Zählt Geldgeschenk als Einkommen bei Hartz4?

vom 07.04.2021, 14:06 Uhr

Eine Bekannte hat mir neulich erzählt, dass ihr volljähriger Sohn zu seinem Geburtstag 50€ von der Oma auf sein Konto überwiesen bekommen hat. Das ist ja erfreulich, aber da beide Hartz4 Gelder beziehen und in einer Wohnung leben, werden die 50€ wohl seitens des Amtes als eine Art Einkommen gewertet und von den Hartz4-Leistungen abgezogen. Das fand ich etwas komisch, weil ich immer dachte, dass es in solchen Fällen auch irgendwelche Freibeträge gibt. Ist dem nicht so und zählen auch kleinste Geldgeschenke als Einkommen oder gibt es da vielleicht doch irgendwelche Sonderregelungen?

Benutzeravatar

» Lupenleser » Beiträge: 503 » Talkpoints: 176,31 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Nein, das darf man nicht, das wird angerechnet. Das muss man in bar geben, denn das Jobcenter kann die Geldeingänge auf dem Konto kontrollieren. Ich weiß nicht genau, wie die das machen, aber die bekomme es mit, wenn da jemand was überweist, daher besser in bar geben, dann kann einem keiner was.

» Zitronengras » Beiträge: 9342 » Talkpoints: 93,11 » Auszeichnung für 9000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^