Duschvorhänge wie richtig säubern?

vom 12.02.2021, 09:50 Uhr

Nicht jeder von uns besitzt eine geschlossene Duschkabine, welche sich wiederum relativ leicht abwischen und reinigen lässt. Aus baulichen Gegebenheiten befinden sich in vielen Mietwohnungen bereits Querstangen über der Wanne / Duschbecken mit einem Duschvorhang dran. Das an sich ist ja nicht schlimm, problematisch wird es dann, diesen Vorhang auch mal säubern zu müssen, vielleicht auch von Sporen / kleineren Stockflecken zu befreien.

Eine Möglichkeit wäre sicher, den Vorhang in einer Waschmaschine zu waschen oder mit Chlor / Bleichmittel zu reinigen, was jedoch sehr stinken würde. Welche Ideen / Anregungen habt ihr zwecks der Reinigung von Duschvorhängen, welche Mittel würde sich eignen, würde auch Essig oder Natron in Verbindung mit einer Bürstennutzung funktionieren?

» Nebula » Beiträge: 3015 » Talkpoints: 0,76 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Ich kann meinen Duschvorhang einfach in der Waschmaschine waschen. Er ist zwar aus Kunststoff, verträgt aber trotzdem die Maschinenwäsche, ohne unschöne Falten zu werfen. Ich habe ein Bad, das gut durchlüftet ist, sodass sich kein Schimmel bildet. Wenn mein Duschvorhang Stockflecken hätte, dann würde ich ihn entsorgen und einen neuen kaufen.

Ich habe den Vorhang kürzer geschnitten, sodass er nur bis knapp unter den Wannenrand reicht. So ist die Schimmelgefahr geringer, weil sich keine luftabgeschlossenen Räume zwischen Wanne und Vorhang bilden.

» blümchen » Beiträge: 2709 » Talkpoints: 55,85 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ich hatte mal eine Wohnung, wo auch so ein Duschvorhang schon mit drin hing. Es war nach dem Duschen immer so widerlich, wenn dieser einem an der Haut oder am Becken angeklatscht ist. Da der schon vom Vermieter integriert war, wusste man ja auch nicht, wer sich da schon vorher drin eingewickelt und verfangen hat. Klar, besser überhaupt ein Spritzschutz zu haben als dass das halbe Bad nach dem Duschen immer schwimmt.

» Nebula » Beiträge: 3015 » Talkpoints: 0,76 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Konnte man den Duschvorhang nicht abnehmen und austauschen? Ich fände das sehr unhygienisch. Es soll sogar Leute geben, die ihre Klobürste beim Umzug mitnehmen. Einen solchen Duschvorhang, den man nicht abnehmen kann, würde ich auf jeden Fall gründlich abschrubben und mit viel Sagrotan desinfizieren.

» blümchen » Beiträge: 2709 » Talkpoints: 55,85 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^