Bett immer mit zueinander passenden Bezügen beziehen?

vom 09.01.2021, 10:41 Uhr

Bei mir passen meine Kissen fast nie zu den anderen Bettbezügen. Ich schlafe zum Beispiel nur auf Kissenbezügen aus Seide, da sie die Haare am besten schonen. Deckenbezüge aus Seide mag ich nicht so gerne, Baumwolle ist mir da angenehmer. Auch wechsle ich die Kissenbezüge viel öfter als die andere Bettwäsche, eigentlich immer dann, wenn ich eine passende Waschmaschinenladung voll habe. Die Kissenbezüge nehmen ja nicht viel Platz ein.

Bezieht ihr eure Betten immer mit zueinander passenden Bezügen? Achtet ihr darauf, dass auch das Bettlaken zu Kopfkissen und Decke passt? Oder ist das auch wie bei mir bunt durcheinander gewürfelt? Kauft ihr immer mehrere Packungen der gleichen Bettwäsche, damit ihr die Kissen öfters waschen könnt und die Bettbezüge trotzdem noch passend zusammengestellt werden können?

» blümchen » Beiträge: 1905 » Talkpoints: 63,46 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich habe das auch nicht immer passend, auch bei den Kindern nicht. Gerade bei den Kindern kann es schon mal sein, dass da mal etwas dreckig ist und dann ist das Kopfkissen ja noch okay und so weiter. Ich finde das muss nicht immer passen und mich persönlich stört es auch nicht. Man sollte eben darauf achten, dass das farblich einigermaßen zusammen passt und das ist bei mir der Fall. Ich finde auch, dass man gerade Kopfkissen ja meist recht neutral hat und die daher auch zu egal welcher Decke gut passen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 43635 » Talkpoints: 5,34 » Auszeichnung für 43000 Beiträge


Bei mir passt weder "farblich" noch vom Material her irgend etwas zusammen, was die Bettwäsche betrifft. Wozu auch? Wenn man schläft, ist es sowieso dunkel im Schlafzimmer. Meine Bettwäsche ist wild zusammengewürfelt, teilweise schon älter, aber zu schade zum Wegschmeißen und schwerpunktmäßig aus Baumwolle.

Nur bevorzuge ich gerade im Winter die gute, alte Frottee-Bettwäsche, die meinen Bettgenossen gut durchgaren würde, weil sie doch ziemlich wärmt. Deswegen hat bei mir ein Set Bettwäsche eine etwas langweilige grünliche Optik, die andere Hälfte ist ein farbenfroher Mix aus Rot und Orange, der ebenfalls aus drei Sets zusammengestellt wurde. In Omas Aussteuertruhe hätte die Kombination natürlich nichts verloren, aber bis jetzt hat sich noch niemand darüber beschwert, der Zugang zu meinem Schlafzimmer hatte.

» Gerbera » Beiträge: 9340 » Talkpoints: 0,64 » Auszeichnung für 9000 Beiträge



Meine Bettwäsche ist total Basic, von daher würde selbst dann alles zusammen passen wenn ich zu einer Bettdecke nicht den passenden Kissenbezug verwenden würde. Das wäre dann zum Beispiel so was wie grau-weiß gestreifte Bettdecke mit schwarzem Kissen. Aber ich wasche immer die komplette Bettwäsche von daher gibt es keinen Grund da irgendwas zu "mischen".

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25873 » Talkpoints: 63,16 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Unsere Bettwäsche ist nie einheitlich zusammenpassend, denn mein Freund und ich schlafen in einem 1,40 x 2,0 m Bett unter einer gemeinsamen Decke, aber jeder auf einem eigenen Kissen. Da Bettbezüge in aller Regel im Set mit einem Kissen- und einem Deckenbezug verkauft werden und es bei uns keinen Sinn macht, zwei gleiche Sets zu kaufen, muss also immer ein Kissen anderweitig bezogen werden.

Das stört mich allerdings nicht, denn mir ist es für einen erholsamen Schlaf vollkommen Schnuppe, ob mein Kissen rot oder blau, mit Frottee oder mit Baumwolle und passend zur Decke oder ganz anders bezogen ist. Auch betreten unsere Gäste eigentlich nie das Schlafzimmer, sodass es mir auch nach außen hin nicht unangenehm sein muss, wenn mal etwas nicht optisch perfekt wirkt.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7850 » Talkpoints: 892,95 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^