Teller in Hand oder auf Schoß oder immer am Tisch essen?

vom 12.03.2018, 21:09 Uhr

Wenn ich richtige Mahlzeiten zu mir nehme, dann esse ich meistens am Tisch, so dass ich da meinen Teller auch ablegen kann. Hin und wieder esse ich aber auch mal etwas auf dem Sofa. Zwar habe ich einen Couchtisch, wo man den Teller zwar abstellen kann, so essen kann man dann aber nicht. Von daher halte ich den Teller dann manchmal auch in der Hand, wenn ich Pizza esse oder Kuchen oder so etwas in der Art.

Ganz selten kommt es auch vor, dass ich im Bett frühstücke, wobei ich den Teller dann auch in der Hand halte oder zwischen meinen Beinen ablege. Am liebsten esse ich aber letztendlich trotzdem immer am Tisch, so dass das alles Ausnahmen sind. Ich finde das am angenehmsten. Und wenn ich Besteck brauche, dann kommt für mich sowieso nur der Tisch in Frage. Wie ist das bei euch?

Benutzeravatar

» Prinzessin_90 » Beiträge: 32207 » Talkpoints: 103,61 » Auszeichnung für 32000 Beiträge



Ich esse auch immer am Tisch, seit wir einen Esstisch in der Küche aufgestellt haben. Kurz nach unserem Einzug besaßen wir lediglich den Couchtisch im Wohnzimmer, und dieser ist zum daran Sitzen und Essen nun mal einfach zu niedrig. Da kam es also schon mal vor, dass ich den Teller stattdessen auf meinen Knien abgestellt oder in der Hand behalten habe.

Mittlerweile mache ich das nur noch, wenn wir Gäste haben und entweder gemeinsam Pizza bestellen oder aber eine Art Party-Buffet herrichten. Dann stehen die Speisen in der Küche, aber man lädt sich meistens eine Portion auf den Teller und begibt sich damit dann ins Wohnzimmer, wo es deutlich mehr und gemütlichere Sitzgelegenheiten gibt und wo man beisammen seine Mahlzeit einnehmen kann.

Wenn ich mehr Besuch erwarte, dann serviere ich auch ganz bewusst Finger Food und Häppchen, die man meistens bequem mit den Fingern essen und in wenigen Bissen verputzen kann, damit sich das Essen nicht unbequem und wackelig gestaltet.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6798 » Talkpoints: 898,97 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Bei uns gibt es im Wohnzimmer keinen Couchtisch an den man essen könnte, eben weil ich das auch nicht schön finde und deswegen haben wir einen großen Esstisch und daran wird auch jede Mahlzeit zu sich genommen. Immerhin möchte ich auch meinen Kindern zeigen, dass das wichtig ist und auch richtig. Wie will ich ihnen denn Tischmanieren beibringen, wenn ich meine Mahlzeiten mit dem Teller in der Hand oder im Schoß zu mir nehme? Das würde ich unangebracht finden. Außerdem mag ich es sehr am großen Tisch zu essen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40958 » Talkpoints: 56,83 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Bei mir ist es so, dass ich selten beim Essen den Teller in der Hand halte. Das finde ich furchtbar unbequem und mag es nicht sonderlich. Mir ist es immer ganz lieb, wenn ein Tisch zum Abstellen in der Nähe ist. Wir haben einen Couchtisch und ab und zu nehmen wir unsere Brote auch dort zu uns. Oder mal eine Pizza. Was daran unmanierlich sein soll, weiß ich nicht, wir stürzen uns ja auch nicht wie die Wilden aufs Essen und essen sogar mit Messer und Gabel, man glaubt es kaum.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 11143 » Talkpoints: 47,76 » Auszeichnung für 11000 Beiträge



Wir haben da eine etwas speziellere Wohnsituation. Wir haben kein Esszimmer und auch unsere Küche ist zu klein um dort einen Esstisch aufzustellen. Deswegen haben wir im Wohnzimmer eine Couch mit einem "Couchtisch" der von der Höhe so hoch ist dass man bequem auf der Couch sitzen kann und an diesem Tisch essen. In der Regel essen wir also immer mit Teller auf dem Tisch. Essen im bzw. am Bett gibt es bei uns nur ganz selten. Sollte es aber mal so sein - z.B. bei Krankheit - dann haben wir dafür extra so ein Brett auf das man sein Geschirr abstellen kann.

» EngelmitHerz » Beiträge: 1180 » Talkpoints: 110,64 » Auszeichnung für 1000 Beiträge


Mein Esstisch existiert genau zu diesem Zweck, also benutze ich ihn auch dafür. Ich lege auch Wert auf einen ordentlich gedeckten Tisch, weil ich mein Essen genießen möchte. Das kann ich in so einer improvisierten Situation im Wohnzimmer - womöglich noch mit laufendem Fernseher - auf jeden Fall nicht.

Essen auf der Couch im Wohnzimmer gibt es hier höchstens mal in Form von Snacks oder Fingerfood auf Partys. Und Frühstücken im Bett habe ich zwar probiert, finde ich aber nur in der Theorie toll. In der Praxis gibt es Krümel und fast umgeschüttete Tassen mit Kaffee. Außerdem liegt bei uns das Schlafzimmer eine Etage über der Küche und schon bei dem Gedanken an die ganzen Sachen, die die Treppe rauf und später wieder runter müssen vergeht mir die Lust.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 24376 » Talkpoints: 40,16 » Auszeichnung für 24000 Beiträge


Essen mit Teller auf dem Schoß stelle ich mir sehr unbequem vor. Irgendwann bekäme ich nämlich Rückenprobleme und dann wäre es aus für mich mit dem Genuss. Auch den Teller immer in der Hand zu halten, wäre für mich auf Dauer zu unbequem. Für mich ist das einfach keine Esskultur und käme dem entsprechend für mich nicht in Frage. Maximal könnte ich mir das auf einer Stehparty mit Fingerfood vorstellen. Das wäre es dann aber auch schon. Ich schätze es einfach kultiviert mit Besteck zu essen. Und zwar mit Messer und Gabel. Auch belegte Brote esse ich gern einmal mit Messer und Gabel.

Das hat doch Stil und so schmeckt schnödes Brot einfach auch einmal besser. Sonntags haben wir, als wir noch jung und kinderlos waren, schon einmal gerne im Bett gefrühstückt. Wir hatten dafür so kleine Klapptischchen, wo alles drauf passte. Selbst für die Kaffeebecher gab es dort extra Vertiefungen. Daher passierte dann auch niemals ein Malheur. Weil der damalige Gatte immer in der Arbeitswoche auf Montage weilte, genossen wir die Zeit zu zweit und feierten diese dann mit solchen kleinen Events.

Benutzeravatar

» Quasselfee » Beiträge: 2110 » Talkpoints: 20,07 » Auszeichnung für 2000 Beiträge



Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^