Goodsmith Einhorn Hufkratzer

vom 18.12.2021, 21:10 Uhr

Die Pferdefreunde unter euch haben vielleicht schon in den sozialen Medien den Einhorn Hufkratzer der Firma Goodsmith gesehen, die ja sonst eher für ihre Hufbeschlagsalternativen bekannt ist.

Vor drei Wochen habe ich einen solchen Einhorn Hufauskratzer geschenkt bekommen und konnte ihn in der Praxis testen. Auf der Homepage von Goodsmith sind mir sehr viele gute Bewertungen ins Auge gestochen. Aber auch, dass viele Personen das Produkt selbst noch nicht getestet haben und es als Geschenk verwenden wollen, weswegen sie nur die Verarbeitung und den wirklich schnellen Versand bewerten.

In meinem Praxistest fällt die Sache etwas anders aus und ich dachte, ich gebe euch mal meinen Eindruck realistisch wieder. Vorweg: die Lieferung war wirklich fix und die Verarbeitung des Hufauskratzers ist ganz prima. Er wird in einem Baumwollsäckchen geliefert, in dem ich ihn auch weiterhin aufbewahre. Ich habe nämlich einen weißen und möchte nicht, dass er in meinem Putzkoffer einschmoddert.

Der Griff ist recht massiv. Ich habe große Hände und komme damit gut zurecht. Für Kinder ist er aber sicherlich schwer geeignet. Bei Auskratzen muss man sich erst einmal an die Handhabung gewöhnen. Man muss schon etwas umdenken, um mit dem Horn auszukratzen, wenn man nur normale Hufauskratzer gewöhnt ist. Auch, weil recht wenig Platz zwischen Horn und Kopf des Einhorns ist. Das ist aber der kleinere Haken, zumal das Horn wirklich sehr stabil ist.

Problematisch ist für mich die Bürste. Die ist zwar austauschbar, was im Sinne der Nachhaltigkeit ganz toll ist, aber auch sehr dünn und weich. Sie knickt schnell weg und ich fand sie zwar geeignet, um den ausgekratzten Huf von innen auszubürsten. Aber außen am Huf taugt sie für mich wenig. Außerdem ist es unhandlich, das Einhorn um 90° gedreht zu halten. Anders aber kann man die Bürste leider nicht benutzen.

Mein Fazit ist daher zwiegespalten. Bei einem Preis von um 20 Euro kostet der Hufauskratzer von Goodsmith etwa zehnmal so viel, wie die gängigen Standardprodukte. Klar, einige davon halten wirklich nicht lange, denn oft verbiegt die Klinge. Es gibt in dem Preissegment auch gute. Ich nutze beinahe täglich ein Exemplar, dass noch in DM bezahlt wurde. Und da ist nichtmal die Bürste unbrauchbar geworden. Insgesamt würde ich den Hufauskratzer als hübsches und praktisches Geschenk empfehlen, wer aber bereits einen Hufauskratzer besitzt oder einen alten ersetzen möchte, der kann in meinen Augen gut bei den handelsüblichen Modellen bleiben.

Wie seht ihr das? Habt ihr auch schon Erfahrungen mit dem Einhorn Hufkratzer machen können? Findet ihr ihn praktisch oder seid auch ihr skeptisch was die Handhabung betrifft?

Benutzeravatar

» olisykes91 » Beiträge: 5356 » Talkpoints: 21,70 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ich kannte diesen Hufkratzer bisher nicht und käme absolut nicht in Versuchung, das Ding zu kaufen. Mein ältester Metallhufkratzer begleitet mich seit 40 Jahren und wird wohl noch funktionieren, wenn ich im Seniorenheim lebe. Außer ich verliere den vorher.

Hufbürsten nutze ich sowieso nur als separate Bürste, die kleinen Dinger an den Plastikhufkratzern bringen es nicht wirklich, finde ich. Da greife ich schon immer zur klassischen Wurzelbürste mit Holzgriff und Naturborsten. Das ist nachhaltig, kostengünstig und funktioniert einwandfrei.

» cooper75 » Beiträge: 12417 » Talkpoints: 307,52 » Auszeichnung für 12000 Beiträge


Meistens nehme ich tatsächlich für den Huf von außen auch eine Wurzelbürste. Allerdings eine mit einem Stiel. Davon habe ich drei Stück - zwei in den Koffern von den Pferden die regelmäßig geritten werden und die Rentner und das Fohlen teilen sich eine. Aus einem der Koffer ist die Bürste, die ich schon so lange habe wie das Pferd dazu, also auch über 15 Jahre, aber seit einiger Zeit verschwunden. Da komme ich mit meinem Bürstchen am Hufauskratzer gut klar, weil es sehr hart und robust ist. Fast schon wie Drahtborsten.

Mit der Wurzelbürste kann man natürlich gut schrubben, das ist ein ziemlicher Vorteil. Mit dem Goodsmith Hufkratzer ist da nichts möglich. Novelty-Item, würde man auf Englisch sagen.

Benutzeravatar

» olisykes91 » Beiträge: 5356 » Talkpoints: 21,70 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^