Haustiere nur fotografieren, wenn sie gebürstet sind?

vom 24.04.2016, 15:22 Uhr

Ich habe selbst Haustiere und bin eher ein Fan davon, sie zu fotografieren wenn sie gerade irgendwo entspannt liegen oder von alleine irgendwelche Posen und Haltungen anbieten. Ich finde einfach, dass es eher den Charakter des Tieres wieder spiegelt und mag solche stark gestellten Tierbilder nicht so sehr.

Im Internet bin ich nun auf Bilder einer Rassekatze gestoßen, die für die Bilder eindeutig vorher gebürstet wurde. Auf einem Bild hat die Katze dann sogar Blümchen hinter dem Ohr. Auf diesem Bild sieht die Katze schon nicht besonders glücklich aus. Ich kann durchaus verstehen, wenn Züchter eine Rasse ihre Tiere durch solche Bilder eben besonders hervorheben möchten. Aber die Katze auf den Bildern war doch eher ein Liebhabertier.

Wenn ich mit meinen Hunden unterwegs bin, lasse ich sie auch schon mal auf einen Baumstumpf oder einen Strohballen springen und fotografiere sie dann. Allerdings sind die dann auch oft schon matschig oder eben nass, durch den Spaziergang. Ich finde das völlig in Ordnung und finde auch, dass so eben lustige und naturnahe Bilder entstehen. Schnappschüsse sind mir da am liebsten.

Ein Fotoshooting bei einem richtige Fotografen finde ich schon machbar, wenn denn das Tier dazu auch Lust hat und nicht überfordert wird. So etwas macht man ja auch nicht jeden Tag und da sollte auch der Spaß für das Tier im Vordergrund stehen. Aber ich würde mich doch schwer tun, meine Tiere jedes mal heraus zu putzen, bevor ich eben ein paar Bilder für das Familienalbum mache.

Stylt und bürstet ihr euer Haustier gerne, bevor ihr es fotografiert? Sucht ihr dann auch genau die Umgebung aus, in der das Haustier in Szene setzen wollt?

Benutzeravatar

» Nelchen » Beiträge: 32238 » Talkpoints: -0,25 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ich habe keine Haustiere, aber wenn ich welche hätte würde ich eher wollen, dass sie sich wohlfühlen und nicht allzu gequält in die Kamera schauen. Wenn sie sich schmutzig und beim Toben wohlfühlen, dann ist das eben so. Aber ich würde kein Haustier vorher bürsten und dann möglicherwiese mit Blümchen und einer Fliege dekorieren und herausputzen, damit es eben "vorzeigbar" aussieht.

Ein Tier ist für mich immer vorzeigbar, schließlich geht es doch um das Tier selbst. Mir ist wichtig, dass das Wesen des Tieres auf Fotos auch eingefangen wird und das ist nicht der Fall, wenn eine Katze oder ein anderes Tier so unnatürlich heraus geputzt ausschaut.

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33305 » Talkpoints: -0,78 » Auszeichnung für 33000 Beiträge


Ich finde natürliche Bilder immer schöner, auch bei Haustieren und daher finde ich es Tier mit matschigem Fell weitaus sympathischer als ein Tier, was gebürstet und gestriegelt irgendwo hingesetzt wurde. Natürlich stört es wahrscheinlich auch nicht, wenn man dann dafür ein Leckerlie bekommt, aber solche Bilder sind ja einfach nur gestellt und so etwas mag ich nicht. Ich finde natürliche Bilder sehr viel schöner, auch weil das Tier dann viel entspannter ist.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 46093 » Talkpoints: 8,36 » Auszeichnung für 46000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^