Verkaufsstände mit aufdringlichen Verkäufern meiden?

vom 14.12.2015, 09:54 Uhr

Ich war dieses Wochenende mit meinem Freund auf dem Weihnachtsmarkt. Ich finde, dass man bei den einzelnen Verkaufsständen sehr große Unterschiede bei den Verkäufern merkt. Es gibt Verkäufer die einfach nur ruhig an ihrem Stand stehen und die man ansprechen kann, wenn man etwas kaufen möchte oder Fragen hat.

Andere Verkäufer aber fangen direkt zu reden an, wenn man sich dem Stand nähert. Sie bieten die Kleidungsstücke zum anprobieren an oder loben die Produkte die sie verkaufen. Oftmals sind diese Verkäufer sehr aufdringlich, wenn man dann an ihren Stand kommt. Sie wollen um jeden Preis ihre Sachen verkaufen und drängen sich förmlich auf.

Deswegen muss ich sagen, dass ich solche Stände oftmals meide. Das ist für mich nur Stress und ich habe keine Lust auf derart aufdringliche Verkäufer. Ich gehe dann einfach weiter. Wie ist das bei euch? Kauft ihr auch an Verkaufsständen wo die Verkäufer sehr aufdringlich und laut sind? Oder stört euch das auch, so dass ihr lieber woanders kaufen möchtet?

» Crispin » Beiträge: 14916 » Talkpoints: -0,43 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Ich gehe auch nicht in Läden, bei denen ich bedrängt werde etwas zu kaufen, also würde ich das auch nie im Leben auf einem Weihnachtsmarkt oder Markt machen. Ich finde, dass solche Verkäufer auch nicht verdient haben, dass man bei ihnen kauft, weil man dann nur diese nervige Masche unterstützt. Ich für meinen Teil empfinde das auch als Stress und kaufe an solchen Ständen nicht und meide sie auch ganz gezielt.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 45885 » Talkpoints: 12,44 » Auszeichnung für 45000 Beiträge


Ich mag es gar nicht, wenn ich auf einem Markt oder auch auf dem Weihnachtsmarkt bin und dann ein Verkäufer auf mich einredet, wenn ich mir die Produkte ansehen möchte. Das empfinde ich auch immer als sehr aufdringlich und ich muss sagen, dass mich das dann nervt. Wenn es solche Produkte dann noch an anderen Ständen gibt, wo die Verkäufer nicht so aufdringlich sind, dann muss ich sagen, dass ich dann lieber dort etwas kaufe.

» Barbara Ann » Beiträge: 28516 » Talkpoints: 0,60 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Ich finde aufdringliche Verkäufer grundsätzlich nervig, egal ob das im Fachgeschäft oder auf einem Weihnachtsmarkt ist. Ich bin ein Mensch, der seine Ruhe beim Stöbern und Einkaufen haben will und wenn ich was wissen will, dann komme ich selbst.

So war ich erst kürzlich an einer Feinkosttheke, weil ich Fladenbrötchen kaufen wollte und mein Stamm-Händler sein Geschäft schließen musste. Leider gibt es diese Brötchen nicht überall in meiner Stadt, so musste ich auf diesen hier ausweichen. Ich habe ganz genau gesagt was ich will und wie viel ich davon will. Trotzdem belaberte er mich nonstop, dass ich noch andere Sachen kaufen soll und wie ach so köstlich doch seine anderen Produkte seien.

Benutzeravatar

» Olly173 » Beiträge: 14700 » Talkpoints: -2,56 » Auszeichnung für 14000 Beiträge



Ich mag es auch gar nicht, wenn Verkäufer von Ständen sehr aufdringlich sind. Wenn ich das Gefühl habe, dazu gedrängt zu werden, etwas zu kaufen, dann habe ich gar keine Lust mehr darauf, etwas zu kaufen und entferne mich dann auch von dem Stand. Mich nervt es total, wenn man nicht in Ruhe schauen kann, weil der Verkäufer die ganze Zeit redet oder einen beobachtet. Gerade bei Ständen habe ich oft gar nicht vor, etwas zu kaufen, sondern will erst einmal in Ruhe schauen, was es so gibt. Das kann ich aber nicht in Ruhe, wenn mir ständig jemand dazwischen quatscht.

Ich traue mich auch gar nicht, überhaupt etwas in die Hand zu nehmen, wenn der Verkäufer so aufdringlich ist. Ich weiß ja, dass ich dann erst recht dazu gedrängt werde, das zu kaufen und das möchte ich nicht. Das ist mir total unangenehm. Scheinbar verstehen es aber viele nicht, dass man eben alleine nur schauen möchte, ohne direkt ans Kaufen zu denken.

Wenn ich etwas einkaufen oder auch nur schauen will, dann möchte ich dabei weder eine Beratung haben, noch beobachtet werden. Ich kann mir auch gut alleine aussuchen, was ich kaufen will und wenn ich Fragen haben sollte, dann kann ich doch noch immer von selbst den Verkäufer ansprechen. Ist dieser aber zu aufdringlich, dann vergrault er mich direkt von Anfang an.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34336 » Talkpoints: 0,15 » Auszeichnung für 34000 Beiträge


Es wird lustig, wenn die Dialogführung umgekehrt wird und der Verkäufer gefragt wird, ob dieser als Privatperson sich diesen Scheiß den er da hat kaufen würde. Das Gesicht von dem ist dann unbezahlbar. Ich würde Stände mit solchen Leuten versuchen, konsequent zu meiden, am Anfang noch höflich zu sein um dann beim weiteren Nerven so richtig los zu poltern, aber mit Niveau.

» Excelsior » Beiträge: 513 » Talkpoints: 0,23 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^