Allergietests für zu Hause unbedenklich verwenden?

vom 10.09.2018, 15:48 Uhr

Im Internet wird bei Informationen zu Allergietests auch immer angezeigt, dass es Allergietests gibt, die man auch einfach zu Hause machen könnte. Das soll für den Laien ganz einfach zu handhaben sein. Man könnte so auch heraus finden, ob eine Allergie besteht und wogegen.

Allerdings steht auch dabei, dass diese Tests durchaus auch gefährlich sein können. Gerade wenn die Testperson eine starke allergische Reaktion zeigt. Da wäre es doch von Vorteil, wenn man den Test bei einem Arzt durchführen lassen würde. Dazu sind die Allergietests für zu Hause mit rund 100 Euro auch nicht gerade günstig.Ich muss sagen, dass ich keinen Allergietest für zu Hause nutzen würde. Mir wäre das doch zu unsicher und ich hätte Bedenken, dass ich stark reagieren könnte oder der Test eben nicht wirklich aussagekräftig sein könnte.

Würdet ihr einen Allergietest alleine zu Hause durchführen? Hättet ihr da keine Bedenken vor einer starken Reaktion? Wäre euch das nicht zu gefährlich? Habt ihr vielleicht schon mal einen Allergietest für zu Hause ausprobiert? Würdet ihr das durchaus wieder machen?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32238 » Talkpoints: -0,25 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wie man davon ausgehen kann, dass solche heimischen Tests komplett fehlerfrei ablaufen würden. Selbst das Messen des Blutdrucks machen sehr viele Menschen zu Hause total falsch, weil sie die Anleitung nicht genau lesen und dann soll das aber bei Allergietests oder HIV-Tests anders ablaufen? Das bezweifle ich ehrlich gesagt stark. Daher würde ich solche Allergietests zu Hause auch nicht empfehlen wollen.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33305 » Talkpoints: -1,02 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Ich würde garantiert keinen Allergietest alleine zu Hause durchführen und dann noch so viel Geld dafür bezahlen, dass ich am Ende nicht mal weiß, ob es dann stimmt oder nicht. Damit kann man ja auch einfach zu einem Arzt gehen und dort einen entsprechenden Test machen lassen. Das geht ja auch schnell und man weiß dann sicher, was los ist und was man dann auch zu tun hat. Ich finde solche Tests für zu Hause nicht so gut, weil man da doch eine hohe Fehlerquote haben kann und dann mit Dingen rechnet, die gar nicht so sein müssen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 47746 » Talkpoints: 6,02 » Auszeichnung für 47000 Beiträge



Welche starke Reaktion soll es denn bitte geben? Die Heimtests zeigen Antikörper gegen bestimmte Allergene im Blut an. Die Nummer ist so gefährlich, wie einen Tropfen Blut zur Blutzuckermessung zu gewinnen. Nutzen würde ich das trotzdem nicht. Schließlich weiß man normalerweise nicht unbedingt, worauf man reagiert. Und so mancher Hersteller vermarktet Tests, die veraltet sind und gar nicht mehr für die Allergietestung geeignet sind. Das ist oft bei Lebensmitteln der Fall.

» cooper75 » Beiträge: 13313 » Talkpoints: 495,28 » Auszeichnung für 13000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^