Habt ihr Blumenkohl schon mal roh gegessen?

vom 11.11.2019, 19:29 Uhr

Am Samstag gab es in unserem Supermarkt Blumenkohl im Angebot. Aus diesem Grund habe ich gleich mehrere Blumenkohlköpfe gekauft und mir überlegt, wie ich diese jetzt am Besten verarbeite.

Meine Kollegin hat mich jetzt darauf aufmerksam gemacht, dass man Blumenkohl durchaus auch roh essen kann. Nur Menschen mit Schilddrüsenproblemen sollten darauf verzichten, weil der Verzehr irgendwie die Jodaufnahme hemmen könnte.

Jedenfalls behält das Gemüse im rohen Zustand ja all seine gesunden Nährstoffe bei. Der Kohl ist ja reich an Ballaststoffen und enthält auch viele wichtige Vitamine. Das Gemüse soll leicht verdaulich sein – darum ist der Verzehr wohl unbedenklich.

Manche nutzen rohen Blumenkohl wohl in geraspelter Form als "Hackfleischersatz" in veganer Bolognese bzw. auch als Reisersatz. Auch in Gemüsesalaten ist er wohl im Rohzustand auch sehr beliebt. Habt ihr Blumenkohl schon roh gegessen? Wenn ja, in welcher Form?

» EngelmitHerz » Beiträge: 541 » Talkpoints: 1,41 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Ich weiß zwar, dass man sowohl Blumenkohl als auch Brokkoli roh essen kann, aber ich habe beides lediglich einmal kurz angebissen und probiert und mich entschieden, dass ich diese Gemüsesorten zubereitet und gegart doch deutlich lieber mag. Pur empfinde ich den Geschmack einfach als sehr fad, leicht bitterlich und wenig ansprechend, während ich den Geschmack von gekochtem oder in der Pfanne geröstetem Blumenkohl wirklich sehr gerne mag.

Insbesondere mit Mehl angeschwitzt und knackig angebraten finde ich ihn unglaublich lecker, aber auch in Bierteig frittiert ist er ein echter Genuss. Da kann für mich die Rohversion einfach nicht mithalten. Zudem bin ich tatsächlich Schilddrüsenunterfunktionspatient und sollte entsprechend laut deinen Ausführungen auf den Rohkonsum verzichten.

» MaximumEntropy » Beiträge: 6539 » Talkpoints: 829,73 » Auszeichnung für 6000 Beiträge


Ich habe rohen Blumenkohl bisher nur in Salatform gegessen und das war auch extrem lecker. Natürlich kennt man den eher in anderer Form und dennoch ist das mit Zwiebeln und so weiter schon eine ganz leckere Salatgeschichte. Da findest du sicherlich ein gutes Rezept, wenn du mal nachsiehst. Da ich so etwas bei uns alleine mag, habe ich das lange nicht gemacht. Im nicht rohen Zustand ist Blumenkohl bei uns deutlich häufiger auf dem Speiseplan, weil das mag meine Familie dann schon, nur die rohe Variante nicht.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40604 » Talkpoints: 60,18 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Blumenkohl hat wohl schon jeder mal roh probiert und gegessen und der schmeckt mir auch wirklich gut. Schon bei der Zubereitung zum kochen, wandert bei mir immer mal schnell ein rohes Stück in meinen Mund. Aber einen ganzen Blumenkohl würde ich nun auch nicht roh essen wollen und als Hackfleischersatz auch nicht, da ist mir dieser kurz angegart und als Beilage zum Schnitzel viel lieber. :wink:

Benutzeravatar

» diskutant » Beiträge: 215 » Talkpoints: 46,93 » Auszeichnung für 100 Beiträge



Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

^