Bewertungen der „Reigns - Game of Thrones“ App

vom 20.09.2019, 17:19 Uhr

Die im letzten Jahr erschienene „Reigns - Game of Thrones“ App wird ja nahezu gehypt und oftmals auch als Pflicht-Download beschrieben. Worum es bei der App aber geht, das habe ich noch nicht so richtig begriffen. Es scheint aber eine Art Kartenspiel und auch Strategiespiel zu sein. Kennt ihr diese App, wie würdet ihr denn das Genre beschreiben und das Spiel insgesamt bewerten?

Benutzeravatar

» suske » Beiträge: 140 » Talkpoints: 90,59 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Mit Karten im Sinne eines Kartenspiels hat das kleine Spielchen wenig zu tun. Man wird als wechselnder Herrscher aus Game of Thrones vor eine Ja- oder Nein Entscheidung gestellt, die man Tinder-like mit Rechts oder Links Wischen bestätigen oder ablehnen muss und soll dabei seinen Punktestand in vier verschiedenen Bereichen im Auge behalten. Trifft man eine Entscheidung wird das immer Auswirkungen auf das Volk, die Kirche, das Militär oder den Geldbeutel haben, sodass die Balken immer in Bewegung sind. Ziel ist es, solange wie möglich am Leben zu bleiben, weil ein Bevorzugen des einen oder Benachteiligen eines anderen zum Tod führen kann. Also gilt es, die Balken alle möglichst in der Mitte zu halten.

Das hörte sich ganz nett und interessant an, ein bisschen wie ein Strategiespiel, bei dem man kombinieren und alles im Auge behalten und austarieren muss. Nur leider sind die Auswirkungen der getroffenen Entscheidung völlig willkürlich und in keiner Weise nachvollziehbar. Man kauft zum Beispiel in einer Schenke ein Stück Brot und plötzlich verliert man ausgerechnet beim Volk Punkte. Warum? Es ergibt alles keinen Sinn. Man verweigert dem Militär Gelder und verliert plötzlich Punkte bei der Bank usw. Mit Geschick oder gesundem Menschenverstand hat das leider alles überhaupt nichts zu tun und für mich ist das Spiel der absolute Flop. Ich kann auch die guten Bewertungen im Netz nicht verstehen, von denen es sehr viele gibt, während die wenigen negativen meiner Meinung nach den Punkt genau treffen. Warum sollte man ein Spiel spielen, auf das man gefühlt keinen echten Einfluss hat und wo es anscheinend mehr um Raten zu gehen scheint.

Die Graphik ist auch zum Weinen schlecht, es sieht alles ein bisschen aus wie auf einem Standrechner aus dem letzten Jahrtausend. Ein Game of Thrones Feeling kommt bei mir persönlich nicht auf, da reicht auch der weltbekannte Score und das HBO Logo nicht aus.

» Verbena » Beiträge: 4058 » Talkpoints: 0,85 » Auszeichnung für 4000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^