Sich von Arbeitslosen Geld leihen ein Unding?

vom 12.12.2017, 13:41 Uhr

In der Familie meines Freundes sind einige leider arbeitslos, weil sie für viele Berufe zu alt geworden sind, ausgetauscht wurden oder ihre Firmen nicht mehr halten konnten. Das ist nicht das Problem an sich, sondern geht es wie fast immer und überall um das liebe Geld.

Manch einer leiht sich mal hier und da 10 bis 50 Euro. Das ist auch Okay, aber mein Freund findet es ein Undingen, wenn man sich bei Menschen Gelder leiht, die zur Familie gehören und arbeitslos sind sowie jeden Cent zweimal drehen müssen. Er sagt, statt man zum Beispiel zu seinen gut betuchten Eltern geht, geht man zu Menschen, die kaum über die Runde kommen, was er mies findet.

Die Menschen könnten „nein“ sagen, aber sie sind eben Familie und finden, dass sich das so gehört. Trotzdem stinkt das meinem Freund gewaltig, dass man sich zu fein sei, bei seinen Eltern nach Geld zu fragen und dann lieber jemand schon ohnehin an der Armutsgrenze lebenden Verwandten noch Gelder aus der Tasche leiht, weil diese wegen Familie nicht „nein“ sagen würden und man dies wisse.

Jeder hat da sicher seine Meinung zu und jetzt erfrage ich die Eure. Seht Ihr das ebenfalls so, dass man doch bei gut betuchten Verwandten, die immer geben fragen sollte statt bei dem Arbeitslosen? Oder findet ihr, dass dies vollkommen egal ist und jeder ja eben „nein“ sagen kann?

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 5612 » Talkpoints: 13,80 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Eigentlich darf ein Arbeitsloser überhaupt kein Geld an andere Personen verleihen. Ein Hartz 4 Empfänger muss ja sogar größere Geschenke die schon früher macht worden sind dem Amt mitteilen. Wie soll das funktionieren beim Geldverleih? Die Hartz 4 Leistung ist ja nur für den eigenen Bedarf gedacht genau wie das Arbeitslosengeld 1.Selbst beim Sparen gibt es unter Umständen Probleme, denn ein Arbeitsloser oder Hartz 4 Empfänger darf nur eine bestimmtes Schonvermögen besitzen.

Benutzeravatar

» karlchen66 » Beiträge: 3563 » Talkpoints: 51,03 » Auszeichnung für 3000 Beiträge


Ich würde mir auch kein Geld bei einem Arbeitslosen leihen, wobei ich mir generell nur Geld leihen würde, wenn ich es wirklich brauche. Ich kenne es aber auch so, dass sich Arbeitslose untereinander auch aushelfen und sich da gegenseitig etwas borgen oder leihen. Untereinander würde ich das auch okay finden, aber ich finde es nicht okay, wenn sich da jemand Geld leiht, der einfach nur wegen Fehlplanungen nicht über die Runden kommt und Alternativen hat.

Ich meine vielleicht mag er die Eltern auch aus bestimmten Gründen nicht fragen, aber dennoch sollte man dann doch eher andere Menschen fragen, vielleicht Freunde, die einem helfen können und nicht Menschen, die auch sehr zu knabbern haben und weniger zur Verfügung haben. Ob man das Geld jetzt nun verleihen darf, ist ja erstmal dahin gestellt, ich denke jeder der helfen will, wird das nicht so eng sehen, aber ich bin generell dagegen, wenn Menschen ausgenutzt werden.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45029 » Talkpoints: 10,11 » Auszeichnung für 45000 Beiträge



Ich kenne "Arbeitslose", die mehr Geld haben als ich, weswegen ich "gerade keinen Job" nicht pauschal mit "arm" gleichsetzen würde. Ich halte es stattdessen generell für problematisch, sich innerhalb der Familie Geld zu leihen. Das führt nur zu Konflikten und stellt normalerweise keine Dauerlösung dar.

Aber klar, man kommt auch mal in eine Situation, wo jemand "aushelfen" muss, weil es partout nicht anders geht und die Zuzahlung für die Medikamente her muss oder der Tank und der Kühlschrank gleichzeitig leer sind. Dann würde ich aus Anstandsgründen auch eher jemanden fragen, der einen Fuffi übrig haben könnte als jemanden, von dem ich weiß: Der hat selber nicht viel, ist aber zu gutmütig oder feige, um "Nein" zu sagen.

So ein Verhalten finde ich gerade innerhalb einer Familie schon reichlich unfair. Das würde ja bedeuten, dass ich mir von Tante Edeltrauds knapper Rente was abzwacke, weil die 85 ist und mich leiden kann, und das mache ich nicht.

» Gerbera » Beiträge: 9613 » Talkpoints: 3,05 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^