Kleinere TV-Geräte qualitativ schlechter?

vom 17.12.2020, 21:43 Uhr

Bei mehreren Tests fallen die Bewertungen von kleineren TV-Geräten merklich schlechter aus. Daraus könnte man ja jetzt rückschließen, dass je größer die Zollgröße eines Flachbildschirms ist, desto besser müsste dann aber auch die Qualität ein. Aber ist dem wirklich so? Habt ihr schon dahingehende Erfahrungen gemacht und kleinere als auch Großbild TVs in Verwendung gehabt? Haben größere TV-Geräte vielleicht bessere Elektronik verbaut und sind langlebiger oder worauf könnte man derartige Testergebnisse zurückführen?

Benutzeravatar

» Lupenleser » Beiträge: 469 » Talkpoints: 152,72 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Ich habe mir in der letzten Woche anlässlich der Corona-Beschränkungen einen relativ kleinen neuen Smart-TV zugelegt. Ich mag keine großformatigen Fernseher, da ich normalerweise nicht allzu viel fernsehe, und wenn die Pandemie eines Tages vorbei sein sollte, dann wird mein Fernseher wieder seine Bedeutung verlieren.

Ein Freund von mir hat sich zeitgleich einen deutlich größeren Fernseher gekauft, und mein Eindruck ist auch, dass die Bildqualität meines Gerätes etwas schlechter ist als bei ihm. Aber das ist ein subjektiver Eindruck, und es kann auch an unterschiedlichen Filmen und Sendungen liegen, die ich auf den Geräten gesehen habe. Dazu kommt, dass ich bisher bei mir zuhause überwiegend Youtube als Quelle genutzt habe, wo die Videoqualität nicht immer die beste ist.

Benutzeravatar

» lascar » Beiträge: 2993 » Talkpoints: 560,29 » Auszeichnung für 2000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^