Sachen mitnehmen, nur weil sie gratis sind

vom 12.09.2021, 13:36 Uhr

Es gibt inzwischen verschiedene Apps für verschiedene Discounter und Supermärkte. Bei den Apps ist es möglich, dass man durch das Aktivieren von verschiedener Coupons oder aktuell auch das Drehen vom Glücksrat Produkte für einen geringen Mindesteinkaufswert oder sogar ganz ohne Einkaufswert am Ende dann gratis bekommt. Je nachdem, ob das Ganze dann mit oder ohne einen bestimmten Mindesteinkaufswert ist, habe ich auch schon öfter gelesen, dass viele Leute die Produkte dann einfach „aus Prinzip“ mitnehmen, weil sie ja gratis sind.

Ich muss zugeben, dass ich auch zu den Leuten gehöre, die die Produkte schon fast aus Prinzip mitnehmen, nur weil sie gratis sind. Das Sortiment an den Produkten, die man umsonst bekommen kann, je nachdem, wie viel Glück man hat, ist meist sehr begrenzt und es sind fast immer Sachen, mit denen man etwas anfangen kann (zum Beispiel Lappen für die Küche) oder die sich sehr lange halten (Getränke oder verschiedene Konserven). Sofern ich also kein Geld dafür ausgeben muss, würde ich die Sachen fast immer mitnehmen, sodass ich sie entweder selbst verbrauche oder ich schenke sie dann anderen Leuten aus der Familie oder dem Bekanntenkreis, die diese auf jeden Fall brauchen. Sollte es aber einen Mindesteinkaufswert nehmen, würde ich es nur dann mitnehmen, wenn ich es wirklich brauche und vor allem auch sowieso diesen Mindesteinkaufswert erreichen würde - für ein Produkt, was sonst vielleicht 2 Euro kostet, würde ich nicht für 10 Euro einkaufen gehen. :lol:

Wie sieht es bei euch aus? Würdet ihr Sachen auch mitnehmen, nur weil sie gratis sind? Oder nur dann, wenn ihr sie auch braucht? Macht ihr es auch davon abhängig, ob es diese nur in Kombination mit einem bestimmten Mindesteinkaufswert gratis gibt?

» Hufeisen » Beiträge: 5772 » Talkpoints: 19,22 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ich würde es nur mitnehmen, wenn ich es auch wirklich gebrauchen kann, mal probieren wollte und eh dort einkaufe. An sich finde ich solche Sachen aber immer gut um mal etwas zu probieren, meistens sind das ja auch neue Produkte und die würde ich an sich nicht immer alle kaufen. So kann man dann aber sehen, ob das was für einen ist. Ich würde nun aber nicht extra wegen einer Sache mehr Geld ausgeben als ich eigentlich beim Einkaufen ausgeben wollte. Ich nehme da auch nicht alles mit. Wenn ich dafür keine Verwendung habe, dann lasse ich es auch.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45657 » Talkpoints: 11,50 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Ich habe die Lidl Plus App. Mit der bekomme ich bei fast jedem Einkauf etwas gratis. Meistens sind Mindesteinkäufe nötig, entweder ab 10 oder 30 Euro. Da zurzeit Lidl mein bevorzugter Supermarkt ist, bekomme ich das auch leicht zusammen. Falls nicht, kaufe ich dann noch etwas dazu, was ich sowieso irgendwann kaufen muss, wie etwa Waschmittel, Toilettenpapier oder Spülmaschinentabs. So bekomme ich die Mindestsumme immer zusammen, ohne etwas Unnötiges zu kaufen.

Die Gratisprodukte haben immer eine Frist, meistens eine Woche, manchmal aber auch nur zwei Tage. Wegen der Gratisprodukte gehe ich aber nicht extra einkaufen, meistens sind es nur Sachen im Bereich von unter einem Euro. Aber wenn ich eh schon da bin, nehme ich sie mit. In der Regel sind sie auch nützlich wie etwa neulich eine Flüssigseife oder Kosmetiktücher. Ich habe erst einmal etwas nicht mitgenommen. Das waren Kartoffelchips, die esse ich eh nicht beziehungsweise will ich nicht essen, weil sie zu fett und zu salzig sind.

» blümchen » Beiträge: 3155 » Talkpoints: 70,06 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Wenn ich ein Gratisprodukt einfach umsonst dazubekommen würde, ohne dass ich speziell noch irgendetwas zusätzlich tun oder kaufen müsste, würde ich es auf jeden Fall mitnehmen. Warum auch nicht? Lebensmittel kommen bei mir eigentlich immer weg, da es kaum Dinge gibt, die mir wirklich partout nicht schmecken, und Alltags-Gebrauchsgegenstände nutze ich ebenfalls, wenn ich sie schonmal dahabe. Was ich selber überhaupt nicht verwende, kann ich an Freunde und Kollegen weitergeben, sodass ich immer jemanden finde, der sich über das Goodie freut.

Was ich nun aber nicht machen würde, wäre beispielsweise, ein Übermaß an Produkten einzukaufen, das ich eigentlich nicht brauche, nur weil ich dadurch ein Extra bekommen würde. Es gibt ja diese „Kauf‘ 3, zahl’ 2“-Aktionen, und je nach Ware sind dann aber zwei - geschweigedenn drei - Packungen für mich schon mehr, als ich rational aufbrauchen kann. Wenn es dann noch verderbliche Sachen sind, die sich nicht gut einfrieren lassen, nutzt mir das Gratispäckchen im Endeffekt ja gar nichts und verdirbt am Ende bloß.

» MaximumEntropy » Beiträge: 8182 » Talkpoints: 914,13 » Auszeichnung für 8000 Beiträge



Wenn wir wirklich nicht mehr dafür ausgeben müssten, nehmen wir die Sachen eigentlich immer mit. Entweder können wir sie brauchen oder wir geben sie an jemand anderen hier aus dem Haus. Hier haben fast alle wenig Geld zur Verfügung und irgendeiner freut sich eigentlich immer darüber. Und wenn es nur ein kleiner Joghurt ist! Für jemanden mit kleiner Rente oder eine alleinerziehende Mutter zählt im Endeffekt fast jeder Cent!

» SonjaB » Beiträge: 2315 » Talkpoints: 1,69 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^