Wo kommen die Zahlen der täglichen Neuinfektionen her?

vom 08.11.2020, 21:24 Uhr

Fast jeden Tag überschlagen sich die Zahlen der täglichen Corona-Neuinfektionen und in dem Zusammenhang frage ich mich immer, wo denn eigentlich diese Zahlen herkommen. Und wer ist denn wann „Neuinfiziert“? Was bedeutet denn eine Neuinfektion und was hat man denn dann für einen Virus in sich - Corona, Covid-19, SARS-CoV-2 oder was ganz anderes? Könnt ihr diese Zahlen noch nachverfolgen und wisst, wie die „Meldekette“ dazu aussieht?

Benutzeravatar

» mikado* » Beiträge: 3033 » Talkpoints: 999,80 » Auszeichnung für 3000 Beiträge



Die Zahlen werden zum Beispiel täglich von den Gesundheitsämtern an das Robert-Koch-Institut gemeldet. Auch die Landesgesundheitsämter stellen Zahlen zur Verfügung, allerdings zu einer anderen Uhrzeit. Und die Johns-Hopkins-Universität bekommt die Zahlen wiederum aus zusätzlichen Quellen zu anderen Zeitpunkten. Daher unterscheiden sich die Zahlen manchmal.

Eine Neuinfektion ist ein neuer positiver PCR-Test, wobei sich manche darüber streiten, ob man das als Infektion bezeichnen sollte. Covid-19 oder Sars-Cov-2 ist die Krankheit, während Corona die Virusart ist. Die Internetseite vom RKI hat umfangreiche Informationen zu dem Thema.

» blümchen » Beiträge: 1728 » Talkpoints: 43,81 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Immer wieder erstaunlich, wie viele Leute anscheinend immer noch ziemlich wenig Ahnung von dem Thema haben. Dabei gibt es doch seit etwa März gefühlt kaum noch ein anderes Thema. Man muss sich nicht mal aktiv bemühen um Informationen.

Ja wo kommen wohl die Zahlen her? Ganz einfach, Covid 19 ist eine meldepflichtige Erkrankung. Wenn du infiziert bist, muss das ans Gesundheitsamt gemeldet werden. Natürlich ist nicht jeder positive Test automatisch auch eine Neuinfektion weil die meisten Leute im Verlauf ihrer Infektion mehr als einen Test machen. Deshalb ist in der Statistik die Zahl der positiven Tests immer sehr viel höher als die Zahl der Infizierten.

Und natürlich bedeutet ein positiver Test, dass man infiziert ist, also wenn der Test nicht irgendwie kontaminiert wurde. Wo sollen denn die Viren, die da nachgewiesen werden, her kommen wenn man nicht infiziert wäre? Ohne Wirtszellen überleben die nicht lange. Und es wird ja auch die Virenlast mit überprüft um Fehler zu verringern.

Die Zahlen können sich deshalb unterscheiden weil verschiedene Quellen Zahlen zu unterschiedlichen Zeiten zusammenfassen bzw. abfragen. Die Zahlen vom RKI für ganz Deutschland kommen zum Beispiel immer später raus als die für meinen Stadtkreis und für mein Bundesland.

Zu den Begrifflichkeiten - "Corona" ist die Virenfamilie, "SARS-CoV-2" ist das spezielle Virus mit dem wir es hier zu tun haben (das "CoV" steht für Corona Virus) und die Krankheit, die das Schätzchen auslöst, nennt sich "Covid-19" (das "d" steht für "Disease" also "Krankheit"). Eigentlich leicht zu merken wenn man sich mal kurz anschaut für was die Begriffe stehen, oder?

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 25750 » Talkpoints: 36,51 » Auszeichnung für 25000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^