Welche Gewürze reicht ihr zum Nachwürzen dazu?

vom 23.07.2020, 16:47 Uhr

Bei uns stehen keine Gewürze fest auf dem Esstisch. Ganz selten kommt es aber mal vor, dass Salz und Pfeffer mit auf den Tisch kommen, um nach Belieben etwas nachzuwürzen. Das ist aber eher selten der Fall. Normalerweise schaue ich schon, dass das Essen an sich schon "perfekt" gewürzt ist, bevor es auf den Teller kommt.

Wie ist das bei euch? Welche Gewürze stellt ihr immer zum Nachwürzen mit an den Tisch? Sicher kommt es auch immer auf das Gericht an. Bei süßen Speisen würde ich vielleicht auch Zimt auf den Tisch stellen, allerdings esse ich eigentlich so gut wie nie Süßspeisen.

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 34086 » Talkpoints: 274,45 » Auszeichnung für 34000 Beiträge



Wir haben immer ein paar Gewürze auf dem Tisch stehen, denn mein Freund und ich haben je nach Speise unterschiedliche Gewohnheiten und Präferenzen, was die Würze angeht. Meistens salze ich beispielsweise in seinem Empfinden zu viel, während er es in meinen Augen mit Gewürzen wie Cayennepfeffer und Kräutern übertreibt. Daher habe ich es mir angewöhnt, milder gewürzt zu kochen, als wir beide das Essen bevorzugt verzehren, und die finale Verfeinerung jedem selber auf dem eigenen Teller zu überlassen.

Auf dem Esstisch stehen also regulär Salz und Pfeffer, oft auch Olivenöl und Maggi, und bei bestimmten Gerichten auch Curry und Zimt. Zudem nimmt sich mein Freund auch manchmal noch Muskatnuss und Cayennepfeffer mit aus dem Schrank.

» MaximumEntropy » Beiträge: 7526 » Talkpoints: 948,15 » Auszeichnung für 7000 Beiträge


Bei uns stehen in der Regel schon ein paar Gewürze zum Nachwürzen auf dem Tisch. Es kommt hin und wieder schon einmal vor, dass meine Tochter oder ich die Salz- oder Pfeffermühle bemühen bzw. auch mal Chilli oder Paprikagewürz nutzen. Das liegt aber nicht daran dass ich es nicht hin bekomme richtig zu würzen sondern ich koche grundsätzlich erstmal relativ schwach gewürzt, Mein Partner ist sehr empfindlich bezüglich Salz und Schärfe und es ist einfach leichter das Essen dann für mich und meine Tochter nachzuwürzen.

Für Salate, Gemüse und Suppen würzt dann allerdings komischerweise mein Partner oft noch mal nach. Er ist Fan von Maggi und Muskat bzw. Essig in Salaten und Suppen. Ich dagegen mag den Geschmack von Suppen, Salaten und Gemüse gerne so natürlich und übertünche das nicht zu stark mit Würze. Da ich das auch schon automatisch weiß stehen an seinem Platz dann eben die besagten Würzmittel auch schon bereit.

Bei Süßspeisen haben wir auch unterschiedliche Geschmäcker. Mein Partner bevorzugt bei Pfannkuchen oder Kaiserschmarrn sowie Grießbrei und Milchreis den puren Geschmack oder lediglich ein wenig Vanille- bzw. Puderzucker. Meine Tochter und ich essen gerne Zimt&Zucker dazu. Aus dem Grund stellen wir das auch alles auf den Esstisch sodass sich da jeder selbst bedienen kann.

» EngelmitHerz » Beiträge: 2286 » Talkpoints: 44,75 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^