Nach welchen Kriterien einen Fahrradanhänger kaufen?

vom 08.03.2021, 12:41 Uhr

Gerade in den warmen Jahreszeiten sind viele Menschen in der Natur und auf den Straßen, in der Regel mit der eigenen Familie unterwegs. Doch gerade wenn man kleine Kinder hat, lohnt es sich über eine Anschaffung eines Fahrradanhängers nachzudenken, wo der Nachwuchs einfach reingesetzt wird. Nach welchen Kriterien würdet ihr so einen Anhänger kaufen, was muss er haben und wie sollte er beschaffen sein? Sollte es eine Anhängerüberdachung geben in Bezug auf die Witterungsverhältnisse und den Sonnenstrahlen?

» Nebula » Beiträge: 3017 » Talkpoints: 0,98 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Wir haben auch länger über die Anschaffung eines Anhängers nachgedacht, doch bevor wir uns entscheiden konnten, bekamen wir einen geschenkt. Trotzdem habe ich mir dazu einige Gedanken gemacht und auch mit Freunden darüber gesprochen, damit ich noch einen anderen Blickwinkel bekomme. Man sollte natürlich schauen, das ausreichend Platz für die Kinder vorhanden ist und der kleine Bruder nicht zerquetscht wird, wenn sich die Große breit macht. Anschnallgurte sind sehr wichtig, da es schon mal wild werden kann, wenn man rasant über eine Bodenschwelle fährt. Verstellbare Sitze und Federungen sind da von Vorteil.

Es wird auch noch unterschieden zwischen reinem Anhänger und umbaubaren Modellen zu einem Buggy. Letzteres schlägt sich deutlich im Preis nieder und war für mich beispielsweise nie relevant. Natürlich sollte auf Stabilität und Sicherheit geachtet werden, damit man sicher durch den Verkehr kommt. Auch das Material ist wichtig, es gibt Aluminiumhänger und Stahl, letzteres ist weitaus schwerer und man benötigt etwas Kraft beim Strampeln. Für mich war auch wichtig Einkäufe verstauen zu können oder alles was man so für ein Picknick benötigt. Hier sollte man also auf Stauraum achten. Meinen Sohn hat es zudem immer tierisch genervt, wenn er nichts sehen konnte oder von der Sonne geblendet wurde. Man sollte hier auf eine smarte Überdachung achten, die man bei jeder Wetterlage optimal nutzen kann, das Kind aber nicht komplett verdeckt oder ihm die Sicht nimmt.

Schlussendlich sollte man den Anbau nicht unterschätzen, hier gibt es verschiedene Varianten von aufwändig kompliziert bis einfach und handlich. Bevor man sich einen Anhänger kauft sollte man also checken, ob man das Gerät überhaupt an das Fahrrad anbringen kann. Auch ein Testlauf mit Kind kann nicht schaden. Sie finden recht schnell heraus, ob sie den Anhänger mögen oder nicht. Denn wenn der Zwerg im Anhänger randaliert, weil er ihn als ungemütlich empfindet, wird der idyllische Fahrradausflug recht kurz. Es gibt auch Kinder die mit der Fahrt im Anhänger gar nicht klar kommen und sich übergeben müssen, sowas erfährt man auch nur durch eine Testfahrt.

Benutzeravatar

» Pikalina » Beiträge: 775 » Talkpoints: 75,87 » Auszeichnung für 500 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^