Ist Tesla mittlerweile doch überbewertet?

vom 16.07.2020, 06:51 Uhr

Ich hatte mit vor einem Jahr Tesla-Aktien gekauft und leider nach kurzer Zeit mit ein bisschen Gewinn wieder verkauft, weil ich dann doch Angst bekam, dass die Aktie überbewertet ist. Ich ärgere mich zurzeit maßlos, weil ich mein Geld fast hätte verzehnfachen können.

Mein Neffe, der mehr Geld hat als ich, hat gleichzeitig mit mir gekauft, aber gehalten und hat jetzt einen Riesengewinn. Natürlich ist es erst einmal nur ein Buchgewinn, aber er wird verkaufen, wenn der Kurs unter eine bestimmte Schwelle rutscht und seinen Gewinn einstreichen, weil auch in seinen Augen Tesla jetzt überbewertet ist. Wie seht ihr das? Ist Tesla überbewertet? Oder lohnt es sich jetzt noch einzusteigen?

» blümchen » Beiträge: 1573 » Talkpoints: 46,96 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ich glaube nicht das Tesla überbewertet ist. Ich selbst habe Tesla Aktien gekauft und bereue es definitiv nicht. Die Tesla Aktie steigt momentan mächtig in die Höhe. Es hat sich also gelohnt in die Tesla Aktie zu investieren. Ich möchte dir noch einen kleinen Tipp geben, wenn du eine Aktie kaufst, musst du auch bereit sein, diese über mehrere Jahre zu behalten. Aktien sind nicht da, um Sie kurze Zeit später zu verkaufen.

» Amborosia001 » Beiträge: 47 » Talkpoints: 27,27 »


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^