Kann eine Marinade den Fleischkonsum ersetzen?

vom 29.11.2016, 20:18 Uhr

Ich bin neulich mit der Bahn gefahren, wobei nicht weit von mir eine Gruppe Jugendlicher saß, die sich lauthals unterhalten haben. Ein Mädchen meinte dann, dass sie kürzlich eine sehr sehr köstliche Marinade probiert hätte und diese Marinade würde besser schmecken als jedes Fleisch. Sie wäre ja keine Vegetarierin und keine Veganerin und könnte ohne Fleisch gar nicht leben, aber diese Marinade (pur wohl bemerkt) wäre so köstlich, dass sie gar kein Fleisch mehr bräuchte und auch gut ohne leben könnte. Diese Marinade wäre der perfekte Ersatz für jede Sorte Fleisch.

Ich fand diese Unterhaltung schon irgendwie merkwürdig. Ich gebe zu, es gibt sehr köstliche Marinaden, aber in meinen Augen kann keine Marinade der Welt Fleisch komplett ersetzen. Ich sehe in einer Marinade höchstens eine geschmackliche Ergänzung, aber keinen Ersatz. Wie seht ihr das? Kann der Konsum von Marinade den Fleischkonsum komplett ersetzen vom Geschmack her? Oder ist das Blödsinn?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33305 » Talkpoints: -0,78 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Ich sehe es auch als nettes Beiwerk an, aber würde wegen einer guten Marinade auch nicht auf Fleisch verzichten. Ich meine das kann man ja auch gar nicht miteinander vergleichen. Man isst ja Fleisch nicht wegen der Marinade und hat sicherlich auch nicht weniger Lust darauf nur weil man eine gegessen hat. Ich denke, dass das einfach nur ei Spruch war um deutlich zu machen wie lecker sie die Marinade findet.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45872 » Talkpoints: 4,32 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Will diese Dame die Marinade dann pur löffeln anstatt Fleisch? Wirklich ersetzen kann das ein Stück Fleisch nicht, aber durchaus ergänzen und leckerer machen. Aber ich würde nicht auf die Idee kommen und nun eine Marinade Pur anbieten anstatt ein Stück Fleisch, geschweige denn selbst essen. Ich halte es auch nur für einen Spruch der zum Ausdruck bringen sollte, wie sehr es der Dame gemundet hat.

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19435 » Talkpoints: 1,29 » Auszeichnung für 19000 Beiträge



Eine Marinade ist doch an sich die Flüssigkeit, beziehungsweise die Gewürzmischung, in der man Fleisch, Tofu oder Gemüse einlegt, oder verstehe ich etwas anderes darunter als die Dame? Aber ja, es gibt leckere Marinade, die man auch bei Gemüse verwenden kann und mit denen man wunderbar auf Fleisch verzichten kann. Ich habe auch ein Rezept für eine grüne Knoblauchmarinade, die könnte ich tatsächlich auch pur löffeln. Aber den Fleischkonsum ersetzen kann die Marinade nicht.

Sie ersetzt den Fleischkonsum nur, wenn sie auch mir Gemüse funktioniert. Barbecue Soße zum Beispiel geht super mit frittiertem oder gebratenem Blumenkohl. Tofu kann bestimmt wunderbar in Kräutermarinaden einlegen. An sich sind Marinaden also nur ein Beiwerk, können vegetarische Alternativen genauso wie fleischige Produkte verfeinern, aber den Fleischkonsum komplett ersetzen können sie meiner Meinung nach nicht.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11850 » Talkpoints: 59,21 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



Die Frage ist genauso unsinnig wie die Frage, ob eine Butter und eine gute Marmelade das Brot ersetzen kann, auf das sie geschmiert wird. Damit die Bemerkung der jungen Frau einen Sinn macht, behaupte ich mal, dass sie gemeint hat, dass man Fleisch auch durch andere Dinge ersetzen kann, wenn die Marinade gut ist, wie etwa durch Gemüse oder Tofu.

Vielleicht hat sie auch statt Fleisch Brot in die Marinade getunkt und bemerkt, dass sie das Fleisch gar nicht vermisst. Vielleicht hat sie auch gemeint dass Marinade ein gutes Fleischgericht erst ausmacht und ihr Fleisch pur nicht schmeckt. Aber Marinade pur ist nun wirklich kein irgendwie sinnvoller Ersatz für ein Stück Fleisch alleine schon wegen der Konsistenz. Auch Essig und Öl ohne Salat kann kein Ersatz für Salat sein. Das ist alles sehr unlogisch.

» blümchen » Beiträge: 3381 » Talkpoints: 14,28 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


So, wie das hier geschrieben wurde, klingt das natürlich ziemlich unsinnig. Aber grundsätzlich habe ich schon die Erfahrung gemacht, dass eine gute Marinade oder eine gute Mischung aus Gewürzen und Kräutern bei einer pflanzlichen Ernährung einen großen Unterschied machen kann.

Ich mag zum Beispiel eine bestimmte Mischung aus Gewürzen für Geflügel total gerne und wenn ich Lust auf Hähnchen habe dann geht es mir dabei eigentlich vor allem um den Geschmack dieser Gewürze und die knusprige Haut. Und genau diesen Effekt bekomme ich tatsächlich auch ohne Fleisch hin, nämlich mit meinen rohen Bratkartoffeln. So kann man zumindest einige Portionen Fleisch sehr gut ersetzen und das ist doch auch schon mal gut.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 26542 » Talkpoints: 80,83 » Auszeichnung für 26000 Beiträge


Für mich ergibt die Geschichte vom Eröffnungspost keinen Sinn und ich glaube nicht daran, dass irgendjemand Marinade für Fleisch, Tofu oder andere Sachen einfach pur löffelt. Vielleicht hat sich die junge Frau einfach so ausgedrückt, immerhin sagt man auch, dass man sich in etwas rein setzen könnte oder sich die Finger nach einer Köstlichkeit leckt, auch wenn man das nicht macht.

Ich glaube schon, dass man mit einer Marinade den Fleischkonsum ersetzen kann. Warum auch nicht? Wenn einem viele andere leckere Lebensmittel und tolle Rezepte zur Verfügung stehen, dann kann man auch auf eine Lebensmittelgruppe verzichten und fühlt sich nicht so, als würde einem etwas fehlen.

Benutzeravatar

» soulofsorrow » Beiträge: 9117 » Talkpoints: 7,33 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Ich würde die Aussage auch eher so interpretieren, dass ein Fleischersatzprodukt in eben dieser leckeren Marinade die Verwendung von richtigem Fleisch für die Frau obsolet macht, da die Marinade hier als Hauptgeschmacksträger fungiert und ihr das für das Erlebnis ausreichen würde. Meiner Meinung nach ist beispielsweise Tofu ja relativ geschmacksneutral und lebt von der Würze oder Marinade, mit der er behandelt wird. Heutzutage gibt es ja auch noch diverse weitere Veggie- und vegane Alternativen zu Fleisch am Stück. Diese lassen sich bestimmt mit einer Marinade aufpeppen und dann als guter Ersatz konsumieren.

Ich habe selber schon ein paar solcher Ersatzprodukte getestet, wobei ich mich meistens irgendwo an der Konsistenz oder an einem eigenartigen Aroma störe und den Geschmack von echtem Fleisch nach wie vor vorziehe, wenn ich z. B. grillen oder einen Burger essen möchte. Aber ich könnte es mir gut vorstellen, Zucchinischeiben, anderes Gemüse oder vegetarische Bratlinge lecker zu marinieren und einfach mal zur Abwechslung zu essen, wenn mir gerade danach ist.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8225 » Talkpoints: 925,47 » Auszeichnung für 8000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^