Lavendelseife als Einschlafhilfe bei nervösen Beinen

vom 04.10.2020, 22:32 Uhr

Wer unter nervösen Beinen, dem so genannten Restless-Legs-Syndrom leidet, der sollte sich laut einem Tipp, mal ein Stück Lavendelseife vor dem Schlafengehen unter die Bettdecke legen und dann soll man wirklich viel besser einschlafen und auch ruhiger schlafen können. Kennt ihr diesen Seifentrick, habt ihr den schon mal ausprobiert und meint ihr, dass es funktionieren kann? Klingt jedenfalls ganz gut und vielversprechend und ich werde das auf alle Fälle mal testen.

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 1114 » Talkpoints: 709,13 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Lavendel soll ja eine beruhigende Wirkung haben, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das in dem Fall wirklich etwas bringt. Man muss sich einfach mal vorstellen, wie man da liegt und die Beine einfach bewegt werden wollen, man kann sie nicht still halten und so lieb das gemeint ist, das ist wirklich eine schwierige Sache und deswegen denke ich nicht, dass das etwas bringt mit der Seife. Immerhin ist das etwas, was direkt im Gehirn entsteht und am Dopamin liegt. Ich hatte das schwanger auch, allerdings muss man es da wohl aushalten. Geschlafen hat man da nicht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42834 » Talkpoints: 86,48 » Auszeichnung für 42000 Beiträge


Ich hatte Gott sei Dank noch nie unter dem Restless-Legs-Syndrom zu leiden. Es scheint ja sehr unangenehm zu sein. Solange irgendetwas nicht schadet, kann man so etwas durchaus mal ausprobieren. Vielleicht hilft es ja wirklich.

Es gibt ja auch Dinge, die manchen helfen und anderen nicht. Man sollte es einfach mal testen. Das Syndrom scheint sehr unterschiedlich ausgeprägt zu sein. Auf keinen Fall sollten solche Hausmittel den Gang zum Neurologen ersetzen.

» blümchen » Beiträge: 1651 » Talkpoints: 9,15 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^