Unterschiede zwischen Gitterpflaster und Tapes

vom 17.06.2020, 12:11 Uhr

Viele von uns leiden an Gelenkschmerzen, Verspannungen, Muskelverhärtungen oder Kreislaufproblemen und mit den herkömmlichen selbstklebenden Tapes könnte man ohne Medikamente eine Linderung erreichen. Jetzt gibt es in der Apotheke diese starren Gitterpflaster in verschiedenen Größen, die nicht elastisch sind, können sich nicht mehr mit der Haut dehnen und den Selbstheilungsprozess der betroffenen Stelle unterstützen. Diese Gitterpflaster kann man mehrere Tage und auch beim Duschen oder Baden auf die Haut kleben. Das kann man eigentlich auch mit den normalen Tapes machen. Was ist denn aber der Unterschied zwischen den Tapes und den Gitterpflastern, was ist besser? Welche Erfahrungen gibt es bei euch darüber?

» baerbel » Beiträge: 1365 » Talkpoints: 450,50 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^