Von wichtigen Handy-Fotos keine Kopie haben?

vom 11.04.2017, 20:11 Uhr

Ich habe gerade von einem Aufruf gelesen. Ein Mann hat wohl sein Smartphone in einer Bahn vergessen bzw. verloren und jetzt ist es eben weg und keiner weiß wo. Die Partnerin des Mannes hat daher einen Auruf gestartet in der Hoffnung, dass der Finder zumindest die Fotos und Videos ihres verstorbenen Babys an die Eltern schickt. Ob dieser Einsatz von Erfolg gekrönt sein wird, ist fraglich.

Die Eltern sollen ihr Baby wohl nach 8 Wochen verloren haben, daher hängen sie besonders an diesen Bildern, da es eben keine anderen mehr geben wird. Dass sie daran hängen, weil es sie an ihr geliebtes Kind erinnern, kann ich schon verstehen. Aber warum macht man da keine Sicherheitskopie? Das verstehe ich überhaupt nicht. So ein Smartphone kann ja immer mal kaputt gehen oder es ist sonstwas damit, sodass die Fotos und alle Daten sonst verloren gehen würden.

Ich zumindest mache regelmäßig eine Sicherheitskopie von meinem Smartphone und ich habe alle Fotos vom Smartphone auch auf dem PC. Daher wäre es nicht schlimm, sollte ich das Smartphone verlieren oder sollte es kaputt gehen. Die Daten wären ja nicht alle weg. Wie seht ihr das? Habt ihr von besonders wichtigen Handy-Fotos eine Kopie irgendwo?

Benutzeravatar

» Täubchen » Beiträge: 33313 » Talkpoints: 0,01 » Auszeichnung für 33000 Beiträge



Ich kann auch nicht verstehen, wie man Babybilder nicht sichern kann. Das muss einem doch klar sein, dass die immer weg sein können, wenn etwas mit dem Handy ist und man sie deswegen sichern sollte. Ich habe auch ein Kind und ich wäre natürlich auch sehr traurig, wenn die Bilder mit ihm weg wären und so habe ich die Bilder von meinem Handy alle gesichert und das gleich mehrfach. Die Bilder sind mir einfach zu wichtig und ein Handy kann immer mal Schaden nehmen.

Benutzeravatar

» Ramones » Beiträge: 40340 » Talkpoints: 2,65 » Auszeichnung für 40000 Beiträge


Sicherlich ist es Sinnvoll von seinen Fotos, Videos und Co auch immer mehrere Sicherungen zu haben. Aber sind wir mal ganz ehrlich, wenn dein Kind gerade mit 8 Wochen überraschend gestorben ist, dann hast du andere Dinge im Kopf als die Bilder die die einzige Erinnerung darstellen nochmal zu kopieren. Da kann das schon einmal untergehen und ist auch rein menschlich.

Zudem es genug Menschen gibt, die meinen ihr Handy und ihre Rechner sind unverwüstlich und haben von nichts eine Sicherungskopie. Denn es geht hier nicht nur um Bilder die eine Erinnerung darstellen, auch wichtige Dokumente, Briefe, Anschreiben usw. alles gehört mindestens drei mal abgesichert auf unterschiedlichen Medien und wenn man ganz auf Nummer sicher gehen möchte, behält man diese auch nicht alle in seiner Wohnung. Denn auch da kann immer mal etwas sein, dass diese ganzen Sicherungskopien dann auf einmal zerstört werden oder auch entwendet.

Bei mir ist das ganz einfach, meine Rechner sichern sich jeden Tag um die selbe Zeit ab und kopieren ihren kompletten Inhalt auf den Server. Von diesem wird alle drei Tage ein Backup erstellt und auch das Handy macht bei dem Spielchen mit und wird ebenfalls gesichert was sich darauf befindet. Zwar sind da keine solch Wertvollen Erinnerungen drauf, aber sicher ist sicher, da auch meine eingespeicherten Kontakte mit Rufnummern wertvoll sind.

Benutzeravatar

» Sorae » Beiträge: 19472 » Talkpoints: 9,68 » Auszeichnung für 19000 Beiträge



Ich denke auch, dass die Eltern einfach ganz andere Sachen im Kopf hatten, als diese Fotos zu sichern, die sich auf den Handy befunden haben. Sicher ist das nun schlimm und im Nachhinein werden sie sich sicher auch fragen, warum sie denn keine Sicherheitskopien der Fotos gemacht haben, die ihnen so wichtig waren. Aber nachher ist man immer klüger. Ich mache regelmäßig Sicherheitskopien von meinen Fotos und finde das natürlich auch sehr sinnvoll.

» Barbara Ann » Beiträge: 28053 » Talkpoints: 87,02 » Auszeichnung für 28000 Beiträge



Zurück zu Handy & Telefon

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^