Meinungen zur Kunstaktion im ZDF heute journal

vom 12.09.2020, 10:23 Uhr

Eine vermeintliche „Kunstaktion“ des ZDF-Nachrichtenmagazins sorgt derzeit für einigen Gesprächsstoff. Während Claus Kleber eine simple Meldung abmoderierte, tauchte ein Mann mit Schutzanzug im Hintergrund auf und gestikulierte mit seinen Händen herum. Das ZDF erklärte dann im Nachhinein, es habe sich hierbei um eine Kunstaktion gehandelt, um systemrelevanten Menschen somit eine Stimme zu geben. Ich verstehe diese Aktion nicht so richtig und bei den meisten Usern im Netz, löst diese Aktion größtenteils Verwirrung aus. Kennt ihr diese Aktion und Szene? Habt ihr die Message dahinter verstanden und wie würdet ihr diese interpretieren?

Benutzeravatar

» Lupenleser » Beiträge: 315 » Talkpoints: 18,80 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Vielleicht wollte der ZDF ja einfach mal für Lacher sorgen. Mit Kunst hat das in meinen Augen wenig zu tun, aber so kann man sich natürlich mal wieder ins Gespräch bringen und das kann ja durchaus ein Ziel gewesen sein, auch das der Zuschauer mal schmunzelt. Nachvollziehbar war das sicherlich für keinen so richtig, aber das ist ja bei spontaner Kunst oft der Fall. Letztendlich muss da wohl jeder selber sehen, wie er es findet, was ja auch immer so ist, mein Ding ist es nicht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 42553 » Talkpoints: 29,96 » Auszeichnung für 42000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^