Welchen VPN-Dienst nutzt ihr?

vom 16.02.2019, 16:04 Uhr

Die Sicherheit bei Nutzung von Smartphone und PC sollte schon groß geschrieben werden. Nun bin ich nicht mehr so ganz zufrieden mit meinem VPN-Anbieter und suche einen neuen. Sicher macht aufgrund des hohen Datenschutzstandards in Deutschland Sinn einen Anbieter zu nutzen, der in Deutschland ansässig ist.

Leider ergab meine Recherche, bzw der Selbsttest ein nicht funktionierendes Supportforum (kein Hinweis auf den einzig unterstützen Browser und selbst nachdem ich das herausgefunden hatte, war weder Anmeldung noch sonstige Supportmöglichkeit ersichtlich), intransparente "Nichtfunktion" des Dienstes (Dienst fällt ohne Fehlerhinweis aus und funktioniert Stunden später wieder) und wenig eigene Einstellmöglichkeiten des Dienstes (Sicher hilfreich bei allen, die eine 1-Klick-Lösung bevorzugen).

Ein ausländischer Anbieter ist kostengünstiger (ca 1/3), bietet mehr Einstellmöglichkeiten aber nur eine Testphase von einem mickrigen Tag und eine Supportantwortzeit von einer Woche.

  • a) Bei VPN müsste es doch eigentlich egal sein, wo der Anbieter sitzt, da jeder Nutzer ja je nach Bedarf einen ausländischen Server nutzt
  • b) Was nützt mir der billigste Anbieter, wenn meine Daten im Ausland liegen
  • c) Support braucht es eigentlich selten oder gar nicht
Also meine Frage: Welchen VPN-Dienst nutzt ihr?

Benutzeravatar

» Stefan-Wichmann » Beiträge: 31 » Talkpoints: 7,24 »



Was dieses Thema angeht, hat mein Freund sich auch schon die Zähne ausgebissen. Es ist leider auch in der heutigen Zeit, in der alles doch eigentlich sehr durchsichtig sein sollte, immer noch sehr schwer festzustellen, was mit den Daten eigentlich passiert. Reden kann man immer viel, aber das Problem ist, dass es sich häufig nicht nach verfolgen lässt beziehungsweise eine Lücke erst dann sichtbar wird, wenn es schon zu spät ist.

» Hufeisen » Beiträge: 5345 » Talkpoints: 85,05 » Auszeichnung für 5000 Beiträge


Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

^