Wie wichtig ist euch freies WLAN in den Innenstädten?

vom 01.09.2019, 10:12 Uhr

Immer mehr Städte gehen dazu über, an ausgesuchten und zentralen Plätzen ein freies und somit kostenloses WLAN-Netz anzubieten. Ich selbst habe solch ein Angebot bisher noch nie genutzt und auch noch gar nicht richtig wahrgenommen. Habt ihr in eurer Heimatstadt ein freies WLAN und nutzt ihr das auch? Wäre euch solch ein Angebot in eurer Stadt oder auch in anderen Städten wichtig?

Benutzeravatar

» friedchen » Beiträge: 800 » Talkpoints: 472,62 » Auszeichnung für 500 Beiträge



Es ist mir nicht so wichtig, mich in ein freies WLAN in einer Stadt einwählen zu können, aber ich finde es schon recht nett, wenn es verfügbar ist. Ich bin mittlerweile viel unterwegs und befinde mich auch mal in einer ausländischen Stadt, wie zum Beispiel Bordeaux, und selbst dort hatte ich die Möglichkeit mich in ein freies WLAN einzuwählen.

Es geht nicht nur um das Surfen an sich, man verschickt auch mal Fotos oder Whatsapp-Nachrichten, manchmal spielt man eine Runde, wenn man warten muss oder man muss schlichtweg was recherchieren. Daher finde ich es schon sehr praktisch und ich finde es nicht so toll, dass viele deutsche Städte WLAN und Internet noch als Neuland auffassen.

Verpflichtend ist es nicht, aber es ist ein nettes Feature und ich freue mich auch immer, wenn ich ein freies, gesichertes WLAN angeboten bekomme, weil ich dann mein Datenvolumen nicht nutzen muss, was oft genug der Fall ist. Und selbst wenn das WLAN nur zwei Stunden angeboten wird, dann ist das in Deutschland schon ein riesiger Fortschritt.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10881 » Talkpoints: 53,39 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Super wichtig ist mir dies nicht, aber ich finde es ganz gut, wenn man diesen Service nutzen kann. Immerhin kann man ja viel im Internet machen und manchmal ist es ganz praktisch einfach mal WLAN zu haben und eine gute Verbindung zu haben. Ich finde es auf jeden Fall gut, aber ich würde nun auch keine Stadt verteufeln die das nicht hat. Es ist einfach nice to have, aber kein Muss. Ich verschicke unterwegs ganz gerne mal Bilder oder Nachrichten und nicht überall ist die Verbindung dafür so gut, deswegen nutze ich gerne WLAN.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40340 » Talkpoints: 2,65 » Auszeichnung für 40000 Beiträge



Hier wird das immer als etwas verkauft, das die Stadt für die Bürger tut, aber ich glaube, dass das Stadt-WLAN vor allem für Touristen einen Mehrwert hat. Ich würde jedenfalls nicht extra zu einem der Plätze gehen, wo der WLAN Empfang gut ist, um meine Mails abzurufen, aber als Tourist hat man die Zeit und gerade die für Touristen relevanten Apps mit Navigation oder Empfehlungen fressen schon einiges an Datenvolumen.

Vielleicht sehen Jugendliche das aber anders weil sie nicht die nötigen Mittel haben um einfach noch mehr Datenvolumen dazu zu buchen wenn sie in einem Monat mal drüber sein sollten.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 23475 » Talkpoints: 131,03 » Auszeichnung für 23000 Beiträge



Erst neulich habe ich einen Bericht im Radio gehört, wie gefährlich es eigentlich ist, sich ins freie W-lan einzuwählen. Wenn man lange genug dort verweilt sind Hacker ganz schnell auf den eigenen Geräten und können auf alles zugreifen. Es wurde davor sogar gewarnt. Auch im Fernsehen habe ich schon einige Berichte gesehen. Dort wurden auch Tests gemacht und viele waren erstaunt wie schnell man auf Daten, Bilder und auch Kontakte zugreifen kann, wenn man weiß wie es geht und es würden wohl genug Menschen geben, die wissen, wie es geht.

Ich selber wähle mich nie in ein fremdes oder freies W-lan ein, weil ich genug Datenvolumen habe. Mehr als ich habe brauche ich nicht und mir ist es wichtiger, dass meine Daten bei mir bleiben und ich es nicht noch provoziere, dass man drauf zugreift und Datenklau betreibt.

Benutzeravatar

» Diamante » Beiträge: 41866 » Talkpoints: 10,22 » Auszeichnung für 41000 Beiträge


@Diamante: Dann sollte man halt aktuelle Virenscanner oder aktuelle Anti-Trojaner-Software bereithalten. Ich verwende solche Software auch auf meinem Smartphone. Wurde auch mal im Radio gesagt, wobei das Radio mittlerweile auch nicht mehr eine seriöse Quelle ist. Ach, das mit dem Virenscanner für das Smartphone, etc. kam von einer guten IT-Webseite.

Und bei dem Unternehmen, bei dem ich arbeite, kann man sich unter anderem in ein freies WLAN oder geschütztes WLAN einloggen und ich denke nicht, dass unsere IT-Abteilung einfach mal Hacker spielt, denen unterliegt nämlich die Verwaltung des Ganzen. Und so wird es auch bei innerstädtischen WLAN-Netzen, die von Städten zur Verfügung gestellt werden, sein. Bei normalem, freien WLAN sollte man aufpassen. Man kann in jedem LAN gehackt werden.

» Wibbeldribbel » Beiträge: 10881 » Talkpoints: 53,39 » Auszeichnung für 10000 Beiträge


Finde ich gar nicht wichtig, denn ich habe für unterwegs 5GB mobiles Datenvolumen und mehr brauche ich auch nicht. Wenn ich mir irgendetwas runterlade, das recht viel Daten verbraucht, mache ich das zu Hause. Und seit dem es in der EU keine Roaming Gebühren mehr gibt, sind mir Plätze mit freiem Wlan noch unwichtiger. Das wäre dann aber doch wieder hilfreich, wenn man außerhalb der EU ist und wirklich nur mal kurz den Weg nachschlagen will usw. Das Wlan auf den Plätzen dürfte also eher für Bürger, die von außerhalb der EU kommen, gedacht sein.

» polsterchen » Beiträge: 9 » Talkpoints: 1,11 »



Ich muss sagen, dass ich das im Ausland schon schön finde, wenn ich im Urlaub bin und vielleicht mal Nachrichten an die Menschen zu Hause schicken möchte. Aber in meiner Stadt brauche ich das nicht und ich muss sagen, dass ich gar nicht weiß, ob es das hier flächendeckend auch gibt. Mir reichen in Deutschland meine mobilen Daten aus und so ist mir hier freies WLAN auch nicht wichtig.

» Barbara Ann » Beiträge: 28018 » Talkpoints: 83,16 » Auszeichnung für 28000 Beiträge


Zurück zu Alltägliches

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^