicht. Da waren alle Schreistunden, alle schlaflosen Nächte einfach vergessen. Es geht mir auch heute noch so, kaum wenn mein Kleiner mich anlächelt sind alle Strapazen vergessen :D

Ansonsten hat er keine besonderen Fähigkeiten entwickelt er leidet aber auch extrem an Blähungen und Kolliken. Am Freitag wird er 12 Wochen alt und wir hoffen dass dieser Spuk dann bald ein Ende hat. Momentan hat er seine Hände entdeckt und steckt sich diese den lieben langen Tag in den Mund

Lg

» xxgingaxx » Beiträge: 35 » Talkpoints: -0,01 »



Zurück zu Familie & Kinder

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^