Pikante Donuts - Rezeptideen

vom 13.03.2019, 09:04 Uhr

Vor kurzem hat jemand in einen Thread gefragt, ob ein Mini-Donutsmaker ein Spielzeug wäre oder nicht. Ich konnte es klar mit ja beantworten. Ich verwende ihn für süße Donuts sicherlich nur 2 mal im Jahr. Nach kurzem Überlegen stellte sich mir aber die Frage, ob ich nicht auch pikante Donuts machen könnte.

Vor allem wenn bei meinen Kindern Freunde zu Besuch sind und diese eine Jause wollen, wäre es eine interessante Alternative pikante Donuts zu servieren. Im Waffeleisen mache ich auch manchmal Pizzawaffeln und die kommen bei den Kindern sehr gut an. Habt ihr schon einmal probiert pikante Donuts zu machen? Hättet ihr einen Rezepttipp für mich?

» Kruemmel » Beiträge: 1011 » Talkpoints: 65,15 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Meinst du richtige Donuts oder diese donutförmigen Rührkuchen, die ein Donutmaker produziert? Richtige Donuts bestehen ja aus einem Hefeteig, da lässt du dann einfach den Zucker fast komplett weg und entscheidest dich für etwas herzhaftes oben drauf. In Bacon wickeln und mit Käse überbacken funktioniert zum Beispiel oder Röstzwiebeln, die mit Frischkäse "festgeklebt" werden.

Du kannst den Donut auch wie einen Bagel belegen. Vielleicht kann man auch manche Zutaten wie Speckwürfel direkt in den Teig geben, aber das habe ich noch nie ausprobiert. Und was die Rührkuchen betrifft - da würde ich einfach mal nach Rezepten für herzhafte Kuchen oder herzhafte Muffins suchen, die meisten dieser Rezepte müssten eigentlich in deinem Donutgerät funktionieren.

Benutzeravatar

» Cloudy24 » Beiträge: 22053 » Talkpoints: 83,98 » Auszeichnung für 22000 Beiträge


Neben den offensichtlichen Alternativen, die einfach aus einem ungesüßten oder herzhaft aufgepeppten Basisteig gebacken und ansonsten ganz ähnlich wie herkömmliche Donuts zubereitet werden, fällt mir noch eine etwas extravagantere Version eines deftigen Donuts ein.

Zum Food Trend ist in einigen nobleren Sushi-Restaurants der „Sushi-Donut“ avanciert. Hierbei wird ein Donutring aus Reis geformt und dann mit Nori oder Fischfilets umwickelt oder belegt. Zusätzlich kann man dekorativ mit Kaviar, Sesamöl oder Soßen arbeiten, um das Gesamtkunstwerk abzurunden. Ich habe schon mindestens zwei Lokale kennengelernt, die diese Spezialität anbieten - und wer schon einmal selber Sushi gemacht hat, für den wird diese Kreation sicher keine allzu große Herausforderung mehr sein.

» MaximumEntropy » Beiträge: 5666 » Talkpoints: 994,05 » Auszeichnung für 5000 Beiträge



Ach, dass habe ich gar nicht dazu geschrieben, eigentlich meinte ich die Mini-Donuts aus dem Donutsmaker.

Der Tipp mit den Rezepten von herzhaften Muffins ist sehr gut. Daran hatte ich gar nicht gedacht. Meistens bekommt man ohnehin die besten Rezepte, wenn man selbst herumprobiert.

» Kruemmel » Beiträge: 1011 » Talkpoints: 65,15 » Auszeichnung für 1000 Beiträge



Zurück zu Essen & Trinken

Ähnliche Themen

Weitere interessante Themen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

^