"Kalifat" Serie auf Netflix - wie realistisch ist sie?

vom 05.04.2020, 22:49 Uhr

Vor Kurzem in der Kontaktsperren-Zeit wurde mit bei Netflix die Serie „Kalifat“ vorgeschlagen, welche mein Freund und ich dann gerne geschaut haben. Eine Serie, die darüber handelt, dass in Schweden aufgewachsene muslimische Kinder die Vorzüge der Freiheit fernab jeglichen Fanatismus genossen. Der falsche Kontakt hat sie jedoch mit Lügen in die Arme des Kalifats geführt.

Parallel dazu gab es im „Kalifat“ wiederum eine Frau, die schwedische Staatsbürgerin ist und von einer schwedischen Geheimagentin gerettet werden will. Es werden in der Serie also beide Seiten mit allem, was man bisher aus den TV-Aussagen von Zeugen und Betroffenen so hört, als Serie bespielt. Eigentlich sehr interessant und packend, wie ich fand.

Habt Ihr die Serie denn auch schon gesehen, um dazu Eure Meinung zu sagen? Oder habt Ihr beim Titel vielleicht schon eine Vorstellung rundum die Serie, die Ihr vielleicht mal schauen wollt?

Benutzeravatar

» Kätzchen14 » Beiträge: 5343 » Talkpoints: 0,10 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^